fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Hoeneß teilt auf Bayern-Jahreshauptversammlung aus

16.11.2012, 09:56 Uhr | dpa

Der Geduldsfaden von Uli Hoeneß war auf der Jahreshauptversammlung kurz vorm Zerreißen. (Quelle: dpa)

Der Geduldsfaden von Uli Hoeneß war auf der Jahreshauptversammlung kurz vorm Zerreißen. (Quelle: dpa)

Hervorragende Zahlen, Rekordumsatz - und auch sportlich läuft es für den FC Bayern derzeit rund. Das ist aber kein Grund für Uli Hoeneß, der auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Bayern mit überwältigender Mehrheit für drei weitere Jahre zum Präsidenten des Rekordmeisters gewählt worden war, sich mit deutlichen Worten zurückzuhalten.

So legte Hoeneß, der von 97 Prozent der 2591 anwesenden Mitglieder im Amt bestätigt wurde, nach seiner Wiederwahl in gewohnter Manier los - und holte zum Rundumschlag aus. Er wiederholte sein Angebot an den Lokalrivalen 1860 München: "Ich habe gehört, sie wollen ein neues Stadion bauen. Mein Angebot steht weiterhin: Am Tag des Auszugs marschiere ich mit der Blaskapelle vorweg!“

Spitzen gegen Zwanziger und van Gaal

Auch die Kritiker, die sich in den vergangenen Tagen und Wochen zu Wort gemeldet hatten - allen voran Theo Zwanziger und Louis van Gaal - bekamen ihr Fett weg: "Ich muss Ihnen sagen: Mein Geduldsfaden ist angespannt wie lange nicht", sagte Hoeneß: "Es dauert nicht mehr lange, bis er reißt. Ich muss mich sehr zusammennehmen, um die Meinung von Leuten, die es eigentlich besser wissen müssten, auch zu akzeptieren!“

Das war es dann allerdings an diesem Abend von der Abteilung Attacke. Denn die Freude über die guten Finanzen überwog. "Es gibt keinen Verein auf der ganzen Welt, der ohne größte Unterstützung seiner Besitzer solche Zahlen vorweisen kann", meinte Hoeneß. "Was mir besonders gefällt ist, dass wieder Ruhe eingekehrt ist bei uns", sagte er - was freilich vor allem an den zuletzt starken Auftritten der Mannschaft liegt.

Sensationelle Zahlen

Auch bezüglich seines mittlerweile entlassenen Nachfolgers auf dem Manager-Posten, Ex-Sportdirektor Christian Nerlinger, schlug Hoeneß versöhnliche Töne an. "Es war vielleicht ein Fehler, einem jungen Mann wie Nerlinger, ohne Erfahrung, diese Mammut-Aufgabe zu übertragen", so Hoeneß, der sich in der Zwischenzeit mit dem Ex-Sportdirektor getroffen und "alle Probleme aus der Welt geschafft" hat.

Ein Umsatz von 332 Millionen Euro, ein Gewinn von elf Millionen Euro nach Steuern, gut 127 Millionen Euro auf dem Festgeldkonto, ein Eigenkapital von 278 Millionen Euro - diese Zahlen können sich sehen lassen. Der Umsatz des Gesamtkonzerns einschließlich der Allianz Arena betrug sogar knapp über 373 Millionen Euro. Mit diesen Werten sind die Münchner wieder ein Stück näher an die großen Drei des Weltfußballs herangerückt. Manchester United verzeichnete vor wenigen Wochen einen Umsatz von knapp unter 400 Millionen Euro. Der FC Barcelona und Real Madrid lagen im vergangenen Jahr mit 450 bzw. 480 Millionen Euro Umsatz unangefochten an der Spitze.

Quelle: dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Uli Hoeneß teilt auf Bayern-Jahreshauptversammlung aus" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Uli Hoeneß teilt auf Bayern-Jahreshauptversammlung aus" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)