Aktuell technische Probleme bei FUSSBALL.DE.

An der Lösung des Problems wird mit Hochdruck gearbeitet.
Wir bitten um euer Verständnis.

Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Torjägerkanone |24.09.2022|20:25

Ehre für Deutschlands beste Torjäger*innen

In der Halbzeit des Ungarn-Spiels für die Torgefahr ausgezeichnet: die Torschützenkönig*innen aus den Amateurklassen.[Foto: Moritz Müller]

Anzeige

Es war ein ganz besonderer Abend für die besten Torjäger*innen der vergangenen Amateursaison. Im Rahmen des Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn wurden sie am Freitagabend im Stadion in Leipzig für ihre Leistungen in der Saison 2021/2022 mit der Torjägerkanone für alle von FUSSBALL.DE, kicker und Volkswagen ausgezeichnet.

Weltmeister Benedikt Höwedes, Stürmerlegende Ulf Kirsten und Mario Gomez als weiterer ehemaliger Bundesliga-Torschützenkönig ließen es sich nicht nehmen, den Gewinner*innen persönlich zu gratulieren. Kirsten und Höwedes überreichten die Trophäen vor der Partie. "Eine tolle Aktion für tolle Leistungen. Das hat großen Spaß gemacht", sagte Höwedes.

Lange hat es gedauert, bis die Torjägerkanonen erstmals überreicht werden konnten. Drei Jahre ist es her, seit der DFB mit seinem Amateurfußballportal FUSSBALL.DE sowie der kicker in Kooperation mit Volkswagen das Projekt gestartet hatten. Zweimal kam Corona dazwischen und verhinderte reguläre Saisonwertungen. Nun war es endlich soweit. Ausgezeichnet mit der Torjägerkanone werden bei den Männern die besten Torjäger von der 4. bis zur 11. Liga. Bei den Frauen sind es die treffsichersten Fußballerinnen bis zur 7. Liga.

Gänsehautmomente am Spielfeldrand

Losgegangen war es für sie und die anderen Sieger*innen in Leipzig mit einer Stadiontour. Es folgte die offizielle Ehrung im Pressekonferenzraum der Arena. Größter Gänsehautmoment war die Halbzeitpause, als die Gruppe direkt an den Spielfeldrand durfte und sich dort den Applaus der Zuschauer*innen abholte, umrahmt von kicker-Chefredakteur Jörg Jakob und VW-Vorstand Imelda Labbé.

Mit der "Torjägerkanone für alle" wollen der DFB, kicker und Volkswagen ein Zeichen für die Bedeutung des Amateurfußballs setzen. Das ist bei der Premiere nach Meinung der Gewinner*innen bestens gelungen. "Diese Aktion ist etwas ganz Großes", unterstrich Kai Hoffmann vom Achtligisten Essener SC Preußen 02 (56 Tore). Auch Aleksandar Stoilov freute sich über "die schöne Anerkennung".

Maria Asnaimer blickte beim Ausklang am späten Abend bereits nach vorne: "Die Ehrung ist ein großer Ansporn, den Titel zu verteidigen. Natürlich ist das nur durch de Leistung der Mannschaft möglich. Ich glaube, ich lasse jetzt erstmal alle meine Mädels auf der Torjägerkanone unterschreiben."

Die Aktion wird in der aktuellen Saison 2022/2023 fortgeführt. Die Übersicht der aktuell besten Torjäger*innen gibt es hier.

Die Sieger*innen:

Männer:

  • 4. Liga: Patrick Hobsch (SpVgg Unterhaching, 28 Tore)
  • 5. Liga: Marcel Platzek (1. FC Bocholt, 39 Tore)
  • 6. Liga: Janik Michel (FC Holzhausen, 47 Tore)
  • 7. Liga: Kamaljit Singh (SV Eintracht Nordhorn, 55 Tore)
  • 8. Liga: Achraf Gara Ali (FC Kalbach) und Kai Hoffmann (Essener SC Preußen 02) mit jeweils 56 Toren.
  • 9. Liga: Marc Enger (SuS Essen-Haarzopf II, 77 Tore)
  • 10. Liga: Aleksandar Stoilov (MK Makedonija Stuttgart, 84 Tore)
  • 11. Liga: Sascha Ziesche (FC Stern Marienfelde III, 76 Tore)

Frauen:

  • 3. Liga: Meike Meßmer (1. FC Köln II, 33 Tore)
  • 4. Liga: Hannah Paulini (Eimsbütteler TV, 58 Tore)
  • 5. Liga: Sophie Hopfe (BSC Preußen 07 Blankenfelde, 51 Tore), Larissa Puls (SG Phönix Wildau, 43 Tore)
  • 6. Liga: Alina Marie Scheben (TSV Solingen, 47 Tore)
  • 7. Liga: Maria Asnaimer (TuS Germania Lohauserholz-Daberg, 93 Tore)

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter