Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Favoritensiege |31.07.2019|22:30

Lübeck besiegt Altona - Zwei Spielabbrüche

Auswärtssieg bei Altona: Lübeck wird Favoritenrolle gerecht.[Foto: Susanne Hübner,Susanne Huebner]

Die beiden Meisterschaftsfavoriten VfL Wolfsburg II und VfB Lübeck gaben sich auch am 2. Spieltag in der Regionalliga Nord keine Blöße, sind weiter ohne Punktverlust. Gleich zwei Partien mussten am Mittwochabend nach heftigen Unwettern abgebrochen werden.

Der Titelverteidiger aus Wolfsburg eroberte durch den 3:0 (2:0)-Heimsieg gegen den  BSV Schwarz-Weiß Rehden  schon wieder die Tabellenführung. John Iredale (18.) und Julian Justvan (21.) brachten die "Wölfe" mit einem Doppelschlag auf Kurs. Anton Stach (69.) stellte den Endstand her.

Auch Vizemeister VfB Lübeck ist nach dem 2:1 (0:0) bei Aufsteiger  Altona 93  weiter ohne Punktverlust. Die 1:0-Führung der Gäste durch Patrick Hobsch (56.), Sohn von Ex-Nationalspieler Bernd Hobsch, konnte Marco Schultz (60., Handelfmeter) zwar für Altona vor 2531 Zuschauern in der Adolf-Jäger-Kampfbahn ausgleichen. In der Schlussphase ließ jedoch Dongsu Kim (88.) die Lübecker erneut jubeln.

Auch die U 23 des SV Werder Bremen hat nach dem 1:0 (0:0) beim Neuling  Heider SV  optimale sechs Punkte auf dem Konto. 2335 Besucher sorgten für eine prächtige Kulisse im ersten Regionalliga-Heimspiel der Heider Vereinsgeschichte. Das bessere Ende hatte allerdings der SV Werder II dank des Siegtreffers von Kebba Badjie (49.) für sich.

Sechs Gegentore und zwei Platzverweise für Hannover II

Einen 6:0 (4:0)-Kantersieg landete der  SSV Jeddeloh  gegen  Hannover 96 II . Dabei bekamen die Zuschauer neben den sechs Toren auch noch drei Strafstöße (alle für Rehden), zwei Gelb-Rote Karten für die Hannoveraner Marc Dauter (20.) und Luca Beckenbauer (47.), jeweils nach Unsportlichkeiten, sowie ein Eigentor geboten.

Als dreimaliger Torschütze für die Hausherren glänzte der Niederländer Tim van de Schepop (21., Foulelfmeter/42., Foulelfmeter/58.), der freilich noch einen weiteren Strafstoß neben das Hannoveraner Tor setzte. Außerdem waren Moritz Seiffert (12.), Shaun Minns (45.+3) und Julian Klar (60., Eigentor) für den SSV erfolgreich.

Aufsteiger  HSC Hannover  musste eine 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen den  SC Weiche Flensburg 08  hinnehmen. Gökay Isitan (36.) markierte den einzigen Treffer der Partie.

Der SC Weiche sicherte sich damit ebenso die ersten drei Punkte wie die  SV Drochtersen/Assel , die den  TSV Havelse  3:0 (2:0) bezwang. Dario Kovacic (13.), Liam Giwah (22.) und Nico von der Reitz (90., Foulelfmeter) trafen für die SVD. Der TSV Havelse (ein Punkt) muss weiter auf den ersten Dreier warten.

Spiele in Kiel und Lüneburg enden vorzeitig

Das Heimspiel von  Holstein Kiel II  gegen den  VfB Oldenburg  endete bereits nach 18 Minuten. Nachdem Felix Niebergall (12.) die Hausherren 1:0 in Führung gebracht hatte, setzten heftige Regenfälle ein. Schiedsrichter Murat Yilmaz (Hamburg) unterbrach die Partie zunächst, musste aber nach etwa 30 Minuten Wartezeit feststellen, dass der Platz nicht mehr bespielbar war. Daher brach er das Spiel ab.

Auch die Begegnung zwischen dem Lüneburger SK und dem FC  Eintracht Norderstedt  musste beim Stand von 1:0 für die Gastgeber (Tor durch Marian Kunze/34.) abgebrochen werden, allerdings erst nach 79 Minuten. Nach einem heftigen Gewitter und folgender Unterbrechung konnte nicht mehr weitergespielt werden, zumal das Stadion in Neetze auch nicht über eine ausreichende Flutlichtanlage verfügt.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter