Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Ausrutscher |04.05.2019|17:10

Eichstätt stolpert - Bayern vor Meisterschaft

Der Tabellenzweite Eichstätt kommt gegen abstiegsgefährdete Fürther nur zu einem Remis. [Foto: imago/foto2press]

Der Tabellenzweite VfB Eichstätt hat es verpasst, die Entscheidung im Meisterschaftsrennen in der Regionalliga Bayern aus eigener Kraft um mindestens eine Woche zu vertagen. Die Mannschaft von Trainer Markus Mattes kam am 32. Spieltag bei der abstiegsbedrohten U 23 der SpVgg Greuther Fürth nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Damit kann Spitzenreiter FC Bayern München II am Montag (ab 20.15 Uhr, live bei Sport1) mit einem Sieg beim 1. FC Schweinfurt 05 den Titelgewinn vorzeitig unter Dach und Fach bringen.

Der VfB Eichstätt, der als „Bayerischer Amateurmeister“ in der nächsten Saison am DFB-Pokal teilnehmen wird, war in Fürth durch Dominik Wolfsteiner (21.) zunächst in Führung gegangen. Elias Abouchabaka (60.) sicherte den Gastgebern noch einen Punkt und verhinderte so das Abrutschen auf den Relegationsplatz.

U 19-Nationalspieler Malone schnürt Doppelpack

Der zweiten Mannschaft des FC Augsburg ist mit dem 4:1 (1:0) gegen die SpVgg Oberfranken Bayreuth ein wichtiger Dreier im Kampf um den Klassenverbleib gelungen. Ein Eigentor von Johannes Golla (14.) sowie Treffer von U 19-Nationalspieler Maurice Malone (66./90.) und Marco Greisel (81.) bescherten dem FCA den zehnten Saisonsieg. Nur noch wegen der um sechs Treffer schlechteren Tordifferenz gegenüber der U 23 der SpVgg Greuther Fürth belegen die Augsburger den ersten Relegationsplatz. „Wir haben es jetzt wieder selbst in der Hand“, sagte Trainer Josef Steinberger.

„Wir haben es jetzt wieder selbst in der Hand“

Augsburgs Bastian Kurz (56.) scheiterte außerdem mit einem Foulelfmeter an Gäste-Schlussmann Alexander Skowronek. Steffen Eder (74., Foulelfmeter) verkürzte für Bayreuth. Die Oberfranken waren nach der Roten Karte gegen Christopher Kracun (35./Notbremse) fast eine Stunde in Unterzahl.

Das 2:0 (0:0) gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg war für den SV Wacker Burghausen bereits das sechste Spiel in Folge ohne Niederlage. In diesem Zeitraum sammelte das Team von Trainer Wolfgang Schellenberg 14 Zähler und rückte auf Platz vier vor. Lukas Aigner (60.) und Christoph Maier (81.) sorgten mit ihren Treffern im direkten Duell dafür, dass der SV Wacker den Rückstand auf die Nürnberger auf zwei Punkte verkürzen konnte. Der FCN ging erstmals seit sieben Partien leer aus.

Rückschlag für Rosenheim im Sieben-Tore-Spiel

Der abstiegsbedrohte TSV 1860 Rosenheim hat beim 3:4 (1:0) gegen den FV Illertissen einen Punktgewinn nur knapp verpasst. Markus Einsiedler (41.) hatte die Mannschaft von Trainer Thomas Kasparetti in Führung gebracht. Der FVI drehte die Partie und zog zwischenzeitlich durch Treffer Felix Schröter (49./71.), Volkan Celiktas (60.) und Burak Coban (70.) auf 4:1 davon. Rosenheim kam zwar durch Danijel Majdancevic (85.) und Maximilian Mayerl (90.+2) noch einmal näher heran. Zu etwas Zählbarem reichte es aber nicht mehr. Der TSV 1860 bleibt auf einem direkten Abstiegsplatz.

Mit dem SV Viktoria Aschaffenburg und dem VfR Garching trennten sich zwei Abstiegskonkurrenten 1:1 (1:1). Simon Seferings (22.) war für den Treffer des VfR Garching verantwortlich. Björn Schnitzer (36., Foulelfmeter) erzielte für den Gastgeber aus Aschaffenburg noch den Ausgleich. Nach dem dritten 1:1 in Folge hat der VfR Garching drei Punkte Vorsprung auf die Relegationszone. Viktoria Aschaffenburg rangiert einen Zähler hinter dem VfR.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter