Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 14.04.2019

Oktay Sen erlöst den Spitzenreiter spät

Zum Spiel

  • Melden

Melden von Rechtsverstößen

FUSSBALL.DE zensiert grundsätzlich keine nutzergenerierten Inhalte. Bitte melde Einträge mit beleidigendem, jugendgefährdendem oder menschenverachtendem Inhalt, die gelöscht und strafrechtlich verfolgt werden müssen. Die subjektive Sicht auf die Dinge, eine Fehleinschätzung oder „mangelhafte“ Inhalte werden nicht weiter verfolgt oder korrigiert. Deshalb: Bitte melde nur nutzergenerierte Inhalte, die deutlich über dieser Grenze liegen und einen Rechtsverstoß darstellen.
Weiter Abbrechen

Es ist beim Versenden ein Fehler auftgetreten.

renew captcha
Melden Abbrechen
Danke, dass du uns unterstützt, den Verhaltenskodex einzuhalten!
Schließen

Man of the Match: Oktay Sen erzielte in der 83. Spielminute den goldenen Treffer für die 98er. Mit seinem 10. Saisontor brachte der Niederräder seine Mannschaft auf die Siegerstraße.

Die erste Mannschaft der Grün-Weißen machte am heutigen Tage einen riesengroßen Schritt in Richtung Aufstieg in die Gruppenliga. Der Spitzenreiter setzte sich nach 90 hart umkämpften Minuten mit 1:0 bei Germania Enkheim durch. Da der direkte Verfolger SG Westend zeitgleich mit 3:2 den Kürzeren zog, beträgt der Vorsprung nun bereits 9 Punkte. Zudem haben die Niederräder eine Partie weniger ausgetragen. Zum Spiel: Der Tabellenelfte aus Enkheim machte den 98ern von Beginn an das Leben schwer. Wie zu Erwarten agierten die Hausherren sehr defensiv. Torchancen bekamen die gut 90 Zuschauer auf dem großen Rasenplatz kaum zu sehen. Nach einer Viertelstunde dann die erste Torannäherung des Favoriten. Langer Ball von TSG-Keeper Onay Sen. Okan Koyun holte den Ball gekonnt herunter, doch sein Schuss streifte nur den Außenpfosten. Die Gastgeber verteidigten anschließend weiterhin leidenschaftlich und ließen den Grün-Weißen keinen Raum in der Offensive. So passierte nicht mehr viel bis zum Pausenpfiff, sodass es folgerichtig mit einem torlosen Remis in die Pause ging. Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs hatten die Gäste dann Riesenglück. Nach einem Konter tauchte Maximilian Krebs plötzlich vollkommen frei vor TSG-Keeper Onay Sen auf. Doch der starke Schlussmann parierte den Schuss klasse und hielt den Kasten der Niederräder sauber. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck der 98er immer größer. Mitte des zweiten Durchgangs köpfte zunächst Nuno Pires Lopes freistehend am Kasten vorbei. Kurz darauf parierte Germania-Keeper Patrick Schneider einen strammen Schuss von Kenny Winter. Die dritte Tormöglichkeit binnen weniger Minuten vergab dann Okan Koyun, der mit seinem Schuss aus der Drehung abermals am gut aufgelegten Keeper der Hausherren scheiterte. Mittlerweile war die Führung der Niederräder überfällig, doch die Hausherren ließen nicht locker und kämpften um jeden Zentimeter. 10 Minuten vor dem Ende prüfte Ali Kanawezi mit einem Schuss aus 20 Metern zentraler Position den Schlussmann der Enkheimer, doch wieder war Patrick Schneider zur Stelle und klärte zur Ecke. Kurz darauf war es dann aber endlich soweit. Oktay Sen erlöste mit seinem Treffer die zahlreich mitgereisten Niederräder Anhänger. Nach einem langen Ball von Pietro Saraca kam der Routinier mit dem Kopf an den Ball. Den ersten Versuch konnte Patrick Schneider noch abwehren, doch gegen den Nachschuss des Niederräders war der Keeper dann machtlos. Die Grün-Weißen verdienten sich dieses Tor und brachten es anschließend souverän über die Zeit. Den Gastgebern fiel nichts mehr ein und so feierten die 98er am Ende den fünften Sieg in Folge. Rechnerisch benötigen die Grün-Weißen noch 4 Punkte aus den letzten 5 Partien um den direkten Aufstieg perfekt zu machen. Nach dem Osterfest geht es in der Kreisoberliga weiter. Dann empfangen die Niederräder den Aufsteiger FV Saz-Rock auf dem Sportplatz an der Hahnstraße. Angepfiffen wird die Partie am 28. April 2019 um 15 Uhr.

Melden

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter