Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Themenwoche |07.08.2016|18:05

Mehr als nur Datenbank: Alles zum DFBnet

Das DFBnet wickelt den kompletten Spielbetrieb in Deutschland ab und erleichtert die Verwaltung für Vereine. [Foto: DFB-Medien]

Vom DFBnet profitieren alle knapp 26.000 Vereine in Deutschland – darunter auch die Profivereine in der Bundesliga. Knapp zwei Millionen Spiele werden pro Saison durch die Software geregelt. Nebenbei werden noch mehr als acht Millionen Personendaten in der Datenbank verwaltet. Und das ist noch längst nicht alles. Im Rahmen der Themenwoche Fußball Vorbereitung erläutern wir die wichtigsten Funktionen und beantworten Fragen rund um das DFBnet.

Das DFBnet wurde von der DFB-Tochtergesellschaft DFB-Medien entwickelt. Es steht für ein hochleistungsfähiges, prozessoptimiertes und vernetztes IT-System für die organisatorischen Aufgaben in Sportverbänden und Vereinen. Die Basis bildet eine zentrale Datenbank, auf die alle Komponenten von DFBnet zugreifen. Die online-basierte Software sorgt nicht nur für eine effiziente Abwicklung des Spielbetriebs, sondern unterstützt nahezu alle Verwaltungsbereiche auf Verbands- und Vereinsebene. Die zahlreichen Spielbetriebsdaten bilden die Grundlage für die umfangreichen Statistiken auf dem Portal und der App von FUSSBALL.DE .

Die großen Vorteile des DFBnet liegen auf der Hand: Die zentrale Datenbank ermöglicht ein einheitliches und vor allem sicheres Ablegen und Pflegen der Verbands-, Vereins- und Spielerdaten. Zudem führt die anwenderfreundliche Konzeption der Programme zu einer Zeit- und Kostenersparnis beim Nutzer. Regelmäßige Updates sorgen für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Software.

Herzstück SpielPLUS

Das Herzstück von DFBnet bildet die Anwendung DFBnet SpielPLUS . Sie dient allein dem Spielbetrieb und der Organisation der bis zu 80.000 Spiele pro Woche. Alle Staffelleiter und Funktionsträger auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene haben mit der Software ein professionelles Werkzeug zur Seite: Von der Staffelplanung und Schiedsrichteransetzung über den DFBnet Spielbericht und das Modul für die Sportgerichtsbarkeit bis hin zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, Spielergebnisse zu melden, wird hier alles geboten. Spielergebnisse können entweder über mobile Anwendungen wie die App DFBnet 1:0 und den Liveticker oder über den DFBnet Spielbericht und die Online-Ergebnismeldung gemeldet werden.

Über DFBnet SpielPLUS werden der Meisterschaftsspielbetrieb, die Pokalwettbewerbe, Turniere und Freundschaftsspiele sowie die jeweiligen Spielstätten verwaltet und geplant. Die Spielansetzungen werden durch konfigurierbare Jahreszeitenkalender und die Berücksichtigung von Mannschaftswünschen optimiert. Bei Spielplanänderungen werden Schiedsrichter und Vereine automatisch benachrichtigt. Tabellen und Fairness-Tabellen werden automatisch berechnet und wie die Spielpläne und Ergebnisse auf FUSSBALL.DE übertragen. Alle wichtigen Fragen zu den Funktionalitäten von DFBnet Spielplus werden hier beantwortet.

Für die Bundesliga entwickelt

Die Anwendung DFBnet Spielbericht ist die elektronische Version des offiziellen Spielberichtsbogens, in dem die Vereine ihre Mannschaftsaufstellungen angeben und der Schiedsrichter nach der Begegnung alle Ergebnisse vermerkt. In Zusammenarbeit mit der DFL entwickelt, kam die Software erstmalig in der Saison 2004/05 in der Bundesliga zum Einsatz. Seit 2006 vereinfacht der DFBnet Spielbericht auch im Amateurfußball die Prozesse und hilft den Vereinen, Schreib- oder Aufstellungsfehler zu vermeiden. Außerdem werden in der Anwendung Sperren verwaltet. Durch die Vernetzung mit anderen SpielPLUS -Modulen fließen relevante Daten wie Spielernamen, Schiedsrichter oder Spielstätten ohne nochmalige Eingabe mit ein.

In den Geschäftsstellen der Landesverbände kommen hauptsächlich Anwendungen wie DFBnet Pass, DFBnet Lizenz und DFBnet Verband zum Einsatz. Hiermit werden Millionen von Spielberechtigungen in Deutschland verwaltet und die Lizenzen von Trainern und Schiedsrichtern gepflegt. Die Module DFBnet Postfach , DFBnet Pass Online und der DFBnet Meldebogen erleichtern den Austausch von Informationen zwischen Verband und Verein oder Funktionären.

Online-Vereinsverwaltung

Für die Vereine und zur zeitgemäßen und zügigen Abwicklung ihrer administrativen Aufgaben wird eine Online-Vereinsverwaltung angeboten: DFBnet Verein und die ergänzende Finanzbuchhaltungssoftware DFBnet Finanz greifen auf einen separaten Datenbestand zu, der von den jeweiligen Klubs angelegt wird und nur von Ihnen eingesehen werden kann. Jeder berechtigte Nutzer kann von jedem Rechner zu jeder Zeit über das Internet auf die Anwendungen zugreifen. Die Daten werden dabei sicher und geschützt im Rechenzentrum des Deutschen Fußballs verwaltet. Unter anderem können über DFBnet Verein Abteilungen, Mitglieder und Beiträge verwaltet, Beitragsrechnungen via Rechnungsassistent durchgeführt, Mitgliederlisten, Vereinskalender und Serienbriefe erstellt sowie Statistiken geführt und ausgewertet werden. DFBnet Finanz wird über einen Einrichtungsassistenten erklärt, ermöglicht schnelles, sicheres Buchen in verschiedenen Masken (Bank, Kasse, Belege) und vereinfacht die Pflichten gegenüber dem Finanzamt. Weitere Informationen zu DFBnet Verein bekommt ihr hier.

Hier findet Ihr einen umfangreichen Fragenkatalog zum DFBnet. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, könnt ihr Euch jederzeit an die Mailadresse service@dfb-medien.de wenden.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter