Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|14.01.2018|17:30

Meppen besiegt rumänischen Erstligisten

Doppeltorschütze gegen Universitatea Craiova: Meppens Kapüitän Martin Wagner (v.) [Foto: imago/Werner Scholz]

Noch eine Woche bis zum Start nach der Winterpause. Zahlreiche Drittligisten testen ihre Form, bevor es am Samstag, 20. Januar (ab 14 Uhr, live bei Telekom Sport), mit dem 21. Spieltag weitergeht. DFB.de mit dem Überblick.

Der SV Meppen hat seine Generalprobe vor der Partie am Sonntag (ab 14 Uhr, live bei Telekom Sport) gegen Preußen Münster gewonnen. Der Aufsteiger setzte sich im zweiten Testspiel während des Trainingslagers im türkischen Belek 4:2 (0:1) gegen FC Universitatea Craiova durch. 

Der rumänische Erstligist war in Hälfte eins durch Alexandru Ionut Mitrita in Führung gegangen. Nach der Pause drehten Steffen Puttkammer (59.) und Martin Wagner (60., 61.) die Partie innerhalb von nur drei Minuten zugunsten des Teams von Trainer Christian Neidhart. Andrei Burlacu (77.) brachte Craiova auf 2:3 heran, Menno Heerkes (80.) stellte kurz darauf den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Zudem parierte Torwart Erik Domaschke in der 84. Minute noch einen Foulelfmeter der Rumänen. Am Mittwoch hatte sich der Drittligaelfte 1:1 vom türkischen Zweitligisten Elazigspor getrennt. Am Sonntagabend reisen die Meppener wieder zurück in die Heimat.

Osnabrück gewinnt gegen Rehden

Auch der VfL Osnabrück darf mit Selbstvertrauen in die Restrunde gehen. Das 1:0 (1:0) gegen den Regionalligisten BSV Rehden war der zweite Testspielsieg der Lila-Weißen um Trainer Daniel Thioune. Am Samstag hatte der Tabellen-15. 3:2 gegen die U 23 des VfL Wolfsburg gewonnen. Im Trainingslager in Spanien hatte der VfL zwei knappe Niederlagen gegen Zweitligist FC Ingolstadt (0:1) und den belgischen Erstligisten KV Mechelen (1:2) kassiert. 

"Wir haben absolut verdient gewonnen. Hauptsächlich ging es heute im Perspektivspiel aber auch darum, unseren Nachwuchsspielern möglichst viel Spielzeit an der Seite der Profis zu geben. Sie sollen stets auch an unseren Systemen teilhaben. Mit dem Verlauf und dem Ergebnis des Spiels können wir zufrieden sein", so VfL-Co-Trainer Merlin Polzin.

Gegen Rehden war Tim Möller in der 35. Minute der Torschütze des Tages. Osnabrück startet am Samstag (ab 14 Uhr, live bei Telekom Sport) bei Aufstiegskandidat SV Wehen Wiesbaden in die Restrunde der 3. Liga.

Magdeburg schlägt Cottbus

In einem Testspiel über gleich zweimal 60 Minuten gewann der 1. FC Magdeburg gegen Energie Cottbus aus der Regionalliga Nordost mit 4:0 (2:0). Die Tore für den aktuellen Tabellenführer der 3. Liga erzielten vor 1580 Zuschauern im Cottbuser Stadion der Freundschaft Christopher Handke (23.), Julius Duker (24.), Dennis Erdmann (96.) und Philip Türpitz (107.) mit einem Foulelfmeter.

Handke sowie Duker trafen jeweils aus der Ferne, Türpitz nach einem Eckball. Magdeburg startet am 22. Januar mit einem Gastspiel bei Rot-Weiß Erfurt in die Restrunde, für Cottbus, den souveränen Tabellenführer seiner Viertligastaffel, geht es am 28. Januar mit einem Auswärtsspiel bei der BSG Chemie Leipzig weiter. 

Bremen II gegen Oldenburg erfolgreich

Eine Woche vor dem Saisonauftakt des SV Werder Bremen II gegen die Würzburger Kickers gewann die Mannschaft von Bremens Trainer Oliver Zapel ein Testspiel gegen den VfB Oldenburg aus der Regionalliga Nord mit 2:1 (1:0). Nach einem Pass von Leon Jensen traf Ousman Manneh (39.) zur Führung für die Bremer. 

Nach der Pause erhöhte zunächst der US-Amerikaner Josh Sargent (48.), ehe Oldenburg im Gegenzug durch Hugo Magouhi (50.) zum schnellen Anschluss kam.

Anzeige