Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Siegesserie |16.10.2021|16:15

5:0: Lok Leipzig setzt Serie fort

Jubel bei Tom Nattermann: Er erzielt das 4:0 für Lok Leipzig.[Foto: Imago]

Anzeige

Der Traditionsverein 1. FC Lokomotive Leipzig stellte seinen Aufwärtstrend in der Regionalliga Nordost einmal mehr unter Beweis. Am 14. Spieltag gewannen die Sachsen vor eigenem Publikum gegen Aufsteiger Tasmania Berlin 5:0 (2:0). Für die Hausherren war es vor 2366 Zuschauer*innen bereits der sechste Sieg in Folge. Aus den zurückliegenden acht Begegnungen holte die Mannschaft von Lok-Trainer Almedin Civa beeindruckende 22 von 24 möglichen Punkten.

Bereits im ersten Durchgang hatten sich die Leipziger durch Tore von Djamal Ziane (41.) und Theo Ogbidi (44.) eine 2:0-Halbzeitführung herausgespielt. Im zweiten Durchgang schraubten erneut Ziane (55.) sowie Tom Nattermann (78./84.), der ebenfalls einen Doppelpack schnürte, das Ergebnis weiter in die Höhe. Der Leipziger Rückstand auf Tabellenführer Berliner AK beträgt bei der gleichen Anzahl an Spielen zwei Punkte.

Einen deutlichen Sieg landete auch der frühere Bundesligist FC Energie Cottbus . Die Lausitzer setzten sich vor 3701 Besucher*innen 3:0 (1:0) durch. Für den FC Energie trugen sich Niklas Geisler (26.), Jonas Hildebrandt (50., Foulelfmeter) und Niclas Erlbeck (82.) in die Torschützenliste ein. Seit sechs Begegnungen haben die von Claus-Dieter "Pele" Wollitz trainierten Lausitzer nicht mehr verloren. Für den abstiegsbedrohten ZFC Meuselwitz , bei dem erstmals der neue Trainer David Bergner (für Holm Pinder) an der Seitenlinie verantwortlich war, war es dagegen bereits die elfte Niederlage im 14. Saisonspiel.

VfB Auerbach punktet im Kampf um Klassenverbleib

Einen wichtigen Sieg im Rennen um den Klassenverbleib landete der VfB Auerbach . In der Partie gegen den FSV Luckenwalde behielt die Mannschaft von VfB-Trainer Sven Köhler 1:0 (0:0) die Oberhand. Der einzige Treffer ging auf das Konto von Michail Fragkos (60.). Mit jetzt zehn Punkten auf dem Konto schöpft Auerbach wieder Hoffnung. Ein sicherer Nichtabstiegsplatz ist bei nur noch zwei Zählern Rückstand wieder in greifbarer Nähe. Luckenwalde ging nach fünf Spielen ohne Niederlage (zwei Siege, drei Unentschieden) erstmals wieder leer aus.

Keinen Sieger gab es in der Begegnung zwischen dem aktuellen Vizemeister VSG Altglienicke und dem SV Babelsberg 03 . Das Spiel endete 1:1 (1:0). Lange hatte es nach einem Sieg für die Gastgeber ausgesehen, nachdem Christian Derflinger (31.) die VSG in Führung gebracht hatte. Erst in der Schlussphase sorgte der eingewechselte Babelsberger Petar Lela (88.) für die Punkteteilung. Dabei spielten die Gäste mehr als eine halbe Stunde in Unterzahl, weil Mateo Kastrati wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen hatte (56.). Zumindest hat die Positivserie von Altglienicke ohne Niederlage weiter Bestand. Seit sechs Partien haben die Köpenicker nicht mehr verloren (drei Siege, drei Unentschieden), sind aktuell fünf Punkte von der Spitze entfernt.

Der Chemnitzer FC fuhr mit dem 2:1 (1:1) beim FSV Optik Rathenow den fünften Saisonsieg ein. In den zurückliegenden sechs Spielen kassierten die "Himmelblauen" damit nur eine Niederlage. Die Tore für den CFC markierten Benjika Caciel (9.) und Kevin Freiberger (76.). Auf Seiten des abstiegsbedrohten FSV Optik erzielte Lucas Will (31.) den zwischenzeitlichen Ausgleich, konnte die Niederlage aber auch nicht verhindern. Seit acht Partien wartet die Mannschaft von Optik-Trainer Ingo Kahlisch auf den zweiten Saisonsieg.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter