fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Herrmann und Jansen verstärken die DFB-Auswahl

24.03.2013, 18:20 Uhr | dpa, t-online.de, sid

Joachim Löw hat Patrick Herrmann und Marcell Jansen ins DFB-Aufgebot berufen. (Quelle: imago\Jan Huebner)

Joachim Löw hat Patrick Herrmann und Marcell Jansen ins DFB-Aufgebot berufen. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Bundestrainer Joachim Löw hat auf die verschärfte Personalsituation der deutschen Nationalmannschaft reagiert und den Mönchengladbacher Debütanten Patrick Herrmann und den Hamburger Marcell Jansen ins Aufgebot für das WM-Qualifikationsspiel am Dienstag (ab 20.30 Uhr im FUSSBALL.DE Live-Ticker) gegen Kasachstan in Nürnberg nachnominiert.

"Man kann einiges in der Not gestalten, aber wir wollen kein Risiko eingehen", sagte DFB-Teammanager Oliver Bierhoff. Jansen soll noch heute zum DFB-Team stoßen, Herrmann wird nach seinem Einsatz für die U21 in Israel am Montag erwartet.

"Habe noch Probleme beim Gucken"

Damit reagierte Löw auf die Ausfälle von Bastian Schweinsteiger (Gelbsperre) und Julian Draxler, die das DFB-Quartier in Herzogenaurach bereits am Samstagnachmittag verlassen hatten. Draxler war wegen seiner im ersten Spiel gegen Kasachstan erlittenen Gehirnerschütterung abgereist.

"Habe noch ein bisschen Probleme beim Gucken, und der Schädel brummt", schrieb Draxler auf seiner Facebook-Seite: "Dinge die weiter entfernt sind erkenne ich nicht so gut. Werde mich jetzt die nächsten Tage ausruhen und dann wird es auch wieder besser, da bin ich sicher."

Herrmann erstmals für die A-Mannschaft nominiert

Während Herrmann bislang nur für die deutsche U21-Auswahl zum Einsatz kam, bestritt Jansen bereits 36 Einsätze für die A-Mannschaft. Letztmals kam Jansen am 3. September 2010 gegen Belgien zu einem Länderspiel. Herrmann stand noch am Sonntag im U21-Länderspiel in Tel Aviv gegen Israel im deutschen Aufgebot.

Bereits am Samstag wurde der Dortmunder Mittelfeldspieler Sven Bender von Löw nachnominiert. Der Einsatz von Benedikt Höwedes (Muskelverhärtung) und Mario Gomez (leichte Zerrung) ist nach DFB-Angaben weiter fraglich. Laut Teammanager Oliver Bierhoff steht hinter dem Einsatz der beiden ein "kleines Fragezeichen". Vor allem bei Angreifer Gomez werde erst "kurzfristig" eine Entscheidung fallen.

Dagegen sei Lukas Podolski, der sich seit Wochen mit einer Knöchelverletzung herumplagt, voll belastbar. Mittelfeld-Star Mesut Özil pausierte zwar beim Mannschaftstraining und absolvierte eine Individual-Einheit, ist aber uneingeschränkt einsatzbereit.


Quelle: dpa, t-online.de, sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"WM 2014: Bundestrainer Joachim Löw nominiert Jansen und Herrmann nach" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "WM 2014: Bundestrainer Joachim Löw nominiert Jansen und Herrmann nach" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 
Gr. A
 
Gr. B
 
Gr. C
 
Gr. D
 
Gr. E
 
Gr. F
 
Gr. G
 
Gr. H
 
Achtelfinale
 
Viertelfinale
 
Halbfinale
 
Spiel um Pl. 3
 
Finale
 
 (Quelle: abc)
 (Quelle: DFB)