Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Starkes Comeback|10.11.2019|16:40

Rehden meldet sich mit Kantersieg zurück

Eindrucksvoll zurückgemeldet: Rehden landet einen hohen Sieg in Kiel.[Foto: imago images / foto2press]

Der BSV Schwarz-Weiß Rehden hat sich in der Regionalliga Nord eine Woche nach dem 0:2 bei der U 23 des FC St. Pauli, der ersten Niederlage seit sieben Begegnungen, zum Rückrundenstart eindrucksvoll zurückgemeldet. Das Team von Trainer Heiner Backhaus setzte sich am 18. Spieltag im Verfolgerduell bei der zweiten Mannschaft von Holstein Kiel 5:1 (3:0) durch. Für Rehden war es der siebte Sieg aus den vergangenen neun Spielen.

Nach den Treffern von Addy-Waku Menga (20.), Josip Tomic (24./70.), Kamer Krasniqi (42., Foulelfmeter) und Tomislav Ivicic (84.) zog der BSV in der Tabelle an den Kielern vorbei und belegt nun Platz vier. Mats Facklam (81., Foulelfmeter) traf für Holstein in Unterzahl, nachdem Laurynas Kulikas wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (73.). Der Nachwuchs von Zweitligist Holstein Kiel kassierte die erste Niederlage nach zuvor elf Punkten aus fünf Spielen.

Nach dem 3:2 bei der U 23 von Hannover 96 entschied der TSV Havelse auch das nächste Nachbarschaftsduell für sich. Die Mannschaft von Trainer Jan Zimmermann behielt beim Aufsteiger HSC Hannover 2:1 (1:0) die Oberhand. Vico Meien (39.) und Deniz Cicek (51., Foulelfmeter) trugen sich für Havelse in die Torschützeliste ein. Yannick Bahls (84.) konnte für die Hannoveraner verkürzen. Bitter für den HSC: Ferhat Bikmaz schoss einen Foulelfmeter an die Latte. Sein anschließender Kopfballtreffer zählte nicht, da kein anderer Spieler den Ball zwischenzeitlich berührt hatte (69.).

Zwei Platzverweise und drei Tore in Altona

Aufsteiger Altona 93 kassierte mit dem 0:3 (0:1) gegen den FC Eintracht Norderstedt die fünfte Niederlage hintereinander und bleibt damit auf einem Abstiegsplatz. Johann von Knebel (14.), Jan Lüneburg (70.) und der eingewechselte Michael Kobert (80.) erzielten für Norderstedt die Tore zum fünften Auswärtserfolg hintereinander. Bei den Gastgebern handelten sich Ridel Monteiro (39.) und Marco Schultz (69.) jeweils wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rote Karten ein.

Der Lüneburger SK hat seine Negativserie von drei Niederlagen beendet. Mit einem 1:0 (1:0) gegen die U 23 des SV Werder Bremen fuhr die Mannschaft von LSK-Teamchef Rainer Zobel und Trainer Qendrim Xhafolli wieder die volle Punktzahl ein. Der entscheidende Treffer ging auf das Konto von Tomek Pauer (37.). Für die Bremer endete die Bilanz von drei Spielen ohne Niederlage.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter