Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|13.04.2019|16:00

SVWW schiebt sich auf Rang zwei vor

Verdeckter Torschütze: Die Kollegen freuen sich mit SVWW-Stürmer Schäffler (2.v.l.)[Foto: 2019 Getty Images]

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich im Rennen um den Aufstieg zumindest bis Montagabend Rang zwei gesichert. Am 33. Spieltag der 3. Liga kamen die Hessen im Heimspiel gegen Fortuna Köln zu einem 3:0 (1:0) und schoben sich damit am Karlsruher SC und dem Halleschen FC vorbei.

Neuen Mut im Rennen um den Klassenerhalt hat der FC Carl Zeiss Jena geschöpft. Bei Hansa Rostock siegten die Thüringer 2:1 (1:1) und verringerten damit den Abstand auf die sicheren Plätze auf nur noch drei Punkte. Rostock hingegen verliert auf Rang fünf liegend – bei zwölf Zählern Rückstand – immer mehr den Anschluss an die Aufstiegsränge.

In München kam es zum Duell der Bundesligagründungsmitglieder TSV 1860 gegen Preußen Münster , das die Gäste 1:0 (1:0) für sich entschieden. Rufat Dadashov (30.) sorgte im Stadion an der Grünwalder Straße für den Treffer des Tages.

Späte Ausgleiche in Cottbus und Braunschweig

Zwei ehemalige Bundesligisten standen sich auch in der Partie Energie Cottbus gegen den 1. FC Kaiserslautern gegenüber. Die Partie im Stadion der Freundschaft endete 1:1 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit dauerte es bis zur 80. Minute, ehe Jürgen Gjasula einen Elfmeter ins Lauterer Tor versenkte. Jan Löhmannsröben sicherte den Pfälzern kurz vor Spielende (89.) einen Punkt.

Im Rennen um den Klassenverbleib hat Eintracht Braunschweig einen kleinen Schritt nach vorne gemacht. Gegen die SG Sonnenhof Großaspach kamen die Niedersachsen zuhause zu einem 1:1 (0:0). Der Punkte reichte, um auf Rang 16 zu klettern und so die Abstiegsplätze zu verlassen. Nach Großaspachs Führungstreffer durch Timo Röttger (58.) war es Julius Düker, der in der ersten Minute der Nachspielzeit für Braunschweig das Remis rettete.

Ismail Atalan sah bei seinem Comeback als Trainer der Sportfreunde Lotte einen 2:1 (1:0)-Auswärtssieg seiner Mannschaft beim Tabellenletzten VfR Aalen . Paterson Chato hatte in der 32. Minute für die Halbzeitführung der Tecklenburger gesorgt, diese egalisierte Aalens Petar Sliskovic in der 59. Minute. Zum Matchwinner avancierte schließlich Adam Straith. Der Kanadier markierte in der 83. Minute den Lotterer Siegtreffer.

Schäffler per Dropkick, Kyereh mit Doppelpack

In Wiesbaden jubelte das Publikum erstmals in der 13. Spielminute. Nach Flanke von Nicklas Shipnoski gelang SVWW-Torjäger Manuel Schäffler per Dropkick der Führungstreffer. Es war der 14. Saisontreffer des Angreifers. Im zweiten Durchgang machte Daniel-Kofi Kyereh (62./90.) mit einem Doppelpack den ungefährdeten Sieg perfekt.

Im Rostocker Ostseestadion mussten die Zuschauer rechtzeitig auf ihren Plätzen sein, wollten sie nicht eine torreiche Anfangsphase verpassen. Bereits nach fünf Minuten brachte Maximilian Wolfram die Gäste aus Jena in Führung. Diese hielt allerdings nur vier weitere Zeigerumdrehungen, dann traf Pascal Breier zum Ausgleich. Manfred Starke (76.) drehte die Partie in der zweiten Hälfte wieder zugunsten der Gäste.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter