Aktuell technische Probleme bei FUSSBALL.DE.

An der Lösung des Problems wird mit Hochdruck gearbeitet.
Wir bitten um euer Verständnis.

Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

30 Jahre |27.06.2022|09:00

Fabian Lübbers: Oberliga-Cheftrainer mit 30

Fabian Lübbers: "Ich möchte diese Möglichkeit jetzt unbedingt nutzen."[Foto: Sportfreunde Lotte/Alexander Frontzek]

Anzeige

Fabian Lübbers war zuletzt gleichzeitig Spieler, Co-Trainer und Videoanalyst beim SV Lippstadt 08 in der Regionalliga West. Jetzt beendet der SVL-Rekordspieler seine aktive Laufbahn - und wird Cheftrainer bei Regionalliga-Absteiger Sportfreunde Lotte in der Oberliga Westfalen. Im FUSSBALL.DE-Interview spricht der 30-Jährige über die Entscheidung, als "Chef" an die Seitenlinie zu wechseln.

FUSSBALL.DE: Zunächst bei der U 23 des FC Schalke 04 und zuletzt beim SV Lippstadt 08 waren Sie gleichzeitig Spieler, Co-Trainer und Videoanalyst. Wie kam es dazu, Herr Lübbers?

Fabian Lübbers:  Während meiner Zeit auf Schalke konnte ich durch unseren damaligen Co-Trainer Kai Hesse in den Bereich der Videoanalyse reinschnuppern. Er hat mir vieles gezeigt und ich habe Spaß daran gehabt, den Jungs auch mit analytischem Wissen zu helfen. In der abgelaufenen Saison in Lippstadt war es dann so, dass ich hauptverantwortlich für den Bereich Analyse zuständig war und dementsprechend die Jungs auf die kommenden Gegner akribisch vorbereitet habe.

"Mein primäres sportliches Ziel ist jetzt erst einmal, die Sportfreunde Lotte wieder ​dahin zu bringen, wo sie hingehören - und das ist definitiv nicht die Oberliga Westfalen"

Wie haben Sie die verschiedenen Aufgaben bewältigt?

Lübbers:  Das war nicht allzu schwer. Die Arbeit als Videoanalyst fand tagsüber statt und sobald der Trainingsbetrieb gestartet ist, war ich als Spieler auf dem Platz.

Was hat Ihnen am meisten Spaß bereitet?

Lübbers:  Es war einfach schön, den Jungs nicht nur als erfahrener Spieler, sondern zusätzlich auch neben dem Platz helfen zu können. Ich könnte nicht sagen, was mir mehr Spaß bereitet hat. Sowohl die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Felix Bechtold als auch das Teamwork mit meinen Mannschaftskollegen waren klasse.

Wie sind Ihre Mitspieler mit Ihren verschiedenen Positionen umgegangen?

Lübbers:  Ein Wort: Überragend! Es ist auf dem hohen Niveau nicht selbstverständlich, dass ein Mitspieler gleichzeitig auch Teil des Trainerteams ist. Aber das war von Anfang an klar abgesprochen und hat super geklappt.

Jetzt fahren Sie aber nicht mehr dreigleisig, sondern konzentrieren sich auf Ihre Trainerkarriere und werden Chefcoach beim Regionalliga West-Absteiger Sportfreunde Lotte. Wie schwer ist Ihnen die Entscheidung gefallen, künftig nicht mehr selbst zu kicken?

Lübbers:  Die Entscheidung fiel spontan, da die Chance, Cheftrainer werden zu können, sehr kurzfristig kam. Daher hatte ich gar nicht so viel Zeit, darüber nachzudenken. Mein Ziel war es immer, als Cheftrainer arbeiten zu dürfen. Deshalb möchte ich diese Möglichkeit jetzt unbedingt nutzen.

Welche Ziele verfolgen Sie als Trainer?

Lübbers:  Mein primäres sportliches Ziel ist jetzt erst einmal, die Sportfreunde Lotte wieder dahin zu bringen, wo sie hingehören. Und das ist definitiv nicht die Oberliga Westfalen. Ich persönlich möchte die A-Lizenz machen und später gerne auch die Ausbildung zum Fußball-Lehrer absolvieren. Wo meine Reise mittelfristig hingeht, wird sich zeigen. Natürlich möchte ich so hoch wie möglich im Fußballgeschäft arbeiten.

Lotte spielte vor wenigen Jahren noch in der 3. Liga. Mit welchen Ambitionen starten Sie mit den Sportfreunden in die anstehende Saison?

Lübbers:  Lotte war zwar vor vier Jahren noch in der 3. Liga, aber die Realität sieht mittlerweile anders aus. Wir befinden uns nun zwei Ligen darunter - das muss jeder im Verein verinnerlichen. Deshalb sollten wir uns auch vorerst nicht zu hohe Ziele stecken. Fakt ist dennoch, dass wir in der Oberliga voraussichtlich in den meisten Spielen der Favorit sein werden. Für jeden Gegner wird es ein Highlight sein, am Lotter Kreuz zu spielen. Alle sind heiß darauf, uns zu besiegen. Unser Ziel ist es, eine Mannschaft zu formen, die das Umfeld und die Fans wieder begeistert. Was dann am Ende dabei herausspringt, werden wir sehen.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter