fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Real Madrid: Özil vor Vertragsverlängerung

15.07.2013, 16:04 Uhr | FUSSBALL.DE, sid, dpa

Real-Star Mesut Özil in Aktion (Quelle: imago\ActionPictures)

Real-Star Mesut Özil in Aktion (Quelle: ActionPictures/imago)

Nationalspieler Mesut Özil steht offenbar unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung bis 2019 beim spanischen Rekordmeister Real Madrid. "Mesut ist sehr glücklich bei Real. Es ist ja kein Geheimnis mehr, dass wir Gespräche führen, seinen Vertrag bis 2019 vorzeitig zu verlängern", sagte Vater und Berater Mustafa Özil dem "Kölner Express".

Die Königlichen starteten unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti am Montag die Vorbereitung auf die neue Saison. Der 24-Jährige war 2010 von Werder Bremen für 18 Millionen Euro Ablöse zu den Madrilenen gewechselt. Außer Özil steht bei Real im Ex-Stuttgarter Sami Khedira ein weiterer deutscher Nationalspieler unter Vertrag. Zuletzt hatte es Spekulationen um eine angeblichen 35-Millionen-Euro-Offerte für Özil von einem englischen Top-Klub gegeben.


 (Quelle: T-Online.de)

Sahin will "die ganz großen Spiele machen"

Nuri Sahin will mit Champions-League-Finalist Borussia Dortmund in der neuen Saison auch "die ganz großen Spiele machen". Das sagte der 24-Jährige dem "Kicker" im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz). In der vergangenen Saison hatte die Leihgabe von Real Madrid in der Bundesliga-Rückrunde 15 Partien für Dortmund bestritten, in der Champions League aber lediglich drei Kurzeinsätze gehabt.

Mit der Entscheidung, ob er 2014 fest von Borussia Dortmund verpflichtet wird oder zu Real zurückkehrt, will sich Sahin "überhaupt nicht" unter Druck setzen. Sowohl der BVB als auch die Madrilenen wüssten, was er in dieser Beziehung denke, ergänzte Sahin. "Ich bin relativ entspannt. Wenn ich gesundbleibe, bewegt sich alles in die richtige Richtung, was meine Zukunft angeht", sagte er.

HSV ohne Torwart Adler ins Trainingslager nach Klagenfurt

Ohne Nationaltorhüter René Adler ist der Hamburger SV ins zweite Trainingslager nach Österreich aufgebrochen. Der 28-Jährige befindet sich immer noch in der Rehabilitation nach seinem Kapseleinriss im Knie und bereitet sich in Hamburg auf sein Comeback vor. Dennis Aogo reiste trotz Wadenproblemen hingegen mit nach Klagenfurt und beginnt dort mit dem Lauftraining. "Wir sind noch am Anfang der Vorbereitung", sagte Coach Thorsten Fink, "wir werden noch im physischen Bereich arbeiten".

In dem fünftägigen Trainingscamp treffen die Hanseaten an diesem Dienstag auf den RSC Anderlecht. Am Wochenende reist der Tross direkt zum Liga total Cup nach Mönchengladbach, wo der HSV am Samstag auf den FC Bayern München trifft. Im zweiten Halbfinale stehen sich Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund gegenüber.

RB Leipzig will Favoritenrolle nicht annehmen

Kapitän Daniel Frahn vom finanzkräftigen Drittligisten RB Leipzig hat die Favoritenrolle seines Klubs kurz vor dem Saisonstart zurückgewiesen. "Bei uns spricht keiner vom Aufstieg", sagte Frahn dem Fachmagazin "kicker". Zwar wäre der Aufsteiger mit Millionenetat mit Platz zehn oder zwölf nicht zufrieden, doch "wir setzen uns auch nicht unter Druck und denken rund um die Uhr an einen Durchmarsch", betonte der Stürmer. "Man wird uns nicht mit offenen Armen empfangen und durchwinken."

Lambertz weiter Kapitän von Fortuna

Andreas Lambert ist vom neuen Cheftrainer Mike Büskens als Kapitän des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf in diesem Amt bestätigt worden. "Lumpi nimmt seit Jahren eine Führungsposition in dieser Mannschaft ein und füllt die Kapitänsrolle voll aus. Wichtig ist, dass wir mit Lumpi jemanden als Kapitän haben, der diesen Verein lebt. Aber er ist nicht allein, ich erwarte auch vom Rest der Mannschaft, dass sie Verantwortung übernimmt", sagte Büskens.

Mexiko erreicht Viertelfinale beim Gold Cup

Die mexikanische Nationalmannschaft hat beim Gold Cup in den USA das Viertelfinale erreicht. Der zweimalige Turniersieger gewann in Denver gegen Martinique mit 3:1 (2:1) und sicherte sich damit hinter Panama den zweiten Platz in der Gruppe A. Die Treffer für Mexiko, das zum Auftakt gegen Panama verloren und danach Kanada bezwungen hatte, erzielten Marco Fabian (21. Minute), Luis Montes (34.) und Miguel Ponce (90.). Kevin Parsemain gelang kurz vor der Pause der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für Martinique (43.).

5,93 Millionen sehen Erfolg der DFB-Frauen

Im Schnitt 5,93 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 19,7 Prozent) verfolgten am Sonntagabend die ZDF-Live-Übertragung vom 3:0-Erfolg der deutschen Frauen-Nationalmannschaft im zweiten EM-Vorrundenspiel gegen Island. In der Spitze schauten 7,22 Millionen Fans zu und erlebten den ersten Sieg der DFB-Auswahl bei der EM-Endrunde in Schweden.

Kicker-Ticker vom Vortag: Völler: Deutschland hat "den besten Kader aller Zeiten"

Quelle: FUSSBALL.DE, sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Real Madrid: Mesut Özil vor Vertragsverlängerung" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Real Madrid: Mesut Özil vor Vertragsverlängerung" gefallen hat.

 
Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige