Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Wende geschafft |02.10.2018|20:15

Viktoria-Joker Brand sticht bei Gjasula-Debüt

Die Spieler des FC Viktoria bejubeln drei Punkte gegen Babelsberg.[Foto: imago/Björn Draws]

Der FC Viktoria Berlin hat seinen Negativtrend in der Regionalliga Nordost gestoppt. Das Team von Trainer Jörg Goslar kam nach zuvor drei Partien ohne Dreier am 11. Spieltag zu einem 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Babelsberg 03 und rückte zumindest für 24 Stunden auf den fünften Tabellenplatz vor.

Gegenüber der Niederlage beim Tabellenvorletzten FSV Union Fürstenwalde (0:1) hatte Viktoria-Trainer Goslar seine Startformation gleich auf sechs Positionen verändert. Unter anderem gab der erst zwei Tage zuvor verpflichtete Ex-Profi Jürgen Gjasula (zuletzt SpVgg Greuther Fürth) seinen Einstand und spielte auf Anhieb 90 Minuten durch.

Den entscheidenden Treffer erzielte der eingewechselte Offensivspieler Rafael Brand (57.) mit seinem zweiten Saisontor. Die Gäste aus Potsdam blieben zum fünften Mal in Serie sieglos und holten in dieser Phase nur einen Punkt.

Anzeige