Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Starker Sponsor |22.08.2019|22:15

DKMS-Trikots: FC Süd Kiel mit toller Geste

Starke Aktion des FC Süd Kiel: Der Verein läuft in der kommenden Saison mit der DKMS auf der Brust auf.[Foto: FC Süd Kiel]

Immer wieder nutzen Vereine die Sommerpause, um neue Trikotsätze zu ordern. Auch beim FC Süd Kiel stand vor Beginn dieser Spielzeit wieder ein neues Spieloutfit auf der Agenda. Der Verein von der Kieler Förde imponierte dabei mit seinem neuen "Sponsor" auf der Brust auf besondere Art und Weise.

Es war ein Moment, der das Vereinsleben des FC Süd Kiel (Schleswig-Holstein) veränderte: Tim Hermann Staub, der bei den Fördestädtern in der Vergangenheit unter anderem auch als Kapitän aufgelaufen war, erkrankte 2015 an Leukämie. Der "Anpeitscher" und "Motivator" auf dem Feld ließ sich damals von der erschütternden Nachricht nicht unterkriegen. Staub sorgte dafür, dass sein Verein die DKMS unterstützt. Anfang dieses Jahres verstarb er im Alter von nur 38 Jahren.

"Tim war mehr als 30 Jahre lang bei uns im Verein. Sein Tod war für uns alle unfassbar schrecklich. Als er damals den Kampf gegen die Krankheit aufnahm, hatte er uns gebeten, Menschenleben zu retten. Aus dieser Bitte entstand eine eigene Überzeugung. Im Laufe der Zeit haben sich alle Spieler und Vereinsmitglieder für Knochenmarkspenden typisieren lassen. Nach seinem Tod kam es zu einer 'Jetzt erst recht'-Haltung", erinnert sich Angela Coersten, 1. Vorsitzende des Vereins: "Vor dieser Saison brauchte die erste Mannschaft einen neuen Trikotsatz. Ein Spieler aus der Mannschaft hatte dann die Idee, das DKMS-Logo auf das Trikot zu bringen."

"Die gesamte Mannschaft trug diese Idee"

"Die Mannschaft wollte unbedingt, dass die DKMS auf das Trikot kommt"

Nach Rücksprache mit der gemeinnützigen Organisation, die sich für die Unterstützung von Knochenmarkspenden einsetzt, gelangte das DKMS-Logo mit dieser Spielzeit auf die Trikotsätze der beiden Herren- sowie der Altherren-Mannschaft. Auf den Hosen sind die Initialen TS für Tim Staub sowie dessen Rückennummer 13 genäht. Hinzu kommt, dass auch auf den Polo-Shirts das Emblem verewigt wurde.

"Die Mannschaft wollte unbedingt, dass die DKMS auf das Trikot kommt", sagt Coersten, die mehrere Sponsoren zur Finanzierung dieser Idee überzeugen konnte und vom Verhalten des Teams sehr gerührt war: "Bis auf den Trainer kannte keiner der Spieler Tim. Wir haben viele neue junge Spieler, die erst um die 20 Jahre alt sind. Aber die gesamte Mannschaft trug diese Idee mit. Das war faszinierend. Die Jungs haben gezeigt, dass sie das Herz am richtigen Fleck haben. Der Verein ist wahnsinnig stolz darauf."

Christian Werheid, Mitarbeiter Spenderneugewinnung bei der DKMS, sagte: "Dass ein Verein gleich drei Trikotsätze mit unserem Logo ausstattet, ist eher eine Ausnahme. Wobei der Fußball grundsätzlich für uns sehr interessant ist, da dort viele junge Männer im Alter von 18-30 Jahren sind. Die sind bei den Ärzten besonders gefragt."

"Der soziale Aspekt steht im Vordergrund"

Der Kieler Verein verzichtet auf finanzielles Sponsoring seitens der Organisation. "Der soziale Aspekt steht im Vordergrund. Wir wollen ein Zeichen setzen für das Knochenmarkspenden und für Tim. Das war das Wichtigste, schließlich kann dieses Schicksal jedem blühen. Daher: Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein", erhofft sich Coersten weitere Registrierte und wünscht sich, dass diese Trikot-Aktion auch in den Folgejahren Bestand hält.

Die Kreisliga-Kicker beließen es aber nicht dabei. Beim Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen den VfB UT Kiel (1:5-Niederlage) verzichtete die Mannschaft auf jegliche Zuschauereinnahmen. Stattdessen wurde lieber für die DKMS gesammelt. 300 Euro kamen zusammen, die vor kurzem an die Organisation weitergeleitet wurden.

Info: Jeder Verein kann eine DKMS-Registrierungsaktion durchführen. Die ist im Übrigen kostenlos. Dafür benötigt ihr lediglich 3-5 freiwillige Helfer, die die Aktion betreuen. Mehr Infos gibt es hier.  

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter