Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|22.03.2019|21:40

Schlusslicht Rathenow stellt Anschluss her

Auswärtssieg in Auerbach: Rathenow darf wieder hoffen.[Foto: imago images / Jan Huebner]

Der Tabellenletzte FSV Optik Rathenow darf in der Regionalliga Nordost wieder auf den Klassenverbleib hoffen. Die Mannschaft des langjährigen Trainers Ingo Kahlisch (bereits seit 1989 im Amt) gewann am 26. Spieltag 3:2 (1:0) beim VfB Auerbach und stellte mit dem zweiten Sieg hintereinander (zuvor 2:1 gegen Rot-Weiß Erfurt) zumindest den Anschluss an die Konkurrenz wieder her. Der FC Oberlausitz Neugersdorf und Rathenows Mitaufsteiger Bischofswerdaer FV sind für den zwischenzeitlich schon abgeschlagenen FSV Optik jetzt nur noch jeweils drei Punkte entfernt.

Süleyman Kapan (28.) und Cüneyt Eral Top (56.) brachten die Gäste zunächst 2:0 in Führung. Thomas Stock (62.) und Marc-Philipp Zimmermann (85.) an seinem 29. Geburtstag glichen zwar für Auerbach aus. Doch nahezu postwendend machte Kevin Adewumi (87.) den Erfolg des FSV Optik Rathenow perfekt. Der VfB wartet auf drei Spieltagen auf einen Sieg und verpasste die Chance, sich weiter von der Gefahrenzone abzusetzen.

BFC Dynamo kassiert deutliche Derbyniederlage

Der Aufwärtstrend des BFC Dynamo wurde durch eine herbe 0:4 (0:2)-Heimniederlage im Derby gegen die U 23 von Hertha BSC gestoppt. Mit seinen Saisontreffern sechs und sieben (bei gerade einmal zwölf Einsätzen) brachte der erst 19-jährige Angreifer Anthony Roczen (8./39.) die Gäste schon vor der Pause auf die Siegerstraße. In der zweiten Halbzeit schraubten Maurice Covic (63.), Sohn von Hertha-Trainer und Ex-Profi Ante Covic, und Gordon Büch (69.) das Ergebnis weiter in die Höhe.

Während die Herthaner mit dem 14. Saisonsieg ihren dritten Tabellenplatz festigten, muss der BFC Dynamo den Blick in der Tabelle wieder eher nach unten richten.

Der SV Babelsberg 03 verbesserte sich dank eines 4:0 (3:0)-Heimsieges gegen den abstiegsbedrohten FC Oberlausitz Neugersdorf vorerst auf Rang fünf. Vor 1433 Zuschauern im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion trugen sich David Danko (11.), Franko Uzelac (22.), Bogdan Rangelov (45.) und Tom Nattermann (79.) in die Torschützenliste ein. Für Nattermann war es bereits Saisontor Nummer 16.

Die Gäste hatten bereits vor der Pause Pech bei zwei Alu-Treffern von Bocar Djumo und Maximilian Schmidt. In der Schlussphase scheiterte Djumo auch noch mit einem Foulelfmeter an Babelsbergs Torhüter Marco Flügel (88.). Seit inzwischen elf Spieltagen (vier Remis, sieben Niederlagen) wartet der FC Oberlausitz auf den sechsten Saisonsieg.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter