Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Anmelden

HALLENLANDESMEISTERSCHAFTEN|16.02.2016|07:35

Die Landesmeister der Junioren stehen fest

[Foto: SHFV/Graw]

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im Futsal der Junioren fanden am 13. Und 14. Februar 2016 in der Birkhalle in Gelting/Ostsee statt. Den Anfang machten am Sonnabend den 13.02. die B-Junioren. In einem teilweise hochklassigen Turnier demonstrierten die Teams den modernen Futsal, ein schnelles, taktisch und technische anspruchsvolles Hallenfußballspiel! Fast alle Spiele waren hart umkämpft, die Spieler gingen mit viel Elan zur Sache, zahlreiche Spiele wurden erst kurz vor Abpfiff entschieden. In den Gruppenspielen setzten sich Holstein Kiel, der Heider SV, JFV Hanse Lübeck und der Osterrönfelder TSV durch. Im Halbfinale der Regionaligisten siegte Holstein gegen Heide im Entscheidungsschießen, im zweiten Siegte JFV Hanse Lübeck. Im Finale behielt Holstein Kiel die Oberhand und gewann somit die Landesmeisterschaft der B-Junioren. Holstein Kiel und Hanse Lübeck werden den SHFV bei den norddeutschen Meisterschaften in Hamburg vertreten!

Am Sonntagvormittag, 14.02., ermittelten die C-Junioren ihren Landesmeister. Nach vielen guten und teilweise dramatischen Begegnungen qualifizierten sich VfB Lübeck, TSV Kropp, SV Henstedt-Ulzburg und der Preetzer TSV für das Halbfinale. Dort setzten sich die Lübecker und die Mannschaft aus Henstedt-Ulzburg durch. Im Finale siegte der VfB Lübeck durch ein spätes Tor mit 1:0 gegen den SV Henstedt-Ulzburg und sicherte sich die Landesmeisterschaft der C-Junioren. VfB Lübeck und SV Henstedt-Ulzburg vertreten nun den SHFV bei den „Norddeutschen“ in Hamburg-Wandsbek.

Als letzte Altersklasse gingen am Sonntagnachmittag die A-Junioren an den Start. Die acht Teilnehmenden Mannschaften gingen sehr engagiert zur Sache, hart, aber meistens fair wurde um Tore und Punkte gekämpft, und so setzten sich nach vielen engen Spielen in der Gruppe A der JFV Hanse Lübeck und SV Eichede durch, in der Gruppe B der Osterrönfelder TSV und die Spvg. Eidertal Molfsee. Etwas überraschend verloren sowohl Eichede als auch Hanse Lübeck ihre Halbfinalspiele, und es standen sich im Finale Eidertal Molfsee und Osterrönfeld gegenüber. Nach anfänglichem Rückstand gelang den Osterrönfeldern eine Wende im Spiel, und sie behielten zum Schluss knapp, aber verdient mit 4:3 die Oberhand, und sicherten sich den Titel des Landesmeisters der A-Junioren. Eidertal und Osterrönfeld werden auch hier den SHFV bei den norddeutschen Titelkämpfen in Hamburg vertreten.

Neben den Siegerteams gab es einen zweiten Gewinner: Futsal ist bei den Junioren inzwischen längst etabliert, es gab viele schnelle und hochklassige Paarungen zu sehen, geleitet von gut ausgebildeten und hoch qualifizierten Schiedsrichtern aus den Leistungskadern des SHFV. Futsal hält die Spieler zu diszipliniertem und fairem Spiel an, es gab nur eine Rote Karte wegen eines Revanchefouls, ansonsten ging es sehr fair und sportlich während des gesamten zweitägigen Turniers zu. Unseren Vertretern auf Regionalebene drücken wir die Daumen, wünschen ihnen viel Erfolg bei den norddeutschen Turnieren in einer bzw. in zwei Wochen in Hamburg-Wandsbek!