Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|05.02.2018|15:59

Gruppenauslosung hoch vier

[Foto: ]

Vier Gruppenauslosungen in nur vier Tagen: Nach der Auslosung der Gruppen für die Bayerische Hallenmeisterschaft der Frauen am Dienstag um 12 Uhr geht die Super-Auslosungswoche erst so richtig los. Von Mittwoch bis Freitag werden die Gruppen für gleich drei Landesfinals im Junior(innen)-Bereich ausgelost. Welche Teamnamen sich dann in den Kugeln befinden, steht erst seit dem Wochenende fest. Denn sowohl bei den Frauen und C-Juniorinnen als auch den B- und C-Junioren gingen die letzten Bezirksmeisterschaften erst am Sonntag über die Bühne. Wer sich am Ende für die "Bayerische Hallenmeisterschaft hoch vier" qualifiziert hat, gibt's hier im Überblick.

Frauen: Auslosung am Dienstag, 6. Februar (12 Uhr)

Acht Mannschaften kämpfen am Samstag, den 17. Februar 2018 (ab 11 Uhr) im schwäbischen Wertingen um die Bayerische Hallenkrone der Frauen. Qualifizieren konnten sich die beiden Finalisten des Bezirksturniers Schwaben (Ausrichterbezirk), bei dem sich der TSV Schwaben Augsburg im Endpsiel gegen die SpVgg Kaufbeuren mit 6:3 durchsetzte. Aus Unterfranken sicherte sich der SB DJK Würzburg mit einem 3:2-Sieg im Finale gegen den SV 1928 Veitshöchheim die Teilnahme am Endrundenturnier. Der Bezirksmeister aus Niederbayern ist der amtierende Titelträger SV Frauenbiburg (1:0-Erfolg gegen den FC Ruderting). In der Oberpfalz setzte sich der SV Thenried mit einem 2:0 gegen den SV Altenstadt die Hallenkrone auf, in Oberbayern triumphierte der FC Ingolstadt 04 (3:2 im Finale gegen den SV Saaldorf). Die SpVg Eicha und der 1. FC Nürnberg haben als letzte Teams ihr Ticket für die Bayerische Hallenmeisterschaft der Frauen 2018 gelöst. Eicha setzte sich im oberfränkischen Bezirksmeisterschaftsfinale mit 2:0 nach Sechsmeterschießen gegen die SpVgg Stegaurach durch. Die Nürnbergerinnen qualifizierten sich durch ein 3:2 über den SV 1960 Leerstetten als Bezirksmeister Mittelfranken für das Landesfinale Die Gruppenauslosung ist am Dienstag, den 6. Februar (15 Uhr) live auf der BFV-facebook-Seite zu sehen.

U15-Juniorinnen: Auslosung am Mittwoch, 7. Februar (15 Uhr)

Acht Mannschaften gehen bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft der U15-Juniorinnen am Samstag, den 24. Februar in der Schweinfurter Georg Wichtermann Sporthalle (Paul-Gerhardt-Strasse 2, 97421 Schweinfurt) an den Start. Ab 11 Uhr spielen die DJK BF Fr. Concordia Nürnberg (Bezirksmeister Mittelfranken), (SG) SV Tettenweis (Bezirksmeister Niederbayern), JFG Hofoldinger Forst (Bezirksmeister Oberbayern), (SG) SV Gundelsheim/FC Eintracht Bamberg (Bezirksmeister Oberfranken), der SV Wilting (Bezirksmeister Oberpfalz) und der TSV Schwaben Augsburg (Bezirksmeister Schwaben) um den Hallentitel. Aus Unterfranken (Ausrichterverein) haben sich sowohl Bezirksmeister 1. FC Schweinfurt 05 als auch Vizemeister ETSV Würzburg für das Landesfinale qualifiziert. Welche Teams in Gruppe A bzw. B starten, erfahren Sie bei der Gruppenauslosung am Mittwoch, den 7. Februar (15 Uhr) live auf der BFV-facebook-Seite.

U17-Junioren: Auslosung am Donnerstag, 8. Februar (15 Uhr)

In Speichersdorf-Kichenlaibach kämpfen am Sonntag, den 18. Februar ab 10 Uhr zehn Teams um den Bayerischen Hallenmeistertitel der U17-Junioren. Neben dem Junioren-Bundesligisten FC Augsburg sind in der Sportarena (Schulstr. 8, 95469 Speichersdorf) sieben Bezirksmeister sowie die Zweitplatzierten aus den Bezirken Oberfranken und Mittelfranken dabei: die SpVgg Greuther Fürth (Bezirksmeister Mittelfranken), der ASV Neumarkt (Vizemeister Mittelfranken), die SpVgg Bayern Hof (Bezirksmeister Oberfranken), der FC Eintracht Bamberg (Vizemeister Oberfranken), FC Ergolding (Bezirksmeister Niederbayern), FC Stern München (Bezirksmeister Oberbayern), die JFG 3 Schlösser-Eck (Bezirksmeister Oberpfalz), der FC Königsbrunn (Bezirksmeister Schwaben) sowie FC Würzburger Kickers (Bezirksmeister Unterfranken). Die Gruppenauslosung ist am Donnerstag, den 8. Februar (15 Uhr) live auf der BFV-facebook-Seite zu sehen.

U15-Junioren: Auslosung am Freitag, 9. Februar (15 Uhr)

Die U15-Junioren spielen am Samstag, den 17. Februar (ab 10 Uhr) in Bad Reichenhall um die bayerische Hallenkrone. In der Halle Münchner Alllee (Münchner Allee 14, 83435 Bad Reichenhall) werden zwölf Mannschaften mit Budenzauber aufwarten. Dazu zählen die Top 5 der C-Junioren-Regionalliga Bayern der Hinrunde sowie die sieben Bezirksmeister: Rekordsieger 1. FC Nürnberg, Titelverteidiger TSV 1860 München, die SpVgg Greuther Fürth, der FC Augsburg, SSV Jahn Regensburg (alle Regionalliga), SC Eltersdorf (Bezirksmeister Mittelfranken), 1. FC Passau (Bezirksmeister Niederbayern), TSV München-Milbertshofen (Bezirksmeister Oberbayern), FC Coburg (Bezirksmeister Oberfranken), die JFG Obere Vils (Bezirksmeister Oberpfalz), der FC Stätzling (Bezirksmeister Schwaben) und FC Würzburger Kickers (Bezirksmeister Unterfranken). Die Auslosung findet am Freitag, den 9. Februar um 15 Uhr in München statt und wird live auf der BFV-facebook-Seite übertragen.

Anzeige