fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Wolfsburg im Abstiegskampf - Erster Auswärtssieg für Mainz

30.09.2012, 21:27 Uhr | sid

Auch Wolfsburgs Spielmacher Diego (li.) kann die Niederlage gegen Mainz 05 nicht verhindern. (Quelle: dpa)

Auch Wolfsburgs Spielmacher Diego (li.) kann die Niederlage gegen Mainz 05 nicht verhindern. (Quelle: dpa)

Die Talfahrt des VfL Wolfsburg in der Bundesliga geht ungebremst weiter. Selbst Sondertraining und eine interne Mannschaftsaussprache haben den schlechtesten Saisonstart unter Meistermacher Felix Magath nicht verhindert. Nach einem enttäuschenden 0:2 (0:2) gegen den FSV Mainz 05 rutschte der deutsche Meister von 2009 mit nur fünf Punkten auf den Relegationsplatz ab und wartet weiter auf den ersten Heimsieg. Die mit dem Ziel Europapokal in die Saison gestartete Millionentruppe blieb einmal mehr hinter ihren Ambitionen zurück.

Nach dem ernüchternden 0:3 beim Rekordmeister Bayern München hatte Magath überraschend das Trainingspensum nochmals erhöht. Zudem hatten sich die Spieler ohne den Coach zur Aussprache getroffen. Zuletzt waren die Wolfsburger 2001/02 mit drei Punkten nach sechs Spielen schlechter gestartet.

Foto-Show im Überblick
Bundesliga: Der 6. Spieltag in Bildern
4 von 18 Bildern

Junior Diaz und Szalai treffen

Das Gästeteam von Trainer Thomas Tuchel schaffte dagegen mit dem zweiten Saisonsieg den Sprung aus dem Tabellenkeller. Die Mainzer liegen nun mit sieben Punkten im Mittelfeld. Die Tore für die Mainzer erzielten Junior Diaz (27.) per Kopf, Adam Szalai erhöhte in der 37. Minute auf 2:0.

Träsch überraschend in der Startelf

Nach nervösem Beginn übernahmen die Gastgeber mit aggressivem Pressing das Spielgeschehen. Vor 23.795 Zuschauern boten sich dem Magath-Team durch Vierinha (6.) und Ivica Olic (8.) zwei frühe Möglichkeiten zur Führung. Olic und der überraschend erstmals in die Startelf gerückte ehemalige Nationalspieler Christian Träsch behinderten sich beim Kopfballversuch allerdings gegenseitig.

In der 19. Minute rettete der Mainzer Torhüter Christian Wetklo bei einem Volleyschuss von Vierinha mit einer Faustabwehr das 0:0. Die Mainzer versuchten über weite Strecken der ersten Hälfte, mit schnellem Direktspiel zu kontern. Sie fanden mit ihren risikoreichen Vertikalpässen aber selten einen Mitspieler. Etwas überraschend gingen sie dann in Führung. Nach einem Freistoß von Andreas Ivanschitz gewann Junior Diaz das Kopfballduell gegen Naldo und köpfte ein.

Wolfsburg-Fans pfeifen Team aus

Im Gegensatz zu den vorherigen Heimspielen, quittierten die VfL-Fans den Rückstand nicht mit Pfiffen. Erst nach dem schön herausgespielten 2:0 der Mainzer verloren sie die Geduld. Dem Tor von Szalai war eine schöne Direktpass-Stafette über Nikita Rukavytsya und Ivanschitz vorausgegangen. Als dann in der letzten Minute der ersten Halbzeit Ricardo Rodriguez eine Flanke aus dem Halbfeld unbedrängt hinter das Gästetor drosch, wurde das Team einmal mehr mit Pfiffen in die Pause verabschiedet.

Dost und Olic enttäuschen - Diego bemüht

Nach dem Wiederbeginn brachte Magath mit dem Niederländer Bas Dost einen frischen Stürmer, Träsch musste wieder auf der Bank Platz nehmen. Im weiteren Spielverlauf drängten die Gastgeber die Mainzer immer weiter in deren Hälfte hinein. Nach einer Ecke von Rodriguez köpfte Emanuel Pogatetz aus kurzer Distanz über das Tor (57.). Diego schoss nur eine Minute später aus 16 Metern ebenfalls über die Querlatte.

Die bis dahin beste Tormöglichkeit vergab erneut Olic. Der Kroate köpfte in der 67. Minute aus sechs Metern völlig frei übers Tor. Bester Spieler bei Wolfsburg war mit Abstrichen Vierinha. Bei Mainz überzeugten Junior Diaz und Nikolce Noveski.

6. Spieltag

Fortuna Düsseldorf

-

FC Schalke 04

2:2

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

SpVgg Greuther Fürth

2:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

FC Bayern München

0:2

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

VfB Stuttgart

0:2

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

FC Augsburg

0:0

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Hannover 96

1:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Borussia Mönchengladbach

5:0

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

SC Freiburg

2:1

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

1. FSV Mainz 05

0:2

zum Spielbericht

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Wolfsburg - Mainz: Nächste Heimpleite für Magaths Truppe" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Wolfsburg - Mainz: Nächste Heimpleite für Magaths Truppe" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeige

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige



Anzeige