Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 13.09.2019

FVE mit später Niederlage bei den SF Eisbachtal!

Zum Spiel

  • Melden

Melden von Rechtsverstößen

FUSSBALL.DE zensiert grundsätzlich keine nutzergenerierten Inhalte. Bitte melde Einträge mit beleidigendem, jugendgefährdendem oder menschenverachtendem Inhalt, die gelöscht und strafrechtlich verfolgt werden müssen. Die subjektive Sicht auf die Dinge, eine Fehleinschätzung oder „mangelhafte“ Inhalte werden nicht weiter verfolgt oder korrigiert. Deshalb: Bitte melde nur nutzergenerierte Inhalte, die deutlich über dieser Grenze liegen und einen Rechtsverstoß darstellen.
Weiter Abbrechen

Es ist beim Versenden ein Fehler auftgetreten.

renew captcha
Melden Abbrechen
Danke, dass du uns unterstützt, den Verhaltenskodex einzuhalten!
Schließen

[Foto: FV Engers 07]

Spätes Gegentor führt zur bitteren Derbyniederlage - Unser FVE muss sich den SF Eisbachtal mit 1:2 geschlagen geben!

Der Frust war groß, die Enttäuschung auch. Nach zwei geholten Punkten jeweils in Mainz und zu Hause gegen Ludwigshafen, ging es gestern Abend im Derby um die nächsten Punkte in der Oberliga. Als sich schon alle mit einem schiedlich, friedlichen Unentschieden zufrieden gaben, trafen die Gastgeber doch noch einmal mitten ins Engerser Fußballherz. Am 9. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar mussten sich unsere Jungs vom Wasserturm um Trainer Sascha Watzlawik & Co-Trainer Vitalij Karpov beim Aufsteiger Eisbachtaler Sportfreunde spät mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. Nach dem eigentlichen positiven Aufwärtstrend der letzten Wochen, war das gestern wieder ein kleiner Rückschlag. Coach Watze stellte seine Mannschaft im Vergleich zum 1:1 gegen die Arminia aus Ludwigshafen auf zwei Positionen. Marcel Horz und Jonathan Kap kamen für Christopher Freisberg und den angeschlagenen Kapitän Yannik Finkenbusch neu in die Partie.

Vor einer tollen Derbykulisse von 400 Zuschauern, unter der Leitung von Schiedsrichter Marcus Rolbetzki und seinen beiden Assistenten, waren es die Eisbären, die eigentlich besser in diese Freitagabendpartie der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar kamen. Doch unsere Mannschaft ging mit der ersten großen Chance gleich in Führung. Zunächst scheiterte Angreifer Sören Klappert an Sportfreunde-Schlussmann Niklas Kremer, der Abpraller landete bei Niklas Hermann, der den Ball nochmal gut in die Mitte brachte, wo unser anderer Angreifer Jonathan Kap mit dem Kopf eiskalt die Engerser 1:0-Führung erzielte (8.). Eine erneute, frühe Führung für unsere Grün-Weißen, wie am vergangenen Wochenende gegen Ludwigshafen. Doch die bessere Mannschaft war zu Beginn der Aufsteiger aus Nentershausen. Eito Nakai prüfte FVE-Keeper Stefan Djordjevic mit einem Schuss - aber kein Problem (10.). Die Eisbachtaler drückten vor eigenem Publikum gut auf’s Gas, unserer Mannschaft fehlte oftmals noch die richtige Zuordnung. Aber allzu viel ließ unsere Hintermannschaft auch bislang nicht zu. Gegen Mitte der ersten Halbzeit wurde das Derby immer ausgeglichener. Unser FVE fand immer besser in die Partie und hatte durch Mittelfeldmotor Jonas Runkel die nächste Gelegenheit, aus 20m mittig auf den Eisbachtaler Schlussmann Kremer (23.). Doch die Sportfreunde waren weiterhin zielstrebig und gaben keinen Zentimeter ab. Robin Stahlhofen hatte für Eisbachtal die gute Chance zum 1:1-Ausgleich, aus kurzer Distanz scheiterte er aber an unserem Torhüter Djordjevic (24.). Eisbachtal’s Steffen Meuer dann mit zwei halbwegs gefährlichen Schüssen aus der Distanz - aber doch deutlich drüber (26., 28.). In der 37. Minute war es wieder Meuer, dessen Schuss aber kein Problem für unseren Schlussmann darbot. Chancenlos war unser Keeper Stefan Djordjevic aber eine Minute später. Fehler im Spielaufbau, schneller Pass in die Tiefe, wo Eisbachtal’s Zehner Marc Tautz den Ball rechts am Keeper zum 1:1-Ausgleich ins Tor bugsierte (38.). Das war nach dem Spielverlauf auch absolut verdient. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, so ging es mit einem 1:1 in die jeweiligen Partien.

Die zweite Halbzeit begann unser FVE richtig stark. Doch die erste gute Gelegenheit hatten die Eisbären in Person von Taiyo Ushiyama, dessen verunglückte Flanke immer länger und länger wurde, sodass Keeper Djordjevic noch hat eingreifen müssen, um die Eisbachtaler Führung zu verhindern (50.). Auf der anderen Seite gab es aber dann DIE Riesenchance auf die 2:1-Führung. Sören Klappert setzte sich rechts stark durch, spielte den Ball perfekt in die Mitte, wo Niklas Hermann den Ball aus 2m leider nicht im Tor unterbringen konnte - das musste es eigentlich sein, bitter (50.). Nur 120 Sekunden das nächste dicke Brett für unsere Elf. Aus dem Gewühl heraus kam Torschütze Jonny Kap gefährlich zum Abschluss, fand aber seinen Meister in SFE-Keeper Niklas Kremer, der stark herauseilte und parierte (52.). Aus so zwei Chancen muss dann einfach auch die Führung erzielt werden. Das ist auch das, was uns zurzeit absolut angeht. Wenn man sich mal große Chancen herausspielt, diese auch zu verwerten. Nächster Beweis...die 61. Spielminute, als Niklas Hermann’s Kopfball geradeso von einem Eisbachtaler Spieler auf der Linie geklärt wurde. Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit gehörten ganz eindeutig unseren Jungs vom Wasserturm, die daraus aber leider keinen Ertrag erzielen konnten. Mitte der zweiten Halbzeit wurde das Derby aber wieder ausgeglichener und auch die Gastgeber meldeten sich zurück. 1:1-Torschütze Marc Tautz mit einem Schuss am Kasten vorbei (66.). Steffen Meuer’s Versuch zehn Minuten später ging abgefälscht ebenfalls am Tor vorbei (76.). In der 77. Spielminute dann der erste Wechsel auf unserer Seite. Für Lukas Haubrich kam Marcel Stieffenhofer neu in die Partie. Die Eisbären wollten ihren ersten Heimsieg dieser Saison und drängten wieder etwas mehr. Jonas Hannappel mit einem Schuss aus der Drehung nur knapp am Tor vorbei (81.). Fünf Minuten vor Schluss kam Noel Schlesiger für Niklas Hermann neu in die Begegnung (85.). Nur eine Minute später war es der eingewechselte Marcel Stieffenhofer, der mit seinem Schuss am gegnerischen Keeper scheiterte (86.). Das wär’s natürlich gewesen. Als sich schon alle auf ein Unentschieden und jeweils einen Punkt für jede Mannschaft, eigestellt haben, passierte Folgendes. Eckball für die Sportfreunde, in der Mitte stieg Jonas Hannappel am höchsten und köpfte zum umjubelten 2:1-Siegtreffer für die Gastgeber ein (90.). Der Wahnsinn...ungemein bitter und frustrierend für unsere Mannschaft. Kurz darauf wurde sofort Björn Kremer für David Peifer eingewechselt (90.+1), vielleicht gelingt ja irgendwie noch der Ausgleich. Doch außer ein Kopfball von Sören Klappert, der über das Gehäuse flog (90.+2), kam nichts mehr Gefährliches vor das Tor der Eisbachtalter, die damit den ersten Heimsieg und zudem den Derbysieg bejubeln durften. Glückwunsch an der Stelle. Für unsere Mannschaft ein bitterer Nackenschlag in letzter Minute. Das tut ungemein weh und muss aufgearbeitet werden. Denn schon am Mittwoch wartet die nächste Aufgabe im Pokal. Da geht es zum Bezirksligisten EGC Wirges, um den Einzug ins Rheinlandpokal-Achtelfinale.

Am Ende gilt es noch Dankeschön an unsere vielen, mitgreisten Fans zu sagen. Wir freuen uns immer wieder auf Eure Unterstützung, auch in schwierigeren Zeiten, wie zurzeit. Den Sportfreunden Eisbachtal und ihrem Trainer Marco Reifenscheidt wünschen wir für die weitere Saison alles Gute und viel Erfolg. Wir freuen uns auf das Wiedersehen im Rückspiel!

Statistiken Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar - 9. Spieltag

Sportfreunde Eisbachtal - FV Engers 07 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Jonathan Kap (8.), 1:1 M. Tautz (38.), 2:1 Jo. Hannappel (90.)

Zuschauer: ca. 400

Schiedsrichter: Marcus Rolbetzki / Jörn Becker, Thomas Heckmann

Aufstellung: S. Djordjevic - D. Fiege, M. Kneuper (C), M. Splettstößer, M. Horz - J. Runkel, D. Peifer (90.+1 B. Kremer) - L. Haubrich (77. M. Stieffenhofer), N. Hermann (85. N. Schlesiger) - J. Kap, S. Klappert

NÄCHSTES SPIEL:

Rheinlandpokal - 3. Runde

Mittwoch, 18. September 2019 um 19:30 Uhr

SpVgg EGC Wirges (Bezirksliga Ost) - FV ENGERS 07

Theodor-Heuss-Stadion, Rasenplatz Wirges

#nurderFVE #SFEFVE

Marcel Lucas

Melden

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter