Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|03.03.2021|20:20

Kiel beendet Essener Pokalträume

Anfang vom Ende: Alexander Mühling (l.) trifft per Strafstoß zur Kieler Führung[Foto: Getty Images]

Anzeige

Das Pokalmärchen ist vorbei: Regionalligist Rot-Weiss Essen ist im Viertelfinale des DFB-Pokals nach einem 0:3 (0:2) gegen Zweitligist Holstein Kiel ausgeschieden. Die Norddeutschen stehen damit zum zweiten Mal im Halbfinale eines deutschen Pokalwettbewerbs. Alexander Mühling per Strafstoß (26.), Janni Serra (28.) und Joshua Mees (90.) sicherten das Weiterkommen.

RWE empfing die favorisierten Kieler kompakt an der Mittellinie und setzte auf schnelles Umschaltspiel. Holstein musste sich mit der defensiven Ausrichtung der Gastgeber und dem schwer bespielbaren Platz im Stadion Essen erst einmal arrangieren. In den ersten zehn Spielminuten sorgten die Essener mit vier Eckbällen für Unruhe im Kieler Strafraum und hatte durch Daniel Heber (10.) auch die erste Gelegenheit.

Kieler Doppelschlag vor der Pause

Kiel fand zunächst keine Mittel, um das Essener Tor in Gefahr zu bringen. Ein Elfmeter brachte dem Favoriten dann fast aus dem Nichts die Führung: Dennis Grote brachte Finn Porath zu Fall, den fälligen Strafstoß verwandelte Mühling zum 1:0. Und Kiel legte gleich nach: Fin Bartels setzte nach Steilpass Serra perfekt in Szene, der aus spitzem Winkel erhöhte.

Essen musste sich kurz schütteln, suchte dann aber nach einer Antwort. Die Kieler Defensive stand aber bis zur Halbzeitpause bis auf Halbchancen von Simon Engelmann (43.) und Marco Kehl-Gomez (45.) sicher.

Young verpasst den Anschlusstreffer

RWE investierte zu Beginn der zweiten Hälfte mehr, hatte die größeren Spielanteile, aber keine klaren Abschlusschancen. Kiel verteidigte weiter konzentriert, setzte auf gelegentliche Konter. In der 64. Minute brachte dann eine Einzelleistung die größte Essener Gelegenheit, als sich Isaiah Young gegen drei Kieler durchsetzte, aber im letzten Moment entscheidend geblockt wurde.

Holstein ließ in den folgenden Minuten bis zum Schlusspfiff wenig zu und brachte die Partie am Ende souverän über die Zeit, auch wenn Engelmanns Distanzschuss (79.) und Hebers Kopfball (86.) jeweils nicht allzu weit am Tor vorbeistrichen. Mees machte auf der Gegenseite mit einem abgefälschten Schuss den Deckel drauf.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter