Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Weiter punktlos |19.07.2019|21:45

Klassischer Fehlstart für Wacker Burghausen

Zweite Niederlage: Wacker Burghausen und Coach Wolfgang Schellenberg suchen nach der Form.[Foto: imago/Lackovic]

Ex-Zweitligist SV Wacker Burghausen muss nach dem 2. Spieltag in der Regionalliga Bayern weiter auf das erste Erfolgserlebnis warten. Eine Woche nach der Derbyniederlage beim TSV 1860 Rosenheim (2:4) missglückte für die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schellenberg auch die Heimpremiere. Gegen Aufsteiger TSV Rain/Lech musste sich der SV Wacker 0:1 (0:1) geschlagen geben. Für die Gäste war es das erste Saisonspiel.

Für den einzigen Treffer der Partie sorgte Michael Knötzinger (35.), der im Nachschuss aus kurzer Entfernung erfolgreich war und seinem neuen Trainer Alexander Käs einen Einstand nach Maß bescherte. Die Hausherren warfen zwar in der Schlussphase alles nach vorne, blieben jedoch ohne zählbaren Erfolg.

"Es ist genauso gelaufen, wie wir es erhofft hatten", meinte der erst 26 Jahre alte TSV-Trainer Käs. Sein Kollege Schellenberg analysierte: "Wir hatten zu viele einfache Fehlpässe im Spielaufbau und konnten uns bis auf eine Großchance in der Anfangsphase keine zwingenden Torchancen erspielen."

Rekordspieler Aleksandro Petrovic lässt Buchbach jubeln

Den zweiten Heimsieg im zweiten Spiel verpasste der FV Illertissen beim 0:1 (0:1) gegen den TSV Buchbach. Aleksandro Petrovic (30.), Rekordspieler (233 Einsätze) und jetzt auch wieder Rekordtorschütze (68 Treffer) der Regionalliga Bayern, ließ den TSV jubeln. Er traf nach einem Eckball von Patrick Walleth per Kopf und bescherte seinem Team im zweiten Anlauf die ersten drei Punkte.

Die U 23 des FC Augsburg hat nach dem späten 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen den TSV 1860 Rosenheim optimale sechs Zähler auf dem Konto. Der erlösende Siegtreffer durch Sebastiano Nappo (90.) fiel dabei erst kurz vor dem Abpfiff. Die Gäste aus Rosenheim mussten in der Schlussphase in Unterzahl spielen, nachdem Linor Shabani wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. "Rosenheim hat es uns sehr schwer gemacht", meinte FCA-Trainer Sepp Steinberger: "Am Ende haben wir unser spielerisches Übergewicht gegen zehn Mann gut ausgenutzt."

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter