fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

PSG-Boss kontert Rummenigge-Kritik

26.09.2012, 14:26 Uhr | sid

Karl-Heinz Rummenigge steht in der Kritik. (Quelle: imago)

Karl-Heinz Rummenigge steht in der Kritik. (Quelle: imago)

Die Diskussionen um Superstar Zlatan Ibrahimovic gehen weiter. Nasser Al-Khelaifi, der Präsident von Frankreichs Spitzenklub Paris St. Germain, hat die Kritik von Karl-Heinz Rummenigge bezüglich des Transfers des schwedischen Torjägers gekontert. "Wenn Herrn Rummenigge schlecht wird, kann er zum Doktor gehen. Ganz ehrlich: Auch Ibrahimovic verdient bei uns das Gleiche, was er zuvor beim AC Mailand bekommen hat. Er ist der beste Stürmer der Welt", sagte Al-Kehlaifi der "Sport Bild".

Der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Bayern München hatte zuvor gesagt: "Wenn ich das Gehalt von Ibrahimovic mit 14,5 Millionen Euro netto sehe, dann wird mir fast schlecht."

"Brauchen Stars wie Ibrahimovic"

"Man muss immer sehen, über was man spricht: Wir sprechen über den Spieler, danach erst über Geld. Die Leute müssen verstehen, dass es uns hier nicht um Geld geht, sondern um unser Projekt. Und dafür brauchen wir Stars wie Ibrahimovic", sagte der PSG-Boss weiter.

Doch man muss auch sehen: Paris St. Germain muss sich dank der Öl-Millionen seiner Besitzer um Geld keine Gedanken machen. Seit die "Qatar Sports Investment“ (QSI) im Frühjahr 2011 die Aktienmehrheit des Vereins erworben hat, sprudelt das Geld beim französischen Hauptstadtklub. In der Sommerpause investierte der Verein rund 140 Millionen Euro in neue Spieler, Ibrahimovic gilt als Königstransfer.


Foto-Show
Die Transfer-Könige der Fußball-Geschichte
4 von 12 Bildern

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"PSG-Boss: "Rummenigge kann zum Doktor gehen"" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "PSG-Boss: "Rummenigge kann zum Doktor gehen"" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Halbfinale, 15.04. - 16.04.
Anzeige

Aktuelle News

Keine Vorentscheidung
Last-Minute-Treffer entscheidet Spitzenspiel

Paderborn und Fürth trennen sich mit einem Unentschieden.

mehr
"Das ist Wahnsinn"
Heidenheim ist am Ziel seiner Träume

Aufstieg in die 2. Liga perfekt - wenn auch mit Problemen.

mehr
Hertha-Kapitän
Lustenberger verletzt sich bei Comeback erneut

Der Berliner Abwehrchef wird erneut lange ausfallen.

mehr



Anzeige