fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Bremen: Hunt erwägt Vereinswechsel

20.03.2013, 18:35 Uhr | FUSSBALL.DE, sid, dpa

Aaron Hunt ist bei Werder Bremen kein Stammspieler mehr. (Quelle: imago\Ulmer)

Aaron Hunt ist bei Werder Bremen kein Stammspieler mehr. (Quelle: Ulmer/imago)

Vize-Kapitän Aaron Hunt vom Bundesligisten Werder Bremen denkt offen über seine Zukunft nach und zieht auch einen Vereinswechsel in Betracht. "Ich will international spielen, das ist auch ein Kriterium. Mal sehen, was wir in der nächsten Saison für eine Mannschaft haben", sagte der ehemalige deutsche Nationalspieler der "Kreiszeitung Syke".

Zugleich betonte der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler, dass er sich an der Weser wohlfühle: "Aber das heißt nicht, dass ich mein Leben lang hier bleibe." Hunt, dessen Vertrag bei den Norddeutschen noch bis 2014 läuft, war zuletzt bei Trainer Thomas Schaaf nur noch zweite Wahl. "Wenn der Trainer denkt, dass wir defensiver spielen sollen, also mit mehr Sechsern, dann muss ich das akzeptieren. Der Einzelne ist im Moment nicht so wichtig", sagte der Linksfuß. Werder ist nach dem 2:2 gegen Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth, bei dem Hunt beide Tore erzielte, auf Tabellenplatz 14 abgerutscht.

 (Quelle: T-Online.de)



Druck auf Veh wächst

Präsident Peter Fischer von Eintracht Frankfurt hat die Diskussion über die Zukunft von Armin Veh kritisiert und drängt in der Trainerfrage auf eine schnelle Entscheidung. "Die Diskussion ist das Produkt unserer hausgemachten Rumeierei", sagte Fischer im Interview mit Sky Sport News HD. "Wir müssen endlich eine Entscheidung treffen. Ich bin mir aber sicher, dass wir in dieser Woche eine Lösung finden werden".

Veh selbst hielt sich weiter bedeckt. Bei einer Veranstaltung im Frankfurter Eintracht-Museum sagte der Eintracht-Coach vieldeutig: "Manchmal kommt man in eine Situation, in der man Entscheidungen treffen muss. Macht ist manchmal auch Ohnmacht." Wie Lösung der Trainerfrage aus Frankfurter Sicht aussehen soll, daraus macht Fischer derweil keinen Hehl: "Jeder weiß, wie wir zu Armin Veh stehen. Wir wollen ihn mit aller Gewalt bei der Eintracht halten."

Spanien zittert um Xavi

Mittelfeldspieler Xavi wird Welt- und Europameister Spanien voraussichtlich im Qualifikationsspiel zur WM 2014 am Freitag gegen Finnland fehlen. Der 33-Jährige vom FC Barcelona erholt sich derzeit noch von einer Oberschenkelverletzung und soll wohl geschont werden, teilte der spanische Verband mit.

Nationaltrainer Vicente del Bosque hofft allerdings noch auf den Einsatz des Regisseurs im Spitzenspiel der Gruppe I am folgenden Dienstag gegen Frankreich. In Paris fällt möglicherweise eine Vorentscheidung um den Gruppensieg und damit das direkte WM-Ticket.

Draxler kann sich Wechsel ins Ausland vorstellen

Nationalspieler Julian Draxler kann sich im weiteren Verlauf seiner Karriere einen Wechsel ins Ausland vorstellen. "Generell ist es reizvoll, ein anderes Land und eine neue Sprache kennenzulernen. Es muss natürlich alles passen. Italien ist auch reizvoll, aber Spanien ist mein Lieblingsland. Wie dort Fußball gespielt wird, gefällt mir schon besonders gut", sagte der Mittelfeldspieler von Schalke 04 im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Für den 19-Jährigen ist aber auch ein Verbleib bei den Königsblauen über sein Vertragsende 2016 hinaus vorstellbar: "Ich will nichts ausschließen, schon gar nicht, dass ich auf Schalke bleibe."

Nürnberg gewinnt Testspiel gegen Ingolstadt

Auch ohne mehrere Nationalspieler hat der 1. FC Nürnberg den Zweitligaklub FC Ingolstadt in einem kurzfristig anberaumten Testspiel bezwungen. Die Franken gewannen gegen den bayerischen Kontrahenten knapp mit 2:1 (1:1). Nachwuchsmann Bernd Rosinger (24. Minute) und Markus Feulner (47.) schossen den Club zum Sieg, nachdem Stefan Leitl (17.) die Ingolstädter zunächst in Führung gebracht hatte.

Nach Handbruch: Real-Torhüter Casillas fit

Torhüter Iker Casillas vom spanischen Rekordmeister Real Madrid ist nach knapp zweimonatiger Verletzungspause wieder fit. Der Welt- und Europameister könnte nach dem Bruch seines Mittelhandknochens, den er im Januar während des Viertelfinal-Rückspiels im Pokal gegen den FC Valencia (1:1) erlitten hatte, am 30. März beim Heimspiel gegen Real Saragossa wieder zwischen den Pfosten stehen.

Als Ersatz für Casillas holte Real Diego Lopez vom FC Sevilla zurück. Der 31-Jährige hatte zwischen 2005 und 2007 für die "Königlichen" gespielt, stand dort aber im Schatten von Casillas.

Suarez gibt Liebesbekenntnis zu Liverpool ab

Der von einigen Vereinen umworbene Torjäger Luis Suarez hat ein Liebesbekenntnis zum FC Liverpool abgegeben. "Ich liebe es, meine Familie liebt es, in der Stadt zu leben. Der Klub behandelt mich sehr gut, das ist sehr wichtig für einen Spieler", sagte der 26 Jahre alte Nationalspieler Uruguays. Suarez spielt seit Januar 2011 beim 18-maligen englischen Meister. Sein Vertrag läuft im Juni 2018 aus.

In dieser Saison hat er in 30 Ligaspielen 22 Treffer erzielt, das hat Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz geweckt. Doch an einen Wechsel verschwendet Suarez derzeit keinen Gedanken: "Jedes Kind träumt davon, für Liverpool zu spielen. Auch ich habe davon geträumt. Ich genieße jeden Moment, für so einen großen Klub zu spielen."

Kicker-Ticker vom Vortag: Owen beendet Karriere

Quelle: FUSSBALL.DE, sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Werder Bremen: Aaron Hunt erwägt Vereinswechsel" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Werder Bremen: Aaron Hunt erwägt Vereinswechsel" gefallen hat.

 
Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige