Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Überraschung |02.12.2017|16:15

Hildesheim ärgert Spitzenreiter HSV II

Steuerte einen Treffer zum Hildesheimer Punktgewinn in Hamburg bei: Mame Diouf (v.). [Foto: imago/objectivo]

Die U 21 des Hamburger SV musste sich am 19. Spieltag der Regionalliga Nord mit einem 2:2 (2:2) gegen den abstiegsbedrohten VfV Borussia Hildesheim begnügen. Der Spitzenreiter wartet damit seit drei Partien auf einen Sieg (zwei Remis, eine Niederlage).

Gegen Hildesheim sorgte zunächst Mohamed Gouaida (6.) für die frühe Hamburger Führung. Auf das Tor des dreimaligen tunesischen Nationalspielers fanden die Gäste aber schnell eine Antwort. Luis Prior Bautista (14.) und Mame Diouf (17.) drehten die Begegnung innerhalb von wenigen Minuten. Noch in der ersten Halbzeit sorgte HSV-Profileihgabe Bakery Jatta (34.) für den Endstand.

Jeddeloh gewinnt Aufsteigerduell

Der SSV Jeddeloh hat das Aufsteigerduell bei Eutin 08 2:1 (1:0) für sich entschieden. Dabei sah es lange danach aus, als ob die Partie Unentschieden enden würde. Das Führungstor der Gäste durch Mario Fredehorst (26.) glich der erst 19-jährige Moritz Achtenberg (53.) mit seinem erste Regionalligatreffer kurz nach der Halbzeitpause aus. Erst in der Schlussphase war es dann Bastian Schaffer (87.), der den Sieg für Jeddeloh unter Dach und Fach brachte. Jeddeloh kletterte mit dem dreifachen Punktgewinn auf Rang fünf, Eutin rangiert weiterhin auf Platz 16.

Das Spiel zwischen dem BSV Schwarz-Weiß Rehden und dem VfB Lübeck wurde witterungsbedingt abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Anzeige