fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Matchwinner van Persie trifft gegen Ex-Klub

03.11.2012, 19:45 Uhr | sid, dpa

ManUnited-Stürmer Robin van Persie nach seinem Tor gegen seinen Ex-Klub Arsenal.  (Quelle: dpa)

ManUnited-Stürmer Robin van Persie nach seinem Tor gegen seinen Ex-Klub Arsenal. (Quelle: dpa)

Der FC Arsenal hat mit den deutschen Nationalspielern Lukas Podolski und Per Mertesacker die Generalprobe für das Champions-League-Spiel beim FC Schalke 04 am kommenden Dienstag verpatzt. Die Gunners verloren im Spitzenspiel der englischen Premier League beim Rekordmeister Manchester United mit 1:2 (0:1) und waren nach einer enttäuschenden Leistung mit dem Ergebnis noch gut bedient. Die Führung in der einseitigen Begegnung in Old Trafford erzielte ausgerechnet Robin van Persie schon in der dritten Minute.

Der Torjäger aus den Niederlanden war vor der Saison von Arsenal für 30 Millionen Euro nach Manchester gewechselt. Nach seinem Tor, dem ein schwerer Fehler von Arsenals Kapitän Thomas Vermaelen vorausging, hielt sich van Persie aus Respekt vor seinen Ex-Kollegen beim Jubeln zurück. Der Goalgetter erzielte bereits seinen achten Saisontreffer.

Rooney verschießt Strafstoß - Evra nickt ein

Nach zahlreichen vergebenen Chancen - unter anderem vergab Wayne Rooney in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit einen Handelfmeter - erzielte Patrice Evra per Kopf nach einer Flanke von Rooney das 2:0 in der 67. Minute. Zwei Minuten später sah Arsenals Jack Wilshere auch noch die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels. Trotz der Unterzahl gelang Santi Cazorla in der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer.

Arsenal enttäuschte auf der ganzen Linie, präsentierte sich in der Abwehr unsicher und im Gegensatz zum spektakulären 7:5 im Ligapokal gegen den FC Reading im Spiel nach vorne harmlos. Auch Podolski enttäuschte und fiel kaum auf. Immerhin durfte der Ex-Kölner in seinem 13. Spiel für seinen neuen Klub erstmals 90 Minuten bestreiten. Auch Mertesacker war über die komplette Spielzeit dabei.

Gunners: neun Punkte Rückstand auf Red Devils

Arsenal hat nach der dritten Niederlage in den letzten fünf Liga-Spielen mit 15 Punkten nun schon neun Zähler Rückstand auf ManUnited, das den FC Chelsea von der Tabellenspitze verdrängte. Der Champions-League-Sieger kam nicht über ein 1:1 (0:0) bei Swansea City hinaus und wurde damit erstmals in dieser Saison von United überflügelt. Auf dem dritten Platz folgt Meister Manchester City, der sich bei Aufsteiger West Ham United mit einem 0:0 begnügen musste.

Tottenham Hotspur kassierte an der heimischen White Hart Lane eine 0:1 (0:0)-Pleite gegen Wigan Athletic. Das Überraschungsteam FC Everton schob sich durch ein 2:2 (0:1) beim FC Fulham auf Tabellenrang vier.

Quelle: sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Premier League: Robin van Persie wird zum Matchwinner gegen Arsenal" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Premier League: Robin van Persie wird zum Matchwinner gegen Arsenal" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Halbfinale, 15.04. - 16.04.
Anzeige

Aktuelle News

Titelchance gewahrt
FC Barcelona verhindert die nächste Niederlage

Barca findet in die Erfolgsspur zurück.

mehr
Keine Vorentscheidung
Last-Minute-Treffer entscheidet Spitzenspiel

Paderborn und Fürth trennen sich mit einem Unentschieden.

mehr
"Das ist Wahnsinn"
Heidenheim ist am Ziel seiner Träume

Aufstieg in die 2. Liga perfekt - wenn auch mit Problemen.

mehr



Anzeige