Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spitze |14.04.2019|11:30

Vorbild WFV: 95 % der Spielerfotos online

[Foto: VfL Pfullingen, FUSSBALL.de, Collage: FUSSBALL.de]

Im Württembergischen Fußballverband kicken Woche für Woche insgesamt 173.452 Spieler/innen auf den Amateurfußballplätzen der Vereine. Organisiert wird der gesamte Spielbetrieb wie in allen Landesverbänden über das DFBnet. Seit Jahren nutzt der WFV dazu auch flächendeckend mit großem Erfolg den elektronischen Spielbericht, liegen doch die Vorteile für alle Vereine und den Verband klar auf der Hand. Auch in Sachen elektronischer Spielrechtsprüfung ist der WFV ganz weit vorne. Sage und schreibe 94,87 Prozent aller spielberechtigten Spieler/-innen - von der E-Jugend über die Senioren bis zu den Ü-Mannschaften - haben ihre digitalen Spielerfotos in die Spielberechtigungsliste im DFBnet hochgeladen. Macht nicht weniger als 164.550 Fotos von aktiven Fußballern und Fußballerinen. Damit ist der WFV einsam an der Spitze aller 21 Landesverbände.

„Es war gar nicht schwer, die Vereine davon zu überzeugen“, sagt José Macias vom Spielbetrieb des WFV. „Die Vorteile des papierlosen Spielrechtsnachweis sind offensichtlich. Man kann es einfach auf den Punkt bringen mit: Schnelligkeit, Flexibilität, Bürokratieabbau und dadurch Kostenersparnis.“
Jeder Verein kennt das Problem mit den gedruckten Pässen. Insbesondere im Sommer bei Spielerwechseln fehlen in den Vorbereitungsspielen oft noch aktuelle Fotos oder sie wurden nicht eingeklebt. Da hilft der A-Jugendliche bei den Senioren aus, nur der Pass fehlt. Mancher Pass ist auch nach der Stippvisite bei der anderen Mannschaft plötzlich nicht mehr auffindbar. Die Folge ist - zum großen Ärger der Vereine - stets ein Bußgeld.

„Durch den Spielrechtsnachweis Online können gerade diese Bußgelder vermieden werden“, so Macias. „Ein klarer Vorteil für unsere Vereine, auch wenn wir als Landesverband dadurch natürlich weniger Einnahmen haben“, fügt er mit einem Augenzwinkern zu. „Aber der Servicegedanke für unsere Vereine steht bei uns an erster Stelle.“ Das sahen offenbar auch die Vereine so, und die Umsetzung des Spielrechtnachweis Online und das damit verbundene Hochlanden der Spielefotos war schnell beschlossen.

Nun mussten seitens des WFV auch die Schiedsrichter mitgenommen werden. Doch auch das war laut José Macias kein Problem. „Mit Einführung des Spielberichts Online haben wir bereits auf die Gesichtskontrolle durch den Schiedsrichter verzichtet und haben fortan rein auf die Dokumentenkontrolle Wert gelegt. Das hieß, dass der Schiedsrichter nicht mehr vor dem Spiel in die Kabine musste, um dort die Gesichtskontrolle durchzuführen, sondern fortan war es ausreichend, dass die Vereine bis zum Spieljahresende dem Schiedsrichter ihre Passmappen abgaben. Anhand dieser nahm er dann die Kontrolle vor.“

"Der Servicegedanke für unsere Vereine steht bei uns an erster Stelle"

Seit diesem Spieljahr ist auch das nicht mehr notwendig. Die Spielrechtskontrolle erfolgt im Württembergischen Fußball ausschließlich online. Und es funktioniert. Und was ist, wenn die Technik streikt? Auf dafür weiß Macias Rat: „Bei einem möglichen Systemausfall haben die meisten Mannschaften ohnehin ihre Spielberechtigungsliste ausgedruckt dabei und eventuell sogar noch die „alte“ Passmappe. Die Pässe werden bei uns nach und nach der Vergangenheit angehören, da wir mit dem 1. Juli 2018 den Passdruck eingestellt haben.“ Ein echtes Best-Practice-Beispiel, das hoffentlich auch in den anderen Landesverbänden bald Nachahmer findet.

Auch für die Darstellung und Sichtbarkeit der Vereine, Mannschaften sowie der aktiven Spieler und Spielerinnen bietet das Hochladen der Spielerfotos noch viele andere Vorteile, sowohl auf FUSSBALL.DE als auch in unserer Teammanagement-App TEAMPUNKT. Dort können die Fotos automatisch genutzt werden.
Hat eine Mannschaft ihren Kader in der Spielberechtigungsliste zur Veröffentlichung im DFBnet freigegeben , erscheint diese inklusive der Fotos auch auf den Mannschaftsseiten auf FUSSBALL.DE , in der Aufstellung des Spiels und im Liveticker . Torschützen werden dort sogar animiert mit Foto und Torjubel dargestellt. Ebenso in Auswechselungen und bei Karten.

Nicht zu vergessen das persönliche Spielerprofil, das sich jeder Spieler in der App mit wenigen Klicks anlegen kann. Ein einmaliger Aufwand für jeden Aktiven, da sich die Leistungsdaten nach Freigabe im persönlichen Spielerprofil automatisch und saisonübergreifend aktualisieren, auch im Fall eines Vereinswechsels. Und das solange, bis der Spieler sein Profil löscht. Wer im persönlichen Spielerprofil lieber ein privateres Foto als das im DFBnet hinterlegte offizielle Spielerfoto anzeigen möchte, kann das jederzeit tun .

Auch in unserer Teammanagement-App kommen die offiziellen Spielerfotos durch die enge Verbindung der App mit dem DFBnet zum Einsatz. Dem Trainer werden in TEAMPUNKT automatisch alle spielberechtigen Spieler aus der Spielberechtigungsliste mit Fotos angezeigt. Ein gesondertes Hochladen von Fotos ist nicht nötig, aber wie im Spielerprofil auf FUSSBALL.DE auch im persönlichen TEAMPUNKT-Profil für jedes Teammitglied möglich.

Namen und Fotos von U 16-Spielern werden nach der DSGVO aus Datenschutzgründen auf FUSSBALL.DE nicht ausgespielt, da es ein öffentliches Portal ist. Die im DFBnet hochgeladenen Fotos werden ausschließlich zum Spielrechtsnachweis innerhalb des DFBnet verwendet. Ausnahme: Eltern und Spieler haben das Spielerprofil für den Jugendlichen persönlich angelegt und freigegeben . Anders verhält es sich in der TEAMPUNKT-App. Hierbei handelt es sich um ein geschlossenes System, zu dem nur der Trainer, die Spieler seiner Mannschaft und bei Jugendmannschaften die vom Trainer eingeladenen Eltern Zugriff haben.

Wie Du dich und Dein Team auf FUSSBALL.DE am besten präsentierst und was Du genau tun musst, erfährt du hier .

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter