Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Faktencheck |18.10.2021|20:00

Duell um Platz eins: Bayern empfängt Bayreuth

Spitzenspiel: FCB-Coach Martin Demichelis (l.u.) trifft mit Bayern II auf Bayreuth und Trainer Timo Rost (r.o.).[Foto: Imago/Collage FUSSBALL.DE]

Anzeige

Mit einem Sieg dem Aufstieg in die 3. Liga einen kleinen Schritt näherkommen: Dieses Ziel verfolgen die U 23 des FC Bayern München und die SpVgg Oberfranken Bayreuth im Topspiel der Regionalliga Bayern am Dienstag (ab 19 Uhr, kostenfreier Livestream auf YouTube). Die zweitplatzierten Münchner und den Tabellenführer aus Bayreuth trennen nur zwei Punkte. Der FUSSBALL.DE-Faktencheck zum Spitzenspiel.

Die Ausgangslage: Seit dem zurückliegenden Freitag heißt der Tabellenführer der Regionalliga Bayern SpVgg Bayreuth. Die Oberfranken gewannen ihre Partie beim SV Viktoria Aschaffenburg (1:0) und profitierten dabei vom gleichzeitigen 2:2 der U 23 des FC Bayern München beim drittplatzierten SV Wacker Burghausen. Die SpVgg liegt jetzt zwei Zähler vor den Münchnern. Zuvor hatte Bayreuth wegen der schlechteren Tordifferenz den zweiten Platz inne. Weitere zwei Punkte hinter dem FC Bayern rangiert der SV Wacker Burghausen, der allerdings auch schon zwei Partien mehr auf dem Konto und damit keine Chance mehr auf den Gewinn der inoffiziellen Herbstmeisterschaft hat.

Die aktuelle Form: Mit dem 2:2 beim SV Wacker Burghausen endete für die zweite Mannschaft des FC Bayern eine Serie von drei Siegen. Dabei gab der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters eine zwischenzeitliche Zwei-Tore-Führung aus der Hand, verhinderte aber immerhin in Unterzahl (Rote Karte für Kapitän Nicolas Feldhahn) die erste Niederlage seit acht Begegnungen. In dieser Saison gingen die Münchner lediglich beim SV Schalding-Heining (1:2) am 8. Spieltag leer aus. Vor eigenem Publikum stehen 16 von 18 möglichen Punkten zu Buche. Sogar makellos ist die bemerkenswerte Bilanz der SpVgg Bayreuth in der Fremde: Zehn Auswärtsspiele, zehn Siege. Eine Serie von vier Siegen war zwischenzeitlich mit einer 0:3-Heimniederlage gegen den aktuellen Meister 1. FC Schweinfurt 05 zu Ende gegangen. Mit dem 1:0 beim SV Viktoria Aschaffenburg fand Bayreuth zuletzt aber wieder in die Spur. Es war der 13. Sieg im 16. Saisonspiel.

Die Erwartungen: Dass sich die U 23 des FC Bayern München und die SpVgg Oberfranken Bayreuth im direkten Duell einen Zweikampf um die Tabellenführung liefern, kommt nicht unbedingt überraschend. Bei der traditionellen FUSSBALL.DE-Trainerumfrage hatten gleich 19 der 20 Trainer in der Regionalliga Bayern die zweite Mannschaft des FC Bayern als Titelkandidaten auf der Rechnung. Damit bekamen die Münchner genauso viele Stimmen wie die ebenfalls aus der 3. Liga abgestiegene SpVgg Unterhaching und der 1. FC Schweinfurt 05. Die SpVgg Bayreuth war immerhin von 14 Trainern genannt worden. Dahinter folgte schon mit großem Abstand der SV Viktoria Aschaffenburg (vier Stimmen).

"Einen Favoriten gibt es in solchen Spielen nicht, da kommt es auch auf die Tagesform an"

Die Trainer: Bei der U 23 des FC Bayern München steht der bekannteste Name der Regionalliga Bayern an der Seitenlinie. Die älteste Nachwuchsmannschaft des deutschen Rekordmeisters wird seit April von Martin Demichelis (40) betreut. Der frühere argentinische Nationalspieler und Vize-Weltmeister von 2014 war im Sommer 2019 nach München zurückgekehrt und übernahm zunächst gemeinsam mit Danny Schwarz (mittlerweile bei den Würzburger Kickers) die U 19. Während Demichelis auch die folgende Saison bei der U 19 begann, war Schwarz für die U 17 verantwortlich. Ab April arbeitete das Duo dann wieder bei der U 23 zusammen, bevor sich die Wege im zurückliegenden Sommer wieder trennten. Seitdem ist Martin Demichelis alleiniger "Chef" bei der zweiten Mannschaft. Auf 145 Bundesliga-Spiele für den VfB Stuttgart und den FC Energie Cottbus kann Timo Rost, Trainer der SpVgg Oberfranken Bayreuth, zurückblicken. Mit dem 1. FC Nürnberg stieg der heute 43-Jährige in der Saison 1996/1997 von der damals drittklassigen Regionalliga Süd in die 2. Bundesliga auf. Auch mit dem damaligen Zweitligisten FC Energie Cottbus schaffte er 2005/2006 den Schritt in die nächsthöhere Spielklasse. Seine Trainerlaufbahn begann Rost beim FC Amberg, den er zum Aufstieg in die Regionalliga Bayern führte. Anschließend übernahm er bei der U 23 der SpVgg Greuther Fürth (24. Mai 2017 bis 30. Juni 2018) Verantwortung, bevor der Ex-Profi Anfang September 2018 an die Seitenlinie der SpVgg Bayreuth wechselte. Sein bislang größter Erfolg mit den Oberfranken war in diesem Jahr die Qualifikation für den DFB-Pokal durch den Triumph im Ligapokal der Regionalliga Bayern.

Die Rahmenbedingungen: Beim "Gipfeltreffen" mit der SpVgg Bayreuth entfallen nach einem Kabinettsbeschluss der bayrischen Staatsregierung zum ersten Mal bei einem Heimspiel der U 23 des FC Bayern München im Grünwalder Stadion seit dem Beginn der Corona-Pandemie die Maskenpflicht und Abstandsregelung sowie das Ausschank-Verbot alkoholischer Getränke. Grundlage dafür ist die Umstellung auf "3G-Plus". Danach ist der Stadionzutritt für Geimpfte, Genesene (Nachweis nicht älter als 6 Monate) und Personen, die einen negativen PCR-Test (Ergebnis nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können, möglich. Ein Antigen-Schnelltest am Spieltag ist nicht mehr ausreichend. Kinder unter sechs Jahren, noch nicht eingeschulte Kinder sowie Jugendliche, die sich in der regelmäßigen Schultestung befinden (als Nachweis dient ein Schülerausweis), sind von der 3G-Plus-Regelung ausgenommen. Durch den Wegfall der Abstandsregeln auf den Tribünen kann die Stadionkapazität weiter erhöht werden. Aus organisatorischen Gründen ist der Verkauf von bis zu 5240 Tickets möglich.

Die Stimmen: "Wir freuen uns alle sehr auf das Duell und fiebern dem Topspiel entgegen", sagt Bayern-Trainer Martin Demichelis und gibt sich zuversichtlich: "Die Jungs sind wieder gut drauf, nachdem sie in Burghausen nach ihren Länderspielreisen noch ein wenig müde waren. Gegen Bayreuth müssen wir vor allem auf das Umschaltspiel des Gegners aufpassen. Da sind sie sehr gefährlich." Bayreuths Kapitän Benedikt Kirsch meint: "Einen Favoriten gibt es in solchen Spielen nicht, da kommt es auch auf die Tagesform an. Wir freuen uns auf das Spiel. Wir wissen, welche Qualität die Bayern haben, das haben wir unter anderem bei ihrem Sieg in Schweinfurt gesehen. Da musst du erst einmal gewinnen. Doch wir haben in dieser Saison schon gezeigt, dass wir auswärts richtig stark sind. Wir haben uns dieses Spiel erarbeitet, wollen es genießen und am Ende die drei Punkte mitnehmen."

Die personelle Situation: Gegen die SpVgg Bayreuth muss die U 23 des FC Bayern München auf Kapitän Nicolas Feldhahn (Rotsperre) verzichten. Johannes Schenk, Jakob Mayer, Jahn Herrmann und Moritz Mosandl fallen weiterhin langzeitverletzt aus. Offen ist, ob Taylor Booth nach seiner krankheitsbedingten Pause in den Kader zurückkehrt. Die Gäste müssen voraussichtlich nur Rechtsverteidiger Chris Wolf (Knieprobleme) ersetzen.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter