Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Bitter, bitter |17.10.2020|17:35

Homburg: Torwart-Eigentor in letzter Sekunde

Sitzt nach dem Last-Minute-Ausgleich der Frankfurter enttäuscht auf dem Platz: Homburgs Marcel Carl.[Foto: imago images/Jan Huebner]

Im Spitzenspiel vom 9. Spieltag in der Regionalliga Südwest trennten sich der FC 08 Homburg und der FSV Frankfurt 2:2 (1:1). Dabei sahen die Gastgeber aus dem Saarland bis kurz vor Schluss wie der sichere Sieger und neue Tabellenzweite aus. Nach einer Ecke verspekulierte sich jedoch FCH-Schlussmann David Salfeld (90.+4) und griff daneben, sodass ihm der Ball aus der Hand rutschte und im eigenen Kasten landete. Zuvor war der FCH durch Damjan Marceta (36.) und Philipp Hoffmann (78.) zweimal in Führung gegangen. Ihab Darwiche (45.+2) hatte schon einmal in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs für Frankfurt ausgeglichen.

Dank des Last-Minute-Ausgleichs blieb der FSV auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und verteidigte den dritten Tabellenplatz vor den Homburgern. Der Vorsprung auf den vierplatzierten FCH beträgt weiterhin einen Zähler.

Wieder zurück in der Spitzengruppe ist die SV 07 Elversberg , die sich vor heimischer Kulisse 4:2 (2:1) gegen das neue Schlusslicht TuS Rot-Weiß Koblenz durchsetzte. Für die Tore der Hausherren waren die Offensivspieler Kevin Koffi (34./74., Foulelfmeter) und Israel Suero Fernández (40./90.+2), die jeweils einen Doppelpack beisteuerten, verantwortlich. Auf Seiten der Gäste aus Koblenz trugen sich Valdrin Mustafa (9.) und Julius Schell (65.) in die Torschützenliste ein. Kurz vor Schluss sah der Koblenzer Tomislav Ivicic, der erst in der 61. Minute eingewechselt worden war, wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte (82.).

TSV Schott behauptet sich im Mainzer Derby

Im Derby gegen die U 23 des großen Nachbarn FSV Mainz 05 setzte der TSV Schott Mainz ein Ausrufezeichen. Die Mannschaft von TSV-Trainer Sascha Meeth gewann 3:0 (1:0). Den Sieg der Hausherren leitete allerdings FSV-Innenverteidiger Michael Akoto (9.) ein, dem ein Eigentor unterlaufen war. Im zweiten Durchgang schraubten Silas Schwarz (56.) und Christian Hahn (80.) das Ergebnis für den TSV Schott weiter in die Höhe.

Als bester Neuling rangiert der TSV Schott Mainz nun in der oberen Tabellenhälfte. Der FSV liegt dagegen nur knapp über der Gefahrenzone. Der Vorsprung auf einen möglichen Abstiegsplatz beträgt nach nur einem Sieg aus den zurückliegenden sechs Begegnungen nur noch einen Zähler.

Drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sprangen auch für den FC-Astoria Walldorf heraus. Beim Aufsteiger KSV Hessen Kassel fuhr das Team von FCA-Trainer Matthias Born einen 3:1 (0:1)-Auswärtserfolg ein. Dabei hatten die Gastgeber einen perfekten Start in die Partie erwischt und waren nach nur wenigen Sekunden durch ein Tor von Routinier Mahir Saglik (1.) in Führung gegangen. Nach der Pause brachte aber ein Eigentor von Kassels Sergej Evljuskin (53.) den FC-Astoria wieder ins Spiel zurück. Tilmann Jahn (82.) und Giuseppe Burgio (90.+3) brachten dann mit ihren Treffern den zweiten Saisonsieg für Walldorf in trockene Tücher.

In Torlaune präsentierte sich auch die U 23 des VfB Stuttgart . Gegen den Bahlinger SC hieß am Ende 6:2 (0:1). Dabei nahm der von Ex-Nationalspieler Frank Fahrenhorst trainierte VfB erst im zweiten Durchgang richtig Fahrt auf, nachdem in der ersten Hälfte nur Amir Falahen (18.) zur Führung der Bahlinger getroffen hatte. Nach der Pause trugen sich Marco Ferdinand Wolf (55./58.) und Philipp Förster (56./75.) jeweils doppelt in die Torschützenliste ein. Außerdem trafen Nikos Zografakis (82.) und Marcel Sökler (87., Foulelfmeter) für die Stuttgarter. Für die Gäste aus Bahlingen markierte Shqipon Bektasi (64.) den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:3. Mit nun elf Punkten auf dem Konto verschaffte sich der VfB ein wenig Luft zu den Abstiegsrängen. Der BSC ging nach zuvor zwei Siegen in Folge wieder leer aus.

Den zweiten Sieg in dieser Saison machte die U 23 der TSG Hoffenheim perfekt. Für den neuen TSG-Trainer Kai Herdling (zuvor U 17/für Marco Wildersinn) war der 4:1 (1:1)-Auswärtserfolg beim FC Bayern Alzenau der erste Sieg an der Seitenlinie der Kraichgauer. Die Tore für die TSG erzielten Philipp Strompf (24.), Luis Görlich (56.), Maximilian Beier (61.) und Chinedu Ekene (72.). Auf Seiten der Gastgeber traf Jihad Boutakhrit (25.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Absteiger Großaspach nur Remis

Im achten Anlauf gelang dem TSV Eintracht Stadtallendorf der erste Dreier. Gegen den VfR Aalen setzte sich die Mannschaft von Eintracht-Trainer Dragan Sicaja 1:0 (1:0) durch und verließ das Tabellenende. Für den einzigen Treffer der Begegnung sorgte Angreifer Del Angelo Williams (6.) bereits in der Anfangsphase. Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen musste der VfR wieder einen Rückschlag hinnehmen.

Im Rennen um den Klassenverbleib trennten sich der FC Gießen und Drittliga-Absteiger SG Sonnenhof Großaspach 1:1 (1:0). Jann Bengert (15.) hatte die Hausherren in Führung gebracht. Den Rückstand egalisierte der Großaspacher Marvin Cuni (62.).

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter