fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Lionel Messi trifft gegen jede Mannschaft

30.03.2013, 23:04 Uhr | dpa

Lionel Messi, Superstar des FC Barcelona, ist äußerst treffsicher.  (Quelle: dpa)

Lionel Messi, Superstar des FC Barcelona, ist äußerst treffsicher. (Quelle: dpa)

Lionel Messi hat ein weiteres Mal Fußball-Geschichte geschrieben. Der argentinische Superstar erzielte beim 2:2 des FC Barcelona auswärts gegen Celta de Vigo den zweiten Treffer der Gäste. Messi hat damit als erster Spieler in Spanien nacheinander gegen jede Mannschaft mindestens einmal getroffen. Es war sein 43. Meisterschaftstor, wettbewerbsübergreifend kommt der mehrfache Weltfußballer auf 56 Treffer in der laufenden Spielzeit.

Das letzte Mal war Messi in der Primera Division am 3. November im Hinspiel gegen Celta de Vigo leer ausgegangen. Damals hatte Barcelona 3:1 gewonnen. Seitdem hat der Südamerikaner in nunmehr 19 Meisterschaftspartien nacheinander getroffen.

Real Madrid patzt ebenfalls

In der Partie in Vigo hatte Christian Tello (43.) zunächst den Ausgleich für Barcelona erzielt, nachdem Natxo Insa (38.) für die Hausherren erfolgreich war. Messis Tor (73.) reichte nicht zum Sieg für den klaren Tabellenführer vor Real Madrid, weil Borja Oubina zwei Minuten vor Schluss den Endstand herstellte.

Auch Verfolger Real Madrid verpasste gegen einen Außenseiter einen Sieg. Beim Tabellen-17. Real Saragossa erreichten die Königlichen nur ein 1:1 (1:1). Die frühe Führung der Aragonier durch Rodri glich Cristiano Ronaldo mit seinem 28. Saisontreffer noch vor der Pause aus, zum Sieg reichte es für Madrid vier Tage vor dem Champions-League-Aufeinandertreffen mit Galatasaray aber nicht mehr. Die beiden deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira wurden nach einer knappen Stunde eingewechselt.

Malaga siegt vor BVB-Duell

Die Brasilianer Weligton (21.) und Julio Baptista (55.) sowie Pedro Morales (86.) erzielten die Tore für Malaga, Piti (31.) hatte für die Gastgeber aus dem Madrider Stadtteil zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen. Zwar wahrte Malaga mit dem Auswärtssieg seine Chance auf eine Europacup-Teilnahme, dürfte diese jedoch nach der von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wegen der Verletzung des Financial-Fair-Play verhängten Sperre nicht wahrnehmen.

Quelle: dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Spanien: Lionel Messi trifft gegen jede Mannschaft" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Spanien: Lionel Messi trifft gegen jede Mannschaft" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige

Aktuelle News

FCB im Finale, aber…
Sammer poltert: "Wir brennen nicht"

Der Zauber ist verschwunden.

mehr
Nächster Titel dahin
Der Zyklus des FC Barcelona ist vorbei

Die Wachablösung in Spanien wird immer deutlicher.

mehr
Sensationswoche
Dortmund mit Kampf und klaren Worten ins Finale

Gündogans neuer Vertrag und ein lebendiger Traum.

mehr



Anzeige