Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 03.10.2017 | 00:00

Der zweite Anzug passte nicht beim Pokalfinale

Zum Spiel

  • Melden

Melden von Rechtsverstößen

FUSSBALL.DE zensiert grundsätzlich keine nutzergenerierten Inhalte. Bitte melde Einträge mit beleidigendem, jugendgefährdendem oder menschenverachtendem Inhalt, die gelöscht und strafrechtlich verfolgt werden müssen. Die subjektive Sicht auf die Dinge, eine Fehleinschätzung oder „mangelhafte“ Inhalte werden nicht weiter verfolgt oder korrigiert. Deshalb: Bitte melde nur nutzergenerierte Inhalte, die deutlich über dieser Grenze liegen und einen Rechtsverstoß darstellen.
Weiter Abbrechen

Es ist beim Versenden ein Fehler auftgetreten.

renew captcha
Melden Abbrechen
Danke, dass du uns unterstützt, den Verhaltenskodex einzuhalten!
Schließen

[Foto: Joachim Witt]

Beim Kreispokalfinale am 03.10.2017 im Bonner Sportpark Nord unterlag vor 570 Zuschauern der Mittelrheinligist FC Blau-Weiß Friesdorf dem eine Klasse tiefer spielenden FV Bonn-Endenich mit 0:2 Toren.

Trainer Guiseppe Brunetto wollte zahlreichen Reservespielern eine
Chance geben, doch waren die Endenicher meistens schneller am Ball
und spielten sich zahlreiche Torchancen heraus. Dazu kam das
verletzungsbedingte Ausscheiden von Mohamed El Tahiri bereits in der
22. Minute. Für ihn kam der technisch versierte Etienne Kamm ins Spiel.
Mit dem Zwischenstand von 0:0 ging es in die Kabinen.
In der 49. Minute belohnte Selcuk Alagöz den Außenseiter aus dem
Bonner Stadtteil Endenich mit dem 0:1 und in der 62. Minute köpfte
Dennis Schmitz zum 0:2-Endstand ein. Wer erwartet hatte, dass die
Friesdorfer einen stärkeren Widerstand aufbrachten, sah sich getäuscht.
Auch die Einwechslungen von Recep Kartal in der 59. Minute und von
Metil Kizil in der 66. Minute brachten nicht den gewünschten Erfolg. Es
gab keine nennenswerte Torchance mehr, erwähnenswert war nur noch
die gelb-rote Karte für Alexandros Lintos in der 92. Minute. Kurz darauf
der Abpfiff der Begegnung.
Auch wenn das Ergebnis und der Spielverlauf für den Friesdorfer
Anhang enttäuschend war, hält sich der Schaden in Grenzen. Neben
dem Kreispokalsieger FV Endenich und dem FC Blau-Weiß Friesdorf
erreichte auch der VfL Alfter die 1. Runde im Mittelrhein-Pokal. Die
Auslosung der Spielpaarungen erfolgt am 05.10.2017.

Das nächste Ligaspiel findet am 08.10.2017 zu Hause gegen den Aufsteiger SSV
Merten statt. Anstoß ist um 15:15 Uhr.

Verfasser: Walter Convents

Zur Vereinshomepage

Melden