Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Remis gerettet |02.12.2017|16:40

Mannheim rettet Remis ohne Papa Fink

Bringt Mannheim mit seinem Tor zurück ins Spiel: Gian-Luca Korte. [Foto: imago/Jan Huebner]

Ohne seinen Cheftrainer Michael Fink rettete Vizemeister SV Waldhof Mannheim am 22. Spieltag der Regionalliga Südwest gegen Aufsteiger SV Röchling Völklingen ein Unentschieden. Beim 2:2 (0:1) vor 4890 Zuschauern wurde der Ex-Bundesligaprofi von seinem Co-Trainer Benjamin Sachs vertreten, weil er in der Nacht von Freitag auf Samstag Vater eines Sohnes mit dem Namen Nevi geworden war. Die Mutter und das Baby sind wohlauf.

Unter der Regie von Benjamin Sachs tat sich der SV Waldhof zunächst lange schwer. Lars Bister (3.) und Nico Zimmermann (57.) trafen für die Gäste. Innerhalb kurzer Zeit egalisierte Mannheim durch Tore von Gian-Luca Korte (68.) und Patrick Meyer (73.) aber das Ergebnis. Auf Seiten von Röchling Völklingen sah Caner Metin (87.) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Der SV Waldhof verpasste es, den zweiten Platz zu verteidigen und belegt jetzt wieder hinter den Offenbacher Kickers (3:1 gegen den SSV Ulm 1846) Platz drei. Röchling Völklingen ist weiterhin in der abstiegsgefährdeten Zone auf Rang 16 zu finden.

Tore erst nach der Pause

Beim 3:1 (0:0) der Offenbacher Kickers gegen den SSV Ulm 1846 sahen die 4203 Zuschauer in der ersten Halbzeit keine Tore. Erst in den zweiten 45 Minuten nahm das Spiel Fahrt auf.

Dren Hodja (54., Foulelfmeter), Varol Akgöz (84.) und Jan-Hendrik Marx (90.+2) waren für die Mannschaft von OFC-Cheftrainer und Ex-Nationaltorhüter Oliver Reck erfolgreich. Das Gästetor erzielte Michael Schindele (75.).

Steinbach mit drittem Sieg in Folge

Der TSV Steinbach hat in der Begegnung beim Aufsteiger TSV Schott Mainz den dritten Sieg in Serie eingefahren. Nikola Trkulja (5., Foulelfmeter) erzielte beim 1:0 (1:0)-Auswärtserfolg schon früh den Siegtreffer. Für Schott Mainz war es die dritte Niederlage ohne eigenen Treffer hintereinander.

Die Partie zwischen der U 23 des VfB Stuttgart und Schlusslicht KSV Hessen Kassel wurde witterungsbedingt abgesagt. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht.

Anzeige