Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|12.10.2018|10:30

Vor Norwegen: 377 Minuten ohne Gegentor

Erzielte das Tor für Deutschland im Hinspiel gegen Norwegen: Cedric Teuchert[Foto: imago/photoarena/Eisenhuth]

Die deutsche U 21-Nationalmannschaft kann am Freitag (ab 20 Uhr, live auf Eurosport) die Qualifikation zur Europameisterschaft 2019 in Italien perfekt machen. Dafür benötigt die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Kuntz aber etwas, was bisher noch keiner deutschen U 21 gelungen ist: einen Sieg gegen Norwegen. Mut macht das Stadion: Im Audi-Sportpark in Ingolstadt gewinnt eine DFB-Auswahl immer. Der Faktencheck zum Duell auf DFB.de.

NOCH KEIN SIEG: Die deutsche U 21 hat noch kein einziges Spiel gegen die norwegische Auswahl für sich entschieden. Zwar gab es bislang erst drei Duelle (ein Unentschieden und zwei Niederlagen), doch gegen kein anderes Team trat der deutsche Nachwuchs mindestens dreimal an und gewann dabei nie. Die erste Begegnung fand am 31. Mai 2000 in Aschaffenburg statt. Der Endstand lautete damals 2:2. Ein Jahr später siegte Norwegen vor eigenem Publikum in Lilleström mit 3:0. Im Hinspiel der laufenden EM-Qualifikation setzten sich die Nordeuropäer in Drammen mit 3:1 durch. Torschütze für Deutschland: Cedric Teuchert.

FESTUNG INGOLSTADT: Die U 21 trug bisher vier Länderspiele im Audi-Sportpark in Ingolstadt aus. Alle Partien wurden gewonnen. Am 7. September 2010 schlug Deutschland die Auswahl Nordirlands in der EM-Qualifikation durch einen Doppelpack von Lewis Holtby und einem Tor von Patrick Herrmann mit 3:0. Gut ein Jahr später, am 6. Oktober 2011, siegte die DFB-Auswahl ebenfalls in der EM-Qualifikation gegen Bosnien-Herzegowina wiederum mit 3:0. Neben Peniel Mlapa und Sebastian Neumann traf erneut Lewis Holtby. Am 13. November 2014 setzte sich Deutschland nach Treffern von Amin Younes, Dominique Heintz und Max Meyer mit 3:1 gegen die Niederlande durch. Die bislang letzte Partie der deutschen U 21 in Ingolstadt fand am 7. Oktober 2016 gegen Russland statt. Erneut im Rahmen der EM-Qualifikation führten Maximilian Arnold mit zwei Toren sowie Serge Gnabry und Davie Selke das DFB-Team zu einem 4:3-Heimsieg.

SERIEN: Die U 21-Auswahlteams Deutschlands und Norwegens haben einen Lauf. Das DFB-Team ist erstmals unter Stefan Kuntz sechs Spiele ungeschlagen und feierte dabei fünf Siege bei einem Unentschieden. Noch etwas länger hält bereits die Serie der Nordeuropäer: Norwegen hat sieben Länderspiele in Folge nicht verloren (vier Siege und drei Unentschieden). Die bislang letzte Niederlage gab es am 1. September 2017 beim 2:3 nach 2:0-Führung im Kosovo.

VIER DEBÜTANTEN: Beim deutschen Team stehen gleich vier Spieler vor einem möglichen Debüt in der U 21. Ersatztorhüter Moritz Nicolas von Borussia Mönchengladbach hat allerdings eher geringe Chancen auf einen Einsatz gegen Norwegen. Besser ist die Aussicht hingegen für die Verteidiger Robin Koch (SC Freiburg) und Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC) sowie Stürmer Abdelhamid Sabiri (Huddersfield Town).

ZWEI EM-TEILNAHMEN: Norwegens U 21 qualifizierte sich bei 21 Versuchen nur zweimal für eine Europameisterschaft. Beide Male spielten sich die Nordeuropäer allerdings bis ins Halbfinale. Dort war dann jeweils gegen die Auswahl Spaniens Endstation. 1998 sicherten sich die Norweger durch ein 2:0 gegen die Niederlande noch den Sieg im Spiel um Platz drei, 2013 blieb am Ende der vierte Platz.

REKORD EINSTELLEN: Die deutsche U 21 ist aktuell seit vier Partien und 377 Minuten ohne Gegentor. Eine solche Serie gab es zuletzt im September und Oktober 2014. In der Geschichte der deutschen U 21 gab es nur einmal eine längere Serie: Unter Trainer Berti Vogts blieb Deutschland zwischen April 1988 und April 1989 in fünf Begegnungen ein Jahr lang ohne einen einzigen Gegentreffer.

TORE GARANTIERT: Die deutsche U 21 hat in 21 der vergangenen 22 Heimspielen mindestens einen Treffer erzielt. Nur am 28. März 2017 blieb die DFB-Auswahl beim 0:1 in Stuttgart gegen Portugal ohne Torerfolg. Insgesamt erzielte Deutschland in den vergangenen 22 Heimspielen 62 Tore. Das ergibt einen Durchschnitt von 2,8 Treffern pro Partie. 

SIEBEN IN SIEBEN: Cedric Teuchert erzielte im vergangenen Qualifikationsspiel in Dublin gegen Irland drei Tore. Damit schraubte der Stürmer vom FC Schalke 04 seine Statistik auf sieben Tore in den ersten sieben Länderspielen für die deutsche U 21. Teuchert ist damit erst der zweite Spieler nach Heiko Herrlich, dem diese Quote gelingt.

Anzeige