Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Jetzt anmelden! |19.04.2021|13:45

Kostenloses Online-Seminar zum Thema Steuern

Die Steuern auch im Amateurverein bestens im Griff: FUSSBALL.DE hilft.[Foto: FUSSBALL.DE]

Anzeige

Viele gute kostenlose Online-Angebote sind in den vergangenen Monaten entstanden. Wir wollen euch auf einige aufmerksam machen. Nachdem in unserer "Vereinsheim"-Serie im Februar der Bayerische Fußball-Verband das Thema "Social Media für Amateurklubs" und im März der Sächsische Fußball-Verband des Thema "Sponsoring im Amateurfußball" vorgestellt haben, präsentiert nun der Kreissportbund Emsland das Thema "Steuerliche und vereinsrechtliche Erleichterungen für Sportvereine 2021". Das Online-Seminar findet am 27. April ab 18.00 Uhr statt. Meldet euch jetzt an!

Viele Vereinsvorstände stehen aufgrund der Corona-Pandemie vor schwierigen Fragen und Entscheidungen. Zu Beginn des Jahres gab es aber gute Nachrichten: Der Gesetzgeber hat mit dem Jahreswechsel zahlreiche steuerliche Erleichterungen und Gesetzesänderungen für gemeinnützige Vereine beschlossen. Diese werden im Rahmen des kostenlosen Online-Seminars des Kreissportbundes Emsland zum Thema "Steuerliche und vereinsrechtliche Erleichterungen für Sportvereine 2021" am 27. April ab 18 Uhr erläutert. 

Die Amtszeit des Vorstandes läuft aus, nach der Vereinssatzung soll die Mitgliederversammlung im ersten Halbjahr stattfinden, die Mitglieder fragen nach Beitragsermäßigungen oder sogar -rückerstattungen. Das sind nur einige Herausforderungen, vor denen Klubs aktuell stehen. Die Online-Informationsveranstaltung soll die wichtigsten aktuellen steuer- und vereinsrechtlichen Rahmenbedingungen, die für gemeinnützige Sportvereine zurzeit relevant sind, vermitteln und Handlungssicherheit im Umgang mit den Themen geben, die durch die Corona-Krise entstanden sind.

Geleitet wird das Seminar, das sich vornehmlich an Vereins-Manager*innen und Vereinsvorstände richtet, von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dietmar Fischer. Der Referent aus Wirdum in Niedersachsen hat ein Zusatzstudium Sportmanagement absolviert und ist nach einer Ausbildung zum DOSB-Vereinsmanager A auf den gemeinwohlorientierten Sport spezialisiert. Er informiert, berät und schult Führungskräfte im Sport, ist für gemeinnützige Sportorganisationen (Sportvereine, -bünde und -verbände) tätig und hat Lehraufträge an diversen Ausbildungseinrichtungen der Erwachsenenbildung übernommen. 

Das Programm

18 - 19 Uhr: Steuern und Gemeinnützigkeit

  • Übungsleiter*innen- und Ehrenamtsfreibetrag
  • Besteuerungsgrenze im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb
  • Pflicht zur zeitnahen Mittelverwendung
  • Kleinbetragsspenden
  • Beitragsreduzierung/-aussetzung/-rückerstattung

19 - 19:15 Uhr: Pause

19:15 - 20:15 Uhr: Vereinsrecht

  • Amtszeit des Vorstandes
  • virtuelle/hybride Mitgliederversammlung, schriftliche Stimmabgabe
  • Verschieben/Ausfallenlassen der Mitgliederversammlung
  • Mehrheitsentscheidungen im Umlaufverfahren
  • virtuelle/hybride Sitzungen & Versammlungen anderer Vereinsorgane

20:15 - 20:45 Uhr: Beantwortung ausgewählter Fragen

Fragen können bis zum 25. April beim Moderator des Seminars, Frank Gunia (Sportreferent KSB Emsland), per Mail an gunia@ksb-emsland.de eingereicht werden. Die Anmeldung für das kostenlose Online-Seminar ist ab sofort im BildungSportal möglich. Meldeschluss ist 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung. Details und Zugangsdaten werden nach erfolgreicher Anmeldung am Vorabend per Mail verschickt.

Info: Diese Veranstaltung wird als Online-Seminar durchgeführt. Voraussetzungen dafür sind ein internetverbundener PC, Webcam (nicht zwingend notwendig), Headset mit Mikrofon (von Lautsprechern raten wir ab).

Jetzt anmelden!

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter