Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Nach zweimal Rot|18.04.2019|22:00

Neun St. Pauli-Kicker verteidigen Vorsprung

Torschütze für St. Pauli beim Kraftakt: Brian Koglin.[Foto: imago images / Joachim Sielski]

Auch zwei Platzverweise konnten den dritten Sieg in Folge für die U 23 des FC St. Pauli in der Regionalliga Nord nicht verhindern. Beim 2:1 (2:1) gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder in einer Nachholpartie vom 26. Spieltag verteidigte das Team von Trainer Joachim Philipkowski nach der Roten Karte gegen Lennart Keßner (Tätlichkeit/59.) und der Gelb-Roten Karte gegen Niklas Hoffmann (wiederholtes Foulspiel/73.) den knappen Vorsprung. Rund 20 Minuten waren nur noch neun St. Pauli-Kicker auf dem Platz.

Die Germania, die den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasste, war zunächst durch Marvin Stieler (2., Foulelfmeter) schon früh in Führung gegangen. Sirlord Conteh (12.) und Brian Koglin (40., Foulelfmeter) wendeten aber noch vor der Pause das Blatt. Dabei blieb es bis zum Schluss.

Das Oldenburger Derby war vor 3426 Zuschauern eine klare Sache für den VfB, der den benachbarten Tabellenvorletzten VfL 3:0 (2:0) bezwang. Maik Lukowicz (14.) und Kifuta Kiala Makangu (41./81.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Nach der 15. Niederlage im 15. Auswärtsspiel dieser Saison hat der  VfL Oldenburg  nur noch theoretische Chancen auf den Klassenverbleib. Der Rückstand zu Relegationsrang 15 beträgt bei vier ausstehenden Begegnungen zwölf Punkte.

Werder Bremens U 23 setzt Siegesserie fort

Der Tabellendritte  SV Werder Bremen II  setzte seine Erfolgsserien mit dem 3:0 (1:0) beim  SSV Jeddeloh  fort. Es war für die Mannschaft von Trainer Sven Hübscher bereits der fünfte Sieg in Folge und das zwölfte Spiel ohne Niederlage. Dabei hatte der SV Werder das Hinspiel gegen die Ammerländer vor eigenem Publikum noch 1:3 verloren.

Thore Jacobsen (21.) brachte die Bremer während der ersten Halbzeit vor 1057 Zuschauern auf die Siegerstraße. Boubacar Barry (60.) und Isiah Young (84.) bauten den Vorsprung nach der Pause aus. Der SSV Jeddeloh verlor neben dem Spiel auch noch Abwehrspieler Michel Leon Hahn mit der Gelb-Roten Karte (wiederholtes Foulspiel/68.).

Einen wichtigen Zähler im Rennen um den Klassenverbleib sicherte sich der  TSV Havelse  mit dem 1:1 (0:0) gegen die  U 21 des Hamburger SV . Noah Plume (63.) legte für die Hausherren das 1:0 vor. Moritz Broni Kwarteng (66.) glich aber nur wenig später aus. Der HSV II hat seit fünf Spieltagen nicht mehr verloren.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter