Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Aufsteiger |14.05.2022|17:30

Derbysieg! Elversberg steigt in 3. Liga auf

Rückkehr nach acht Jahren: Die SV Elversberg ist wieder drittklassig.[Foto: imago]

Anzeige

Jetzt ist es amtlich: Die SV 07 Elversberg ist Meister der Regionalliga Südwest und kehrt nach acht Jahren in die 3. Liga zurück. Am 38. und damit letzten Spieltag setzte sich die die Mannschaft von SVE-Trainer Horst Steffen vor 4533 Zuschauer*innen im Saarderby gegen den FC 08 Homburg 2:0 (1:0) durch und machte damit auch rechnerisch alles klar.

Bereits im ersten Durchgang stellte Nico Karger (44.) die Weichen für die Elversberger auf Sieg. Nach der Pause baute Luca Schnellbacher (68.) den Vorsprung aus und beseitigte auch die letzten rechnerischen Zweifel am Aufstieg.

Mit 80 Punkten aus 36 Spielen krönte sich Elversberg nach dem Titelgewinn in der Saison 2016/2017 zum zweiten Mal zum Meister in der Südwest-Staffel. Der entscheidende Unterschied: Im Vergleich zu damals, als die SVE später in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga am damaligen Regionalliga Bayern-Meister SpVgg Unterhaching (2:5 nach Hin- und Rückspiel) scheiterte, reicht die Meisterschaft diesmal zum direkten Aufstieg in die 3. Liga. In keiner der zurückliegenden acht Spielzeiten der Regionalliga Südwest schnitt Elversberg schlechter als Rang fünf ab.

Ulm beendet Saison hinter Elversberg

Wegen des Elversberger Derbysieges konnte auch der 3:2 (1:1)-Heimsieg des Verfolgers SSV Ulm 1846 Fußball gegen die U 23 des VfB Stuttgart nichts mehr ausrichten. Am Saisonende lag der frühere Bundesligist drei Punkte und 20 Tore hinter Elversberg zurück.

Fabian Benko (18.), Lukas Kiefer (64., Foulelfmeter) und Bastian Allgeier (89.) brachten die Hausherren vor 2965 Besucher*innen im Ulmer Donaustadion jeweils in Führung. Auf Seiten der Gäste konnte Erkan Eyibil (28./70.) zwischenzeitlich zweimal ausgleichen. Die 17. Saisonniederlage der Stuttgarter konnte er aber auch nicht verhindern.

Den Großteil der Partie brachten die Ulmer mit einem Spieler weniger auf dem Feld über die Bühne, nachdem Philipp Maier wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen hatte (44.).

Abstieg von Großaspach besiegelt

In der unteren Tabellenregion wurde beim Saisonfinale auch der Abstieg der SG Sonnenhof Großaspach endgültig besiegelt. Der 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg beim direkten Konkurrenten FC Rot-Weiß Koblenz reichte der SGS nicht mehr, um am Ende über dem Strich zu stehen. Den einzigen Treffer für die Gäste steuerte Sebastian Schiek (49.) kurz nach der Pause bei.

Am Ende gab im Vergleich zu den mit Großaspach punktgleichen FSV Frankfurt und FC Rot-Weiß Koblenz (jeweils 39 Zähler) die um neun sowie 14 Treffer schlechtere Tordifferenz der SG Sonnenhof den Ausgleich. Zuvor standen schon der FC Gießen, der FK Pirmasens und der TSV Schott Mainz ebenfalls als Absteiger in die Oberligen fest.

FSV trotz Niederlage in Sicherheit

Der FSV Frankfurt brachte sich in Sicherheit, obwohl das Nachbarschaftsduell beim Tabellendritten Kickers Offenbach 0:4 (0:2) verloren ging. Trotz der deutlichen Niederlage war die Erleichterung über den Klassenverbleib beim früheren Zweitligisten groß. Für den OFC steuerte Denis Huseinbasic (26./44./62.) vor 6176 Zuschauer*innen am Bieberer Berg einen Dreierpack bei. Außerdem traf Lucas Hermes (60.). Offenbach beendete die Saison nach dem dritten Sieg in Folge auf dem dritten Tabellenplatz.

Ein Höhepunkt steht für den früheren Bundesligisten aber noch auf dem Programm. Am kommenden Samstag, 21. Mai (ab 12.15 Uhr, live in der ARD), sind die Kickers im Rahmen des "Finaltags der Amateure" im Finale des Hessenpokals beim Ligakonkurrenten TSV Steinbach Haiger zu Gast. Der Sieger qualifiziert sich für die ersten Runde des DFB-Pokals.

Auch der TSV Steinbach Haiger geht mit einem Erfolgserlebnis in das Endspiel. Bei der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim behielt der TSV 2:0 (2:0) die Oberhand. Bereits im ersten Durchgang hatten die Gäste mit einem schnellen Doppelschlag durch Tore von Jannes Wulf (27.) und David Nieland (29.) den 20. Saisonsieg in trockene Tücher gebracht.

Schott Mainz verabschiedet sich mit Sieg

Der Absteiger TSV Schott Mainz verabschiedete sich mit einem deutlichen Sieg aus der Regionalliga Südwest. Gegen den Bahlinger SC gewann die Mannschaft von TSV-Trainer Sascha Meeth zum Saisonabschluss 3:0 (1:0). Für die Hausherren stellte Janek Ripplinger (28./47.) mit einem Doppelpack die Weichen auf Sieg. Für den Endstand war Christian Hahn (58.) verantwortlich. Der Bahlinger SC nimmt den Negativlauf von sechs Spielen ohne Sieg (ein Punkt) mit in die Sommerpause.

Die 2018 Besucher*innen bei der Partie zwischen dem KSV Hessen Kassel und dem Schlusslicht FC Gießen sahen einen deutlichen 3:0 (1:0)-Heimsieg des ehemaligen Zweitligisten. Bereits in der Anfangsphase ließ Jon Mogge (5./46.) die "Löwen" jubeln und erhöhte zu Beginn des zweiten Durchgangs zum zwischenzeitlichen 2:0. Der Treffer zum Endstand ging auf das Konto des eingewechselten Marcel Fischer (90.).

Zum vierten Mal in Folge blieb Kassel ungeschlagen (drei Siege, ein Unentschieden). Für den FCG war es die achte Niederlage in Folge und das neunte Spiel am Stück ohne Sieg. In diesem Zeitraum markierte Gießen lediglich drei Tore.

Aalen siegt beim beim FC Astoria

Zum vierten Mal am Stück blieb der VfR Aalen ungeschlagen (zwei Siege, zwei Unentschieden). Der frühere Zweitligist siegte beim FC Astoria Walldorf 2:0 (2:0).

Dass der VfR den Platz als Sieger verlassen würde, machten Leon Volz (11.) und Daniel Stanese (19.) bereits in der Anfangsphase klar.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter