fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Regionalliga: Bayerns Top-Trio bewirbt sich nicht für die 3. Liga

05.03.2013, 15:03 Uhr | FUSSBALL.DE

Ugur Yilmar (Mitte) führt mit dem FV Illertissen souverän die Regionalliga Bayern an. Sowohl sein Klub als auch der TSV Buchbach mit Alexander Schmalhofer (re.) verzichten jedoch auf einen möglichen Aufstieg in die 3. Liga. (Quelle: imago/Eibner)

Ugur Yilmar (Mitte) führt mit dem FV Illertissen souverän die Regionalliga Bayern an. Sowohl sein Klub als auch der TSV Buchbach mit Alexander Schmalhofer (re.) verzichten jedoch auf einen möglichen Aufstieg in die 3. Liga. (Quelle: imago/Eibner)

Die drei führenden Teams der Regionalliga Bayern kommen für den Aufstieg nicht in Frage. Sowohl Spitzenreiter FV Illertissen als auch der TSV Buchbach (2.) und der SV Seligenporten (3.) haben keine Lizenz für die 3. Liga beantragt. Das hat der Bayerische Fußballverband bekannt gegeben. Nur vier Vereine haben die entsprechenden Lizenzierungsunterlagen eingereicht.

Es handelt sich dabei um die zweiten Mannschaften des FC Bayern München (4. Platz), 1. FC Nürnberg (5.), TSV 1860 München (6.) und der SpVgg Greuther Fürth (12.).

Ersatzmotivation: Der beste Amateurklub qualifiziert sich für den DFB-Pokal

An den Aufstiegsspielen zur 3. Liga nimmt aus Bayern am Saisonende das bestplatzierte Team dieses Quartetts teil. Voraussetzungen dafür sind die Erfüllung der Zulassungskriterien für die 3. Liga und sportlich mindestens Platz vier in der Abschlusstabelle. 

Beim aktuellen Tabellenführer aus Illertissen wurde von einer Bewerbung abgesehen, weil nicht zuletzt das Stadion die Bedingungen nicht erfüllt. "Die Stadt hat die nötige Unterstützung abgelehnt. Von daher hat sich das Thema von vornherein erledigt", sagt Vorsitzender Ludwig Kränzle.

Foto-Show
Kuriose Vereinsnamen im Überblick
4 von 36 Bildern

Ein großes sportliches Ziel aber bleibt in dieser Saison. Die beste erste Mannschaft der Regionalliga Bayern erhält einen Startplatz in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. "Damit bleibt die Liga auch für die bayerischen Amateurspitzenvereine attraktiv", sagte Dr. Rainer Koch der Präsident des Bayerischen und Süddeutschen Fußballverbandes, gleichzeitig DFB-Vizepräsident.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Regionalliga: Bayerns Top-Trio bewirbt sich nicht für die 3. Liga" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Regionalliga: Bayerns Top-Trio bewirbt sich nicht für die 3. Liga" gefallen hat.

 
Anzeigen

Anzeige

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Mobil

Fußball Liveticker App Herzrasen

Herzrasen: Deutschlands schnellste Liveticker App

mehr

Mobil

Jetzt die Android App für die neue Saison 13/14 updaten

Zum Saisonstart 13/14 wurde die App auf zahlreichen Positionen verbessert!

mehr
Anzeige



Anzeige