Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Futsalhoffnung |02.09.2019|17:45

Mert Sipahi: "Wir sind der klare Underdog"

Mert Sipahi: "Nebensache, wer die Tore geschossen hat".[Foto: 2019 Getty Images]

Mit dem TSV Weilimdorf ist Nationalspieler Mert Sipahi in der Futsal-Champions-League in die Hauptrunde eingezogen. Im Interview mit DFB.de erklärt er, was Weilimdorf derzeit ausmacht und wie er sein Team weiter unterstützen möchte.

DFB.de: Herr Sipahi, herzlichen Glückwunsch zum Einzug in die Hauptrunde der Champions League. Wie groß ist die Freude über das Weiterkommen?

Mert Sipahi : Wir sind alle froh darüber, dass wir das gepackt haben. Wir hatten eine lange Vorbereitungszeit von vier Wochen – mit einem neuen Trainer und vielen neuen Varianten. Das war ein hartes Stück Arbeit, aber jetzt sind wir glücklich in der Champions League weiter zu sein.

DFB.de: Gegen Sparta Belfast (5:1) und gegen Racing Futsal Luxembourg (9:3) haben Sie souveräne Siege eingefahren. Das entscheidende Spiel gegen den Gastgeber 1. FC Allstars Wiener Neustadt haben Sie 8:5 gewonnen. War der Gruppensieg letztendlich souverän?

"Ich steuere schon Tore und auch Vorlagen dazu bei, und ich freue mich, dass ich jetzt die vier Tore gemacht habe. Das ist aber eigentlich egal. Viel wichtiger ist, dass wir als Team aufgetreten"

Sipahi : Ich finde, dass wir völlig verdient eine Runde weiter sind. Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert. Gegen Luxemburg gab es fünf Minuten, in denen das Spiel hätte kippen können. Das haben wir aber noch geradegebogen. Im letzten Spiel gegen Wien haben wir einen Rückstand aufgeholt und im Endeffekt souverän gewonnen. Schlussendlich hat sich die bessere Futsalmannschaft durchgesetzt.

DFB.de: Sie hatten mit vier Toren in den drei Spielen einen wesentlichen Anteil am Gruppensieg. Sind Sie immer so treffsicher?

Sipahi : In der Regel ja. Ich steuere schon Tore und auch Vorlagen dazu bei, und ich freue mich, dass ich jetzt die vier Tore gemacht habe. Das ist aber eigentlich egal. Viel wichtiger ist, dass wir als Team aufgetreten sind und jeder für jeden gespielt hat. Wir haben dort geackert und das Ding als Team gewonnen. Da ist es Nebensache, wer die Tore letztendlich geschossen hat. Wichtig war einfach, jedes Spiel zu gewinnen und in die nächste Runde zu kommen. Das haben wir geschafft.

DFB.de: Nach dem ersten Meistertitel folgt nun die Hauptrunde der Königsklasse als nächstes Highlight. Was macht die Mannschaft des TSV Weilimdorf derzeit aus?

Sipahi : Wir haben eine gesunde Mischung. Es gibt Spieler in der Mannschaft, die mit dem Sport groß geworden sind und eine sehr gute Ausbildung und Erfahrung nachweisen können. Und unsere Youngster, die unseren Nachwuchs repräsentieren.

DFB.de: In der Hauptrunde spielen Sie in Schweden gegen den Gastgeber IFK Uddevalla, ASD Pesaro aus Italien sowie das georgische Team Georgians. Wie schätzen Sie die Chancen auf das Weiterkommen unter die besten 16 Teams Europas ein?

Sipahi : Wir spielen jetzt gegen Profi-Teams. Ich denke mal, wir sind der klare Underdog. Wir können aber definitiv für eine Überraschung sorgen. Wir spielen zuerst gegen die Italiener. Da müssen wir topfit und hellwach sein. Trotz einer möglichen Überraschung müssen wir aber auf dem Boden bleiben und schauen, was so geht. Die anderen Teams sind Profi-Mannschaften und wir eher noch Amateure.

DFB.de: Welchen Beitrag wollen Sie als Spieler in Ihrer Mannschaft leisten?

Sipahi : Natürlich möchte ich ein Spieler sein, auf den die Mannschaft nicht verzichten kann. Der in allen Bereichen – defensiv und offensiv – gut und stabil ist. Der dagegenhält, Tore schießt, keine Zweikämpfe verliert und mit Spielverständins glänzt.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter