Spielbericht VfL Kirchheim U23
Spielbericht | 13.11.2023 | 07:34

VfL Kirchheim U23 spielt mit SGM Ohmden/Holzmaden II Katz und Maus

  • Melden

Melden von Rechtsverstößen

FUSSBALL.DE zensiert grundsätzlich keine automatisch generierten Inhalte. Bitte melde Einträge mit beleidigendem, jugendgefährdendem oder menschenverachtendem Inhalt, die gelöscht und strafrechtlich verfolgt werden müssen. Die subjektive Sicht auf die Dinge, eine Fehleinschätzung oder „mangelhafte“ Inhalte werden nicht weiter verfolgt oder korrigiert. Deshalb: Bitte melde nur automatisch generierte Inhalte, die deutlich über dieser Grenze liegen und einen Rechtsverstoß darstellen.
WeiterAbbrechen

Es ist beim Versenden ein Fehler auftgetreten.

renew captcha
MeldenAbbrechen
Danke, dass du uns unterstützt, den Verhaltenskodex einzuhalten!
Schließen

Kreisliga B6: VfL Kirchheim U23 – SGM Ohmden/Holzmaden II, 7:0 (1:0), Kirchheim unter Teck

VfL Kirchheim U23 zog der Zweitvertretung von SGM Ohmden/Holzmaden das Fell über die Ohren: 0:7 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Schlusslichts. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. VfL Kirchheim U23 enttäuschte die Erwartungen nicht.

Görkem Can stellte die Weichen für die Elf von Coach Gaetano Caruana auf Sieg, als er in Minute drei mit dem 1:0 zur Stelle war. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung des Gastgebers in die Kabine. Tobias Marx witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:0 für VfL Kirchheim U23 ein (55.). In der 61. Minute legte Redon Gashi zum 3:0 zugunsten von VfL Kirchheim U23 nach. Can beseitigte mit seinen Toren (64./72.) die letzten Zweifel am Sieg von VfL Kirchheim U23. In der Schlussphase nahm Gaetano Caruana noch einen Doppelwechsel vor. Für Onur Hüseyin May und Jelit Bajrami kamen Ismail Ratni und Durante Rodrigues Guimaraes auf das Feld (76.). Mit zwei schnellen Treffern von Ratni (85.) und Gashi (88.) machte VfL Kirchheim U23 deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Letztlich feierte VfL Kirchheim U23 gegen SGM Ohmden/Holzmaden II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Trotz des Sieges bleibt VfL Kirchheim U23 auf Platz neun. VfL Kirchheim U23 bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten. VfL Kirchheim U23 befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

SGM Ohmden/Holzmaden II bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Kreisliga B6. Die Abstiegssorgen der Mannschaft von Trainer Timo Spielvogel sind nach der klaren Niederlage größer geworden. In der Defensive drückt der Schuh bei den Gästen, was in den 71 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt.

Als Nächstes steht für VfL Kirchheim U23 eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (12:30 Uhr) geht es gegen die Reserve von TSV Jesingen. SGM Ohmden/Holzmaden II empfängt parallel die TG Kirchheim.

Melden