Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Remis im Derby |30.11.2018|21:45

Hoffenheim ärgert Spitzenreiter Mannheim

Sechs Tore, am Ende ein Unentschieden: Mannheim und Hoffenheim trennen sich 3:3.[Foto: Jan Kuppert]

Tabellenführer SV Waldhof Mannheim hat es verpasst, in der Regionalliga Südwest den dritten Sieg in Serie einzufahren. Zum Auftakt des 19. Spieltages kam der Ex-Bundesligist im Derby gegen die U 23 der TSG Hoffenheim vor 5447 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion nicht über ein 3:3 (2:1) hinaus.

Dabei hatte es lange Zeit nach einem Heimsieg ausgesehen. Gian-Luca Korte (3.), Marco Schuster (28.) und Dorian Diring (55.) trugen sich für den SVW in die Torschützenliste ein, für Hoffenheim traf zunächst nur Christoph Baumgartner (32.). Die Gäste schafften es aber noch, den 1:3-Rückstand aufzuholen. Philipp Strompf (72.) und Meris Skenderovic (81.) retteten der TSG ein Remis.

Mannheim könnte damit theoretisch vor der Winterpause noch von Verfolger TSV Steinbach Haiger eingeholt werden. Der TSV rangiert fünf Zähler hinter dem SV Waldhof, hat am Samstag (ab 14 Uhr) den Aufsteiger SC Hessen Dreieich zu Gast. Mit einem dreifachen Punktgewinn würde Steinbach Haiger vor dem 20. und damit abschließenden Spieltag im Kalenderjahr 2018 die Chance wahren, als Tabellenführer in die Winterpause zu gehen.

Aufsteiger TSG Balingen fügte dem SSV Ulm 1846 Fußball die zweite Niederlage in Folge zu. Beim 2:0 (1:0)-Heimerfolg vor 2200 Besuchern war es Patrick Lauble (32.), der den Liganeuling auf die Siegerstraße brachte. Stefan Vogler (85., Foulelfmeter) machte alles klar. Wenig später sah der eingewechselte TSG-Spieler Kaan Akkaya wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (87.), am Ergebnis änderte das aber nichts mehr. Für Balingen war es der 2:0-Heimerfolg hintereinander.

Elversberg gelingt Revanche gegen Worms

Die SV 07 Elversberg setzte sich beim VfR Wormatia Worms 2:0 (1:0) durch und verbesserte auf Rang zehn. Damit ist den Saarländern die Revanche geglückt, denn das Hinspiel hatte die SVE vor heimischer Kulisse 1:2 verloren. Für Elversbergs neuen Trainer Horst Steffen war es im vierten Punktspiel der zweite Sieg.

Manuel Feil (22.) sorgte für das Führungstor der Gäste. Jean Romaric Kevin Koffi (50.) erhöhte kurz nach der Halbzeitpause zum 2:0-Endstand. Für Worms war es nach dem 0:4 beim FC 08 Homburg am Montagabend die zweite Niederlage ohne eigenes Tor gegen einen saarländischen Konkurrenten innerhalb von nur fünf Tagen.

Anzeige