Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Bewerbungsphase läuft bis 2. April |27.03.2015|15:00

Routenplan: Wo die "Ehrenrunde" Station macht

Roter Faden: So sieht die grobe Planung für die Tour der Ehrenrunde aus. [Foto: FUSSBALL.DE]

Ihr habt Eure Bewerbung schon abgegeben oder werdet es in den kommenden zwei Wochen noch tun? Nun fragt Ihr Euch, wie die Chancen stehen, dass die "2014 FIFA World Cup Winner‘s Trophy" auf Euer Vereinsgelände kommt? Im kleinen Ehrenrunde-Einmaleins erklären wir Euch, nach welchem Schlüssel die Stopps in ganz Deutschland vergeben werden. Die Bewerbungsphase endet am 7. April.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Ehrenrunde auf Eurem Vereinsgelände Station macht, liegt im allerschlimmsten Fall bei 1:405. Immer noch deutlich besser als die Chance auf einen Sechser im Lotto. Diese Quote ergibt sich allerdings auch nur dann, wenn sich, was bei allem Optimismus doch eher unwahrscheinlich ist, alle 25.500 Fußballvereine in Deutschland bewerben. Dann würde jeder 405. Klub besucht, da die Ehrenrunde 63 Stopps hat. Keine willkürliche Zahl, sondern eine, die sich aus internen Überlegungen (drei Stopps pro Landesverband) sowie budgetären und organisatorischen Gründen ergab.

Wo macht der Pokal Station?

Um sicherzustellen, dass der FIFA WM-Pokal, den die DFB-Auswahl zur Erinnerung an den Triumph in Brasilien von der FIFA erhalten hat, flächendeckend in ganz Deutschland zu sehen ist, wurde festgelegt, dass die Ehrenrunde durch alle 21 Landesverbände des DFB führen soll. Über den ermittelten Quotienten wurde die Zahl der Stopps in den einzelnen Landesverbänden ermittelt – jeweils bezogen auf die dort gemeldeten Klubs. Damit wurde ein faire und transparente Aufteilung unter Berücksichtigung der Größe der einzelnen Landesverbände erreicht. Hier an zwei Beispielen verdeutlicht:

FV Mittelrhein: 1.238 Vereine : 405 = 3 Stopps
Hessischer FV: 2.097 Vereine : 405 = 5 Stopps

Stopps auf der Ehrenrunde

Der Bayerische FV ist mit 4.600 Vereinen der größte Landesverband. Ihm hätten aus diesem Grund zwölf Stopps zugestanden, aus Solidaritätsgründen entschied er sich jedoch, vier Plätze abzugeben. So erhalten kleinere Verbände wie der Hamburg FV, der Saarländische FV, der Berlin FV und der LFV Mecklenburg-Vorpommern eine zusätzliche Station. Der Landesverband Bremen, mit 81 Vereinen der kleinste Landesverband, wird einmal Ausrichter der Ehrenrunde sein.

Daraus ergibt sich folgende Verteilung:

8 Stopps: Bayern
7 Stopps: Niedersachsen
6 Stopps: Westfalen
5 Stopps: Hessen
4 Stopps: Württemberg
3 Stopps: Niederrhein, Mittelrhein, Thüringen, Südwest, Rheinland
2 Stopps: Südbaden, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Baden, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hamburg, Berlin, Saarland
1 Stopp: Bremen

Vorläufiger Tourplan

Nach diesem Schlüssel wurde bereits eine grobe Route festgelegt. Auch aus Gründen der Effizienz, schließlich wäre es unökonomisch und wenig sinnvoll, wenn die Ehrenrunde kreuz und quer und ohne System durch die Lande ziehen würde. Daher geht die Tour in Hessen los, arbeitet sich über die südlichen Landesverbände über den Westen nach Norden hoch, macht die Schleife durch den Osten, um dann erneut im Westen anzukommen.

Die Ehrenrunde ist sogesehen kein „terminliches Wunschkonzert“. Es ist daher ratsam, sich als Klub terminunabhängig zu bewerben. Die endgültige Route der DFB-Trucks wird Ende April in Abstimmung mit den Gewinner-Vereinen festgelegt. Auf dem vorläufigen Tourplan könnt Ihr jedoch erste Einblicke zum Ablauf bekommen.

Drei Sonderstopps

Drei Sonderstopps sind hingegen bereits festgelegt. Die Ehrenrunde beginnt am 26. Mai in Frankfurt am Main. Einen besonderen Zwischenstopp legt die Tour am 13. Juli ein, an dem Tag, an dem sich der Titelgewinn zum ersten Mal jährt. Für das Abschlussevent fährt der Truck zum Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

Habt ihr weitere Fragen zur Ehrenrunde? Dann schaut in unsere FAQs oder kontaktiert uns direkt via Mail.