Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

We kick Corona |06.05.2020|12:00

Osnabrücker SC: 5000 Euro für Sport mit Herz

Sport mit Herz: Die Stiftung des Osnabrücker SC hilft und informiert.[Foto: Sport mit Herz Stiftung]

Hendrik Witte hat zurzeit mal wieder alle Hände voll zu tun – trotz oder gerade wegen Corona. Der Geschäftsführer des Osnabrücker SC muss Termine koordinieren, Mitarbeiter über die Rahmenbedingungen für Kurzarbeit informieren. 60 Angestellte in Voll- oder Teilzeit arbeiten beim OSC, neben dem ehrenamtlichen Vorstand halten hauptamtliche Angestellte wie eben Witte den Laden mit etwa 200 Übungsleitern und 60 Minijobbern am Laufen. Geld kommt vor allem durch die Mitglieder rein – das sind beim Osnabrücker SC nicht gerade wenige.

Über 8000 Mitglieder hat der Sportclub in über 40 Sportarten, darunter sind neben vielen Ballsportarten auch Kampfsport, Trampolin oder Windsurfen. Der Fußball ist zwar mit über 600 OSClern in 32 (!) Mannschaften die größte Abteilung, aber der als Männerturnverein von 1849 bereits vor 171 Jahren gegründete und 1969 in einer Fusion zum Osnabrücker SC verschmolzene Klub versteht sich vor allem als Breitensportverein.

Ob Fitness, Gesundheit, Walking, Boule, Rhönrad oder Tanz: Mit seinem vielfältigen Angebot für eine an Bewegung interessierte Bevölkerung in der 165.000 Einwohner zählenden Stadt in Niedersachsen ist der Sportclub in Osnabrück so etwas wie systemrelevant. Das überzeugte auch die Macher von "We kick Corona".

5000 Euro von Goretzka und Kimmich

"Vereinsmitglieder erledigen die Einkäufe und liefern sie den bedürftigen Menschen nach Hause"

Die von den beiden deutschen Nationalspielern Leon Goretzka und Joshua Kimmich gegründete Initiative genehmigte gern den Antrag der Osnabrücker auf Unterstützung während der Pandemie. "Wir haben einen Betrag in Höhe von 5000 Euro für unsere Stiftung 'Sport mit Herz' erhalten", sagt Witte.

Die sich gerade unter Federführung von Jens Blackstein in ihrer Gründung befindende Stiftung fördert in Osnabrück Sportprojekte, zum Beispiel in Zusammenarbeit mit der städtischen Jugendhilfe. Wichtige gesellschaftspolitische Themen wie Respekt, Integration, Bildung und Inklusion stehen so schon lange auf der Agenda des Vereins. In Zeiten von Corona gehört nun eben auch ein Einkaufsservice für ältere Menschen dazu. "Wir haben einen Kleinbus, mit dem unsere Mitarbeiter, Trainer oder Übungsleiter oder andere Vereinsmitglieder die Einkäufe erledigen und den bedürftigen Menschen nach Hause liefern können", erklärt Witte.

Auf den insgesamt über 30 Sportanlagen beziehungsweise -stätten des Osnabrücker SC ruht derzeit wegen Corona natürlich der Betrieb. Noch ist Sport im Freien nicht erlaubt, zumindest nicht in Gruppen. Auch auf dem Kunstrasenfeld an der Hiärm-Grupe-Straße ist nichts los. Am 16. November hatte die erste Fußball-Mannschaft des OSC ihr letztes Punktspiel, das ist fast ein halbes Jahr her. In der  Kreisliga A  stand die Truppe von Trainer Tim Stein unangefochten an der Tabellenspitze, dann kam der Lockdown. "Wir setzen darauf, dass der aktuelle Tabellenstand gewertet wird und wir daher in die Bezirksliga aufsteigen", meint Hendrik Witte.

Erste Mannschaft vor Aufstieg

Für einen Sportverein in der Größenordnung des Osnabrücker SC, dessen Basketball-Frauen in der ersten und zweiten Bundesliga mitmischen, ist die erste Fußball-Mannschaft schließlich ein wenig unterrepräsentiert. Während etliche Jugendmannschaften überkreislich kicken, die Frauen auf dem Weg in die Regionalliga sind und die U-17-Mädchen die Niedersachsen-Liga anführen, sollen nun endlich auch die Herren die Niederungen der Kreisliga nach oben hin verlassen. "Dabei setzen wir verstärkt auf die Jugend", betont Hendrik Witte. Nach Möglichkeit soll etwa die Hälfte der Spieler, die aus der U 19 in den Seniorenbereich wechseln, den Sprung in die eigene "Erste" schaffen.

Die Voraussetzung, dass der Weg des Osnabrücker SC erfolgreich bleibt, ist die Treue der Mitglieder. Weil seit Monaten kein Spielbetrieb stattfindet, fallen die sonst üblichen Einnahmen am Wochenende weg. "Wir reden bei uns ja nicht von einer Würstchenbude", sagt Witte. Der "Sportlertreff"  am Rande der Osnabrücker Innenstadt bietet Platz für über 100 Personen. Der große Saal wird regelmäßig für Feierlichkeiten vermietet – normalerweise. "Diese Zusatzeinnahmen fehlen uns natürlich jetzt", sagt Witte.

Irgendwie wird es schon weiter gehen. Wenn Profis wie Goretzka und Kimmich mit "We kick Corona" dabei helfen, die Krise zu überwinden, umso besser.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter