Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Neuzugang |04.02.2019|11:00

Viktoria Berlin holt Ex-Löwe Gebhart

Kickt ab sofort für Viktoria Berlin: Ex-Löwe Timo Gebhart.[Foto: imago/Philippe Ruiz]

Prominente Verstärkung für den FC Viktoria Berlin aus der Regionalliga Nordost: Ex-Bundesligaprofi Timo Gebhart hat sich dem Tabellenachten angeschlossen. Der 29-jährige Offensivspieler stand bis zum Sommer beim Drittligaaufsteiger TSV 1860 München unter Vertrag, war seitdem vereinslos.

Timo Gebhart kann in seiner Karriere auf 100 Spiele (sechs Tore) in der Bundesliga für den VfB Stuttgart und den 1. FC Nürnberg zurückblicken. Hinzu kommen 43 Einsätze (sechs Treffer) in der 2. Bundesliga (für den TSV 1860 München und den 1. FC Nürnberg) sowie 29 Länderspiele (acht Tore) für die deutschen Junioren-Nationalmannschaften. 2008 wurde er mit der DFB-Auswahl von Trainer Horst Hrubesch U 19-Europameister. Zu seinen Mitspielern gehörten die Zwillinge Lars und Sven Bender von Bayer 04 Leverkusen oder auch Weltmeister Ron-Robert Zieler (VfB Stuttgart).

Ebenfalls neu beim FC Viktoria Berlin ist Offensivspieler Okan Aydin, der bis zum Sommer für den Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC am Ball war. Der 24-Jährige bringt die Erfahrung von 117 Spielen (zwölf Tore) in der 3. Liga mit.

Beim 5:1 im Verbandspokal-Viertelfinale beim Sechstligisten SC Charlottenburg waren Gebhart und Aydin noch nicht dabei. Marco Schikora, Pascal Maiwald, Timur Gayret und Rudolf Dovny Ndualu erzielten die Treffer zum Einzug in das Halbfinale. Dort trifft die Mannschaft von Viktoria-Trainer Jörg Goslar entweder auf den Oberligisten Tennis Borussia Berlin oder die Ligakonkurrenten VSG Altglienicke und Titelverteidiger BFC Dynamo. Der Berliner Pokalsieger, der im Rahmen des "Finaltags der Amateure" am 25. Mai ermittelt wird, qualifiziert sich für den DFB-Pokal.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter