Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 05.10.2019

Keiner hat sein Kommen bereut

Zum Spiel

  • Melden

Melden von Rechtsverstößen

FUSSBALL.DE zensiert grundsätzlich keine nutzergenerierten Inhalte. Bitte melde Einträge mit beleidigendem, jugendgefährdendem oder menschenverachtendem Inhalt, die gelöscht und strafrechtlich verfolgt werden müssen. Die subjektive Sicht auf die Dinge, eine Fehleinschätzung oder „mangelhafte“ Inhalte werden nicht weiter verfolgt oder korrigiert. Deshalb: Bitte melde nur nutzergenerierte Inhalte, die deutlich über dieser Grenze liegen und einen Rechtsverstoß darstellen.
Weiter Abbrechen

Es ist beim Versenden ein Fehler auftgetreten.

renew captcha
Melden Abbrechen
Danke, dass du uns unterstützt, den Verhaltenskodex einzuhalten!
Schließen

05. 10. 2019

Gröningen I – Hötensleben I  3:3 (2:0)

Keiner hat sein Kommen bereut

Es ist schon acht Jahre her, dass sich beide Teams in einem Punktspiel gegenüberstanden. Hötensleben spielte in der Vergangenheit immer höherklassiger als die Gröninger Eintracht. Nach so einer langen Zeit kam es natürlich zu einer mit Spannung erwarteten Begegnung.  Die Eintracht-Spieler bereiteten sich mit einer zusätzlichen Trainingseinheit, auch zum Feiertag am 3. Oktober, auf dieses Spiel vor. Es begann alles recht verhalten, was sich aber gerade zum Ende des Spiels völlig änderte. Doch der Reihe nach: Die Gäste setzten die ersten Akzente. Zacher trifft aus vollem Lauf nur das Aussennetz (11. min.). Danach vergaben  Thielecke und Meßner nach Vorlage von Kittel einige Chancen. Eintracht antwortete mit einem herrlichen Spielzug. Der wieselflinke D. Stock setzt sich, wie in so vielen Spielen vorher auch, gegen seinen Verteidiger durch, flankt nach innen und Lüers kommt in Ballbesitz. Er spielt den Torwart noch aus und schiesst flach zur Führung ein. Beide Teams schenkten sich im weiteren Spielverlauf nichts.Es blieb aber eine insgesamt sehr faire Begegnung. Lemgau klärt im letzten Moment einen Schuss im Strafraum und verhindert somit den Ausgleich. Dann war Gröningen trotz vielem Hötenslebener Ballbesitz wieder da, hatte seine Möglichkeiten und nutzte sie. Zunächst blieben Sauer und Lüers erfolglos, doch dann zeigte Daniel Stock wieder einmal seine Klasse. Von Klein auf Linksaussenposition angespielt hebt er den Ball in die lange Ecke zum 2:0. Nachdem Söder den Ball am Torwart nicht vorbeibringen kann wurden die Seiten gewechselt. Hötensleben wollte sich mit diesem Spielstand natürlich nicht abfinden und kam motiviert nach der Halbzeitpause auf den gut gepflegten Rasen zurück. Diese zweite Hälfte hatte es in sich. Zunächst ging Eintracht nach Lüers-Eckball durch einen sehenswerten Kopfball von Althaus mit 3:0 in Führung. Es waren noch 28 Minuten zu spielen. Das sollte doch gelaufen sein. Aber der Jubel auf den Rängen war noch nicht ganz abgeklungen, als die Gäste zurückkamen. Riedl war nach Eckball zur Stelle und verkürzte auf 3:1. Es wurde wieder spannend.  Nach einem Riesengewühl im Hötenslebener Strafraum blieb der Gröninger Torerfolg aus. Es kam zu einer sehr spannenden Schlussphase in der sich die Ereignisse überschlugen. Wieder eine Ecke sorgte für ein weiteres Tor für Hötensleben durch Kittel. Und es kam für die Eintracht noch schlimmer. Kurz vor Schluss der regulären Spielzeit gab es Foulelfmeter für den Gast. Zacher liess Gröningengs Torwart Rütze keine Chance. Ein insgesamt gerechtes Ergebnis, doch wenn man 3:0 führt und dann doch nicht gewinnt, hält sich die Begeisterung über einen Punktgewinn  in Grenzen. Erfreulich waren einige freundschaftliche Gespräche zwischen Verteter n beider Teams. Die Eintracht tritt erst am 26. 10. 2019 zum nächsten Punktspiel im Heimspiel gegen Wanzleben an.

Eintracht Gröningen: Christoph Rütze, Jens Lemgau, Sascha Althaus, Marcel Tangermann, Sören Markmann (67. Sebastian Thomas),  Lukas Anhalt, Lion Klein,  Christian Lüers, Nico Sauer, Deniz Söder, Daniel Stock (83. Christian Kinzel)

SV Hötensleben: Felix Hoffmann, Carl Rudloff, Andreas Meßner, Ricardo Winkler (76. Nick Wiedecke), Steffen Zacher,  Miroslaw Domagala, Alexander Thielecke (76. Sebastian Burchhardt), Kevin Riedl, Tobias Kittel, Marian Deicke, Fabian Kittel

Torfolge:  1:0 Christian Lüers (20.), 2:0 Daniel Stock (43.), 3:0 Sascha Althaus (62.), 3:1 Kevin Riedl (66.), 3:2 Fabian Kittel (78.), 3:3 Steffen Zacher (86. FE)

Schiedsrichter: Stefan Knorr, Frank Geßner, Detlef Fricke  Zuschauer: 106

Melden

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter