Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|11.01.2019|15:15

Praktische VAR-Schulungen in Lagos

Vier Stunden pro Schulungseinheit: Die deutschen Referees an einer Workstation[Foto: 2019 Getty Images]

Seit vier Tagen befinden sich die Elite-Schiedsrichter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Wintertrainingslager an der Algarveküste. Mit dabei sind nicht nur die 26 Bundesliga-Referees, sondern auch die Schiedsrichter-Assistenten (26) aus Deutschlands höchster Spielklasse und die Unparteiischen der 2. Bundesliga (20).

Viele Trainingsinhalte verbinden die DFB-Schiedsrichter, bei den praktischen VAR-Schulungen kommen allerdings explizit die Bundesliga-Assistenten und Zweitliga-Referees im portugiesischen Lagos zum Einsatz. Denn im Rahmen des Ausbildungskonzepts der Offline-Phase für den Video-Assistenten in der 2. Bundesliga finden seit Saisonbeginn 2018/2019 bereits regelmäßige Schulungen im Kölner Video-Assist-Center (VAC) statt. Erste Erfahrungen haben die potenziellen Video-Assistenten "offline" bereits gesammelt. Im Wintertrainingslager leitet der DFB nun eine Live-Schulungsphase ein.

"Sehr positives Feedback"

Eine Review-Area, drei Workstations, vier Stunden pro Schulungseinheit, sechs Kameras des technologischen Dienstleisters Hawk-Eye, 25 Studenten einer portugiesischen Sportschule und viele neue Erfahrungswerte. "Wir möchten allen Teilnehmern die Möglichkeit geben, in der Rolle des Video-Assistenten mit dem jeweiligen Schiedsrichter und in der Rolle des Schiedsrichters mit dem entsprechenden Video-Assistenten in einer Live-Situation in Kontakt zu treten. Das ist etwas ganz Neues im Rahmen dieser Schulung und trifft auf sehr positives Feedback", sagt Dr. Jochen Drees, fachlicher Projektleiter für den Bereich Video-Assistent beim DFB.

Bis einschließlich Samstag erleben die 46 Teilnehmer das technische Hilfsmittel in simulierten Situationen und echten Spielformen als Unparteiische auf dem Platz und als Video-Assistenten vor den Bildschirmen aus zwei Perspektiven hautnah und können dabei weitere wichtige Live-Erfahrungen unter portugiesischer Sonne sammeln.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter