ZDF-sportstudio |16.12.2017|06:15

Tolles Torwand-Duell: Tönnies gegen Watzke!

Spektakulärer Torjubel von Thorsten Tönnies: Der Regionalligaspieler des VfB Oldenburg wird am Samstag im aktuellen sportstudio auf die legendäre ZDF-Torwand schießen. Sein Gegner: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. [Foto: Imago (2) / Collage: FUSSBALL.DE]

Da waren sich die FUSSBALL.DE-User ziemlich einig: Mit seinem sehenswerten Dropkick aus 25 Metern sicherte sich Thorsten Tönnies vom VfB Oldenburg den begehrten Platz an der ZDF-Torwand. Insgesamt 66 Prozent der rund 300 abgegebenen Stimmen entfielen auf den 26-Jährigen, der am heutigen Samstagabend im aktuellen sportstudio gegen BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke antreten darf. Watzke trifft zwar nicht auf den Schalke 04-Rivalen Clemens Tönnies, dafür aber auf einen Tönnies aus Oldenburg. Spannend.

„Eigentlich wollte ich den Ball einfach nur in Richtung Tor schießen – dass er so rein geht, ist natürlich schon etwas Besonderes“, verrät Thorsten Tönnies im Gespräch mit FUSSBALL.DE . „Im Training geht der sonst immer über den Fangzaun“, spricht der glückliche Gewinner mit einem Augenzwinkern weiter über seinen wichtigen Treffer gegen Hannover 96 II. Im Regionalliga- Duell brachte der Oldenburger sein Team persönlich auf die Siegerstraße, sorgte mit seinem Hammer aus der Distanz für die zwischenzeitliche Führung. Am Ende reichte es für den dringend benötigten Sieg.

"Im Training geht der sonst immer über den Fangzaun"

„Ab und zu mache ich schon mal ein schönes Tor, so habe ich aber noch nie getroffen. Und werde es wohl auch nie wieder...“, erklärt der Mannschaftskapitän, der auch durch seinen akrobatischen Jubel auf sich aufmerksam machte: Sein Traumtor feierte er mit einem artistischen Auerbach-Salto. „Ich mache sonst immer einen normalen Rückwärtssalto“, sagt der Linksaußen des VfB. „Aber ich wollte mal etwas Neues ausprobieren und der Anlass schien mir angemessen.“

Ob er auch im sportstudio Grund zum Jubeln hat, das wird sich noch zeigen. Die Vorfreude beim 26-Jährigen ist aber groß: „Das ist schon eine schöne Sache, kurz vor Weihnachten noch so ein Highlight mitnehmen zu können“, sagt Tönnies, der innerhalb seines Vereins den Spitznamen „Torte“ trägt. „Ich war bisher noch nie in einem TV-Studio zu Gast."

Noch sei er laut eigener Aussage nicht nervös aber vielleicht kommt das ja noch. Schließlich tritt der Niedersachse im ZDF auch zu einem privaten Fernduell an: Tönnies‘ Freund Sebastian Plog stellte erst vor einem Monat mit vier Treffern einen neuen Rekord an der Torwand auf. „Das ist schon eine Hausnummer, ich stehe jetzt schon gewaltig unter Druck!“, gibt er zu. „Normalerweise muss ich jetzt fünf machen. Aber einer würde schon reichen, sonst muss ich mir das von meinen Mannschaftskameraden ein Leben lang anhören."


So kannst auch Du im aktuellen sportstudio dabei sein:

Bewerben ist jederzeit möglich. Lade Deine geilste Bude oder Dein großartigstes Kunststück hoch - und zwar hier. Klicke auf den grünen Button „Los geht’s“, anschließend wählst Du Dein Video aus und lädst es hoch. Kontaktformular ausfüllen – fertig!

Möglich sind die Dateitypen mp4, mov, mpg, mpeg, wmv, avi und mxf. Die Datengröße darf maximal 1 Gigabyte betragen. Um teilzunehmen, musst Du mindestens 15 Jahre alt sein.

Außerdem kannst Du uns Dein Video jetzt auch per WhatsApp schicken. Und zwar unter folgender Nummer: 0175 9794473. Um teilzunehmen, musst Du mindestens 15 Jahre alt sein.

Anzeige