Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Anmelden

Regionalliga Nord|30.01.2016|16:30

RL Nord: Aufsteiger Hildesheim rettet Remis

Punktgewinn nach Zwei-Tore-Rückstand: Hildesheim zeigt Moral. [Foto: imago]

Zum Auftakt des neuen Jahres in der Regionalliga Nord hat Neuling VfV Borussia Hildesheim trotz eines 0:2-Rückstandes noch einen Punkt geholt. Die abstiegsbedrohten Niedersachsen kamen in einer Nachholpartie vom 18. Spieltag bei der U 23 des FC St. Pauli zu einem 2:2 (0:2). Damit verkürzten die Hildesheimer, die noch drei weitere Nachholspiele ausgetragen müssen, den Rückstand zum „rettenden Ufer“ auf vier Punkte.

Angreifer Jan-Marc Schneider (32.) hatte die Gastgeber aus Hamburg zunächst in Führung gebracht. Außenstürmer Maurice Litka (42.) schraubte das Ergebnis zwischenzeitlich in die Höhe. Hildesheims Winterzugang Garrit Golombek (56.), der vom Goslarer SC zum VfV gewechselt war, stellte in der zweiten Halbzeit den Anschluss her. Mittelfeldspieler Dominic Hartmann (70.) traf zum Ausgleich. Bereits zuvor hatte der Hildesheimer Innenverteidiger Deniz Tayar die große Chance auf das 2:2 vergeben. Er scheiterte mit einem Foulelfmeter an Pauli-Schlussmann Svend Brodersen (64.).

Seit fünf Partien wartet der VfV jetzt auf einen Sieg. St. Pauli hat seit drei Begegnungen nicht mehr gewonnen.

Eintracht Norderstedt beendet Durststrecke

Der FC Eintracht Norderstedt hat in einer Nachholpartie vom 17. Spieltag eine Durststrecke von sechs Spielen ohne Sieg beendet. Zum Jahresauftakt gewann die Eintracht 3:0 (1:0) gegen den Goslarer SC . Ermir Zekjiri (32.) hatte bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg gestellt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Deran Toksöz (49.) auf 2:0. In der Nachspielzeit stellte Winterzugang Thure Ilgner (90.+3), der vom Drittligisten Rot-Weiß Erfurt gekommen war, den Endstand her.

In der Tabelle rückte Norderstedt vom neunten auf den siebten Rang vor. Goslar verlor erstmals nach drei Spielen ohne Niederlage wieder, rutschte auf den zwölften Platz ab. Bei der Eintracht gab auch der kurzfristig verpflichtete Marcus Coffie (früher FC St. Pauli, zuletzt Nike Academy Birmingham/England) seinen Einstand, kam zu einem Kurzeinsatz.