fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Schalker Uchida und Höger fallen verletzt aus

07.11.2012, 14:17 Uhr | FUSSBALL.DE, sid, dpa

Der Schalker Atsuto Uchida muss pausieren. (Quelle: imago)

Der Schalker Atsuto Uchida muss pausieren. (Quelle: imago)

Schalke 04 muss in den kommenden Wochen auf Atsuto Uchida und Marco Höger verzichten. Der Japaner zog sich beim 2:2 in der Champions League gegen den FC Arsenal einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Höger erlitt eine Verletzung der rechten Syndesmose. Diese Diagnosen stellte Mannschaftsarzt Thorsten Rarreck nach weiteren Untersuchungen am Mittwochmorgen.

Uchida war bereits nach 25 Minuten ausgewechselt worden. Der für ihn ins Spiel gekommene Höger verließ den Platz nach 66 Minuten. Danach musste Nationalspieler Benedikt Höwedes aus der Innenverteidigung auf die rechte Außenbahn rücken. Dort wird er wohl auch in den nächsten Wochen aushelfen müssen.

Hulk-Schwester: erste Festnahmen

Nur wenige Stunden nach ihrer Freilassung nahm die Polizei im Fall Angelica Aparecida Vieira drei Tatverdächtige fest. Die Schwester von Brasiliens Nationalspieler Hulk verbrachte rund 23 Stunden in der Hand von Kidnappern. Die Kriminalbeamten gehen davon aus, dass die Verbrecher sich vom Medienrummel einschüchtern ließen. Die Entführung von Familienmitgliedern prominenter Fußballer ist in Brasilien kein Einzelfall. So war Robinhos Mutter Marina da Silva Ende 2004 40 Tage in der Hand von Kidnappern. Nur eine Woche brauchte es, um im Mai 1994 die Verschleppung von Romarios Vater Edevair aufzudecken.

Zudem durchlebten Ex-Nationalspieler wie Luis Fabiano, Grafiti oder Ricardo Oliveira bange Stunden nach der Geiselnahmen von Familienangehörigen. Im Entführungsfall von Hulks Schwester soll einer der Kidnapper laut Polizeiinformationen ein "freundschaftliches Verhältnis" zur Familie haben. Ohne eine Lösegeldforderung zu stellen, hatte die Bande die 22-Jährige am Dienstag gegen 11 Uhr Ortszeit an einer Straße in ihrer Heimatstadt Campino Grande abgesetzt.

96-Verteidiger fällt für den Rest der Hinrunde aus

Hannover 96 muss für unbestimmte Zeit auf Innenverteidiger Felipe verzichten. Der 25 Jahre alte Brasilianer muss sich wegen anhaltender Hüftprobleme operieren lassen und fällt mindestens für den Rest der Hinrunde aus. "Ich hoffe, dass er schnell wieder gesund wird", sagte Trainer Mirko Slomka vor der Europa-League-Partie gegen Helsingborgs IF (Donnerstag, ab 20.50 Uhr im FUSSBALL.DE Live-Ticker). Felipe war im Sommer für rund 2,5 Millionen Euro von Standard Lüttich nach Hannover gewechselt und bestritt bisher sieben Pflichtspiele für die Niedersachsen.

Medien: Friedrich will Vertrag in Chicago verlängern

Ex-Nationalspieler Arne Friedrich steht bei den Chicago Fire vor einer Vertragsverlängerung. Der langjährige Bundesliga-Profi will seinen am Jahresende auslaufenden Vertrag beim Klub der nordamerikanischen Profiliga MLS um ein Jahr verlängern. Das berichtet "Bild.de."

"Ja, das stimmt. Ich hatte ein wundervolles Jahr mit unglaublich tollen Erfahrungen", sagte der 82-malige Nationalspieler. Friedrich bestritt für Chicago 23 Spiele und erzielte ein Tor. Mit 57 Punkten und Platz vier schaffte Fire das beste Ergebnis seit 2000. In den Playoffs war jedoch nach dem 1:2 gegen Houston vor wenigen Tagen Endstation. Auch deshalb will Friedrich noch ein Jahr dranhängen. "Fire ist sehr professionell geführt mit Ambitionen auf einen Titel2, sagte der 34-Jährige.

Flamengo lässt Adriano fallen

Nach der Ankündigung, erst 2013 wieder auf den Platz zurückzukehren, hat Erstligist Flamengo aus Rio de Janeiro Brasiliens einstigen Fußball-"Imperator" Adriano endgültig den Rücken gekehrt. Der bis zum 22. Dezember gültige Vertrag soll nun schnellstmöglich aufgelöst werden. "Ich habe darauf gewartet, dass er hier erscheint, damit wir die Sache in Ordnung bringen", sagte Flamengos Sportdirektor Zinho, der zugab: "Wir sind mit unserer Geduld am Ende." Adriano war am Dienstag nicht wie vereinbart auf dem Trainingsgelände erschienen, sondern hatte bereits am Montag erklärt, dass er in diesem Jahr nicht mehr spielen will.

Der 30-Jährige wartet damit seit dem 4. März dieses Jahres, als er in der Partie gegen den FC Santos noch das Trikot von Corinthians Sao Paulo trug, auf einen Pflichtspieleinsatz. Der einstige Nationalstürmer hatte schon am Montag prophezeit: "Ich weiß zwar nicht, ob es in Rio sein wird, aber 2013 werde ich bereit sein, um auf den Fußballplatz zurückzukehren."

Kicker-Ticker vom Vortag: Sir Alex Ferguson bekommt eigene Statue

Quelle: FUSSBALL.DE, sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Schalker Uchida und Höger fallen verletzt aus" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Schalker Uchida und Höger fallen verletzt aus" gefallen hat.

 

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige



Anzeige