Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Finaltag der Amateure |30.05.2016|15:00

Finaltag: "Großes Kino für die kleinen Klubs"

Der Finaltag der Amateure war ein großes Fußballspektakel - und ein TV-Erfolg. [Foto: Imago, FUSSBALL.DE / Collage: FUSSBALL.DE]

Tolle TV-Quoten, zufriedene Organisatoren, positive Pressestimmen und vor allem: Glückliche Zuschauer! Der Finaltag der Amateure war ein voller Erfolg. Und zwar nicht nur für die 17 Landespokalsieger, sondern auch für alle anderen Beteiligten.

Im Durchschnitt 1,37 Millionen und in der Spitze mehr als zwei Millionen Fernsehzuschauer (Marktanteil: 10,2 Prozent) haben am Samstag in der ARD- Sportschau beim Finaltag der Amateure die Konferenzschaltung zu den 17 Landespokalendspielen verfolgt. Nachdem im ersten Teil der Übertragung zwischen 12.30 Uhr und 14.30 Uhr zunächst 530.000 Zuschauer (Marktanteil: 6,3 Prozent) im Schnitt dabei waren, zog die Quote bis zum Übertragungsende um 17.50 Uhr kontinuierlich an.

"Das war ein geiler Fußballtag! Danke DFB und ARD!"

Die Sendung startete um 12.05 Uhr mit der Moderation von Alexander Bommes im Stadion Hoheluft in Hamburg, dort stieg die Partie FC Eintracht Norderstedt gegen Altona 93 und unter den Zuschauern waren DFB-Präsident Reinhard Grindel, der später den Pokal an Sieger Norderstedt überreichte, und Uwe Seeler, Ehrenspielführer der Nationalmannschaft. Die Sportschau endete nach rund acht Stunden um kurz vor 20 Uhr bei Moderator Claus Lufen in Essen, wo sich RWE gegen Wuppertal im Niederrheinpokalfinale mit 3:0 durchgesetzt hatte.

Steffen Simon, WDR-Sportchef und Sportschau -Redaktionsleiter: "Der Finaltag der Amateure war ein großer Erfolg. Er hat den Fußball in Deutschland in seiner ganzen Breite gezeigt. Die positiven Reaktionen in den sozialen Netzwerken und das über den ganzen Tag ansteigende Zuschauerinteresse zeigen, dass dieser Finaltag keine einmalige Aktion bleibt, sondern eine Zukunft hat."

Dr. Rainer Koch, 1. DFB-Vizepräsident Amateure und Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes: "Ich freue mich, dass die Zuschauer den Finaltag der Amateure so toll angenommen haben. Die ARD, der DFB und seine Landesverbände haben damit ein starkes Zeichen pro Amateurfußball gesetzt."

Reaktionen auf Facebook

"Das waren tolle Spiele, schöner und spannender kann es heute Abend bei den Profis gar nicht werden. Danke für die Übertragungen!"

"Das war ein geiler Fußballtag! Danke DFB und ARD!"

"Gerne jedes Jahr!!!! Finde es sehr gut den Amateurfußball auch mal in den Vordergrund zu stellen…"

"Dieses Jahr seid ihr definitiv die Helden des Fußballs! Geile Aktion!"

Pressestimmen

"Die Konferenzschaltung funktionierte bestens und machte richtig Lust auf Amateur-Fußball (...) Bitte, liebe ARD, schenkt uns auch nächstes Jahr wieder diese XXL-Konferenz!" (EXPRESS.de)

"In der achtstündigen Liveübertragung boten die Amateure alles, was den Fußball ausmacht: Leidenschaft, Emotionen und teilweise auch Dramen" (Oberbayrisches Volksblatt)

"Eine derart große Bühne hatte der Amateurfußball noch nie" (Der Tagesspiegel)

"Großes Kino für die kleinen Klubs!" (BILD)

17 Pokalsieger im DFB-Pokal

Die Sieger der 17 Endspiele sind für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals der kommenden Saison 2016/17 qualifiziert. Die drei Ausnahmen: In den Landesverbänden Bayern (Unterhaching, Würzburg) und Niedersachsen (Egestorf/Langreder, Drochtersen/Assel) waren zuvor bereits beide Finalteilnehmer qualifiziert, im Rheinland der SV Eintracht Trier (da Gegner SG HWW Niederroßbach nicht für den DFB-Pokal startberechtigt ist).

Die Underdogs bei der Auslosung der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde am 18. Juni sind der Sechstligist BFC Preussen (Berlin/1:0 gegen Lichtenberg 47) sowie der in die Verbandsliga abgestiegene FC 08 Villingen (Südbaden/5:3 gegen SV Oberachern) sowie die Fünftligisten Bremer SV (Bremen/3:0 gegen Blumenthaler SV), 1. FC Germania Egestorf/Langreder (Niedersachsen/als unterlegener Finalist gegen SV Drochtersen/Assel 0:2), SC Hauenstein (Südwest/Schott Mainz 2:1) und der FV Ravensburg (Württemberg 5:2 gegen FSV Bissingen).

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter