Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Wieder dabei |30.05.2019|17:15

SC Verl komplettiert DFB-Pokal

"Ein Riesending": Der SC Verl nimmt in der kommenden Saison am DFB-Pokal teil.[Foto: imago/Dünhölter SportPresseFoto]

Der 64. Verein ist gefunden: Der SC Verl aus der Regionalliga West komplettiert das Teilnehmerfeld für den DFB-Pokal in der Saison 2019/2020. Die Mannschaft von Trainer Guerino Capretti setzte sich im Entscheidungsspiel vor 1274 Zuschauern beim TuS Haltern, Vize-Meister der Oberliga Westfalen, 3:1 (1:0) durch. Aygün Yildirim (38./73.) und Matthias Haeder (63.) trugen sich für Verl in die Torschützenliste ein. Der eingewechselte Luca Steinfeldt (72.) hatte zwischenzeitlich für den TuS Haltern, bei dem Ex-Nationalspieler und Vize-Weltmeister Christoph Metzelder 1. Vorsitzender ist und die U 19 trainiert, verkürzt.

Damit ist der Sportclub zum ersten Mal seit 2010/2011 wieder im Wettbewerb vertreten. Gegen wen es in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals (9. bis 12. August) geht, entscheidet sich bei der Auslosung am 15. Juni im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

„Sowohl sportlich als auch wirtschaftlich ist die Qualifikation für den DFB-Pokal für den SC Verl ein Riesending“, so Verls Trainer Guerino Capretti im Gespräch mit FUSSBALL.DE . „Der Verein erhält nach langer Zeit wieder die Chance, deutschlandweit Bekanntheit zu erlangen.“

15 Minuten Verspätung

„Der Verein erhält nach langer Zeit wieder die Chance, deutschlandweit Bekanntheit zu erlangen.“

Der Ball rollte im Entscheidungsspiel in der Haltener Stauseekampfbahn mit Verspätung. Wegen des großen Zuschauerandrangs wurde die Partie mit einer Verzögerung von 15 Minuten angepfiffen. Trotz der Verspätung waren beide Mannschaften sofort hellwach. TuS-Spieler Stefan Oerterer (2.) wurde über die linke Seite freigespielt, sein Lupfer war aber kein Problem für Verls Torhüter Robin Brüseke. Auch Verl hatte früh eine gute Möglichkeit in Führung zu gehen. Aygün Yildirim bediente Cinar Sansar (11.), dessen Abschluss aber noch im letzten Moment geblockt wurde. Nico Hecker (18.) traf für den Sportclub nur das Außennetz.

Auch der TuS Haltern blieb gefährlich. Eine Hereingabe von Oerterer (35.) verpassten seine Mitspieler aber knapp. Im direkten Gegenzug zwang Verls Nico Hecker (36.) TuS-Torhüter Rafael Hester zu einer Glanzparade. Kurz darauf war der Ball aber doch im Netz. Nach einem Pass von der linken Seite ließ Yildirim (38.) seinen Gegenspieler aussteigen und traf zur Verler Führung. Mit dem 1:0 aus Sicht des Sportclubs ging es auch in die Pause.

Haltern mit dem Anschluss, Verl antwortet sofort

Zu Beginn des zweiten Durchgangs hätte Verl fast das 2:0 erzielt. Halterns Schlussmann Hester wehrte einen Versuch von Yildirim (47.) aber zur Ecke ab. Bei einem Kopfball von Verl-Kapitän Julian Stöckner (49.) hielt Hester seine Mannschaft im Spiel. Robin Schultze (56.) und Oerterer (59.) näherten sich für Haltern dem Ausgleich. Das nächste Tor fiel aber auf der anderen Seite. Matthias Haeder (63.) setzte sich gegen drei Gegenspieler durch und vollendete ins linke obere Eck.

Die Chance zum schnellen Anschlusstreffer ließ Arda Nebi (68.) nach einem Doppelpass mit Oerterer zunächst noch liegen. Der eingewechselte Luca Steinfeldt (72.) brachte den TuS Haltern noch einmal heran. Im direkten Gegenzug markierte aber Yildirim (73.) aber seinen zweiten Treffer für den SC Verl. Haltern drückte in der Schlussphase auf den erneuten Anschlusstreffer, Verls Torhüter Büseke (88.) wehrte aber den Fernschuss von Nils Eisen ab. Es blieb beim 3:1 für den Sportclub.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter